Großes Möbeldesign für die Kleinen: zehn fantastische Kinderstühle

Beim kindgerechten Möbeldesign geht es nicht nur um passende Maße und Proportionen. Im wohngesunden Kinderzimmer können die Kleinen zwischen multifunktionalen Himmelbetten, flexiblen Regalen und bunten Wänden auf maßgeschneiderten Kinderstühlen Platz nehmen.

Während manche Sitzmöbel den Spieltrieb wecken, laden andere zu Tagträumen und Schlummerpausen ein.  

Schwungvolles Daybed: Nest Egg schaukelt das Kind

Schaukelnder Kinderstuhl Nest-Egg von Studio Stirling. Quelle: Studio Stirling

Nach turbulenten Abenteuern möchte auch der Nachwuchs mal die Seele und Füße baumeln lassen. Noch besser als in der Hängematte klappt das mit dem schaukelnden Kinderstuhl Nest-Egg von Studio Stirling, für den sich die Designer einiges von der Natur abgeguckt haben.

Die feinen „Äste“ des offenen Gerüsts verzweigen und wölben sich zur markanten Eiform. Als handgefertigtes Unikat lädt der Schaukelstuhl mit seiner robusten Stahlkonstruktion auch als Freiluftschaukel im Garten zu Tagträumen ein. Zwei, drei Kissen ins Nest und die Kleinen hüpfen garantiert gerne „in die Federn“.

Kindgerechter Designerstuhl: Panton Junior von Vitra

Der Panton Junior von Vitra ist in sieben Farbvariationen erhältlich. Quelle: © Vitra, Foto: AKFB
 

Schwungvoll ist beim Panton Chair vor allem die Form, dank der er sich seit 1960 als einer der populärsten Möbelstücke von Vitra behaupten kann. Wie aus einem Guss wölbt sich das Sitzmöbel im typisch puristischen Mid-Century-Stil – und trifft mit seinen fantasievollen Rundungen auch den Geschmack der Kleinsten.

In sieben Farbvariationen zeigt sich der Panton Junior als maßgeschneidertes Mini-Double des Designklassikers. Beim Material bleibt der Kinderstuhl aus Polypropylen seiner Linie treu, ist aber im Vergleich zum großen Bruder um ein Viertel geschrumpft.  

 

Bambi Chair: kuschliger Kinderstuhl für die Streichelpause

Den Wald ins eigene Kinderzimmer holen mit dem Bambi Stuhl. Quelle: EO
 

Wer hätte nicht gerne ein Bambi zu Hause? Der Designer Takeshi Sawada bringt die niedliche Filmfigur für die dänische Marke EO als Sitz- und Streichelmodell ins Kinderzimmer.

Der Bambi Chair avanciert mit seinem gefleckten Fellbezug aus Nylon vom funktionalen Möbel zum Lieblingsstofftier. Vier abgewinkelte Holzbeine aus massiver Eiche oder Nussbaum sorgen für Stabilität, während sich der Nachwuchs beim Ritt auf dem Rehkitz gegen das Holzgeweih lehnt.

 

 

 

Schäfchen zählen auf dem Sheep Chair

Schäfchen zählen war noch nie so einfach. Quelle: EO
 

Ebenso flauschig ist der Sheep Chair, mit dem Takeshi Sawada die nächste Kuscheloffensive für EO startete. Hier formen sich die Füße und Hörner aus weiß geöltem Buchen- oder Eichenholz, während die wollweiche Sitzfläche mit hellem Nylon gepolstert ist.

 

Wer sich auf diesem Kinderstuhl niederlässt, muss nicht lange Schäfchen zählen, bis die Augen zufallen.

Besuch im Kuschelzoo: Petstools von Petite Friture

Designer Kinderstühle machen das Kinderzimmer zum Highlight
Designer Kinderstühle machen das Kinderzimmer zum Highlight
Designer Kinderstühle machen das Kinderzimmer zum Highlight
 

Geht es noch kuschliger? Wer auf einem Kinderstuhl der jungen Designerin Hanna Emelie Ernsting verweilt, muss es wissen. Die Petstools haben mit ihren flauschigen Bezügen aus Wolle, Nylon und Polyester das Potential zum pflegeleichten Lieblingshaustier.

Nach dem Motto „Form follows mood“ kommen die fantasievollen Kinderstühle dem (Kuschel-)Bedürfnis ihrer kleinen Nutzer nach. Bei der französischen Marke Petite Friture haben das pinke Schweinchen Daisy, das graue Mäuschen Fin und die schwarze Elefantendame Ella ein Zuhause gefunden.

 

Quadratisch, einfach, bunt: Quart Kid von HEY-SIGN

Einfachheit und funktionale Genialität kombiniert. Quelle: HEY SIGN / Fotografe Reimund Braun
 

In der formalen Einfachheit liegt oft die funktionale Genialität. Mit diesem Gedanken wird auch der quadratische Sitzhocker Quart Kid zum praktischen Allrounder im Kinderzimmer.

Ob als puristische Sitzgelegenheit, Beistelltisch oder Spielzeug: mit seiner leichten Schaumstofffüllung und dem Schurwollbezug lässt sich der Quart Kid universell einsetzen. Der eckige Pouf ergänzt in mehr als 40 verschiedenen Farben die Sitzwürfelkollektion des deutschen Herstellers HEY-SIGN.

Eames Elephant: ein Dickhäuter unter den Designklassikern

Designer Kinderstühle machen das Kinderzimmer zum Highlight
Designer Kinderstühle machen das Kinderzimmer zum Highlight
Designer Kinderstühle machen das Kinderzimmer zum Highlight

Markante Rundungen und großen Ohren: der zweiteilige Eames Elephant zählt zu den früheren Entwürfen der Designikonen Charles & Ray Eames und erfreute als Prototyp schon 1946 die Besucher im New Yorker Museum of Modern Art. Mittlerweile hat Vitra das legendäre Rüsseltier in zwei Editionen neu aufleben lassen.

Neben einer Kunststoffversion aus Polypropylen erschien die Möbelskulptur auch in Formsperrholz mit einem hochwertigen Deckfurnier aus Kirschbaum. Als dekoratives Wohnaccessoire kommt der Eames Elephant noch immer genauso gut an, wie als robustes Sitzmöbel und Spielzeug im Kinderzimmer.   

 

Peters Chair: Kinderstuhl für Generationen

Quelle: Carl Hansen & Søn / YouTube
 

Als Geschenk für den Sohn eines befreundeten Kollegen wollte der dänische Designer Hans J. Wegner 1944 einen hochwertigen Kinderstuhl entwerfen. Herausgekommen ist ein langlebiger Designklassiker, den das dänische Qualitäts-Label Carl Hansen & Søn bis heute als Peters Chair produziert.

Das Sitzmöbel aus vier robusten Holzteilen lässt sich ohne Werkzeug kinderleicht montieren und macht genug Umzüge mit, um auch noch den Enkelkindern Platz zu bieten.

Mit Little Big auf großem Fuß

 

Für kipplige Experimente ist der jüngste Designerstuhl des italienischen Labels Magis nicht konzipiert. Auf breitem Fuß verspricht der Little Big nicht nur optisch Sicherheit.

Die leichte Kunststoffschale in Weiß, Blau oder Rot sitzt fest auf ihren zwei Holzbeinen, bleibt dabei aber erstaunlich flexibel. Dreistufig höhenverstellbar wächst Little Big mit seinen Nutzern und wird zum idealen Begleiter für Kinder zwischen zwei bis sechs Jahren.

 

Chair Creatures: auf die Plätze, fertig, spielen

 

Um mit Designer-Kinderstühlen tierisch gut anzukommen, braucht es nicht unbedingt weiches Fell oder bunte Farbe.

Bei den Chair Creatures von Riga Chair bekommen die Kleinen fantasievoll geformten Rückhalt von ihren Lieblingstieren. Neben Pferd, Biber, Bär und Löwe gesellen sich Papagei, Katze, Igel und sogar Fische zur Zoofamilie. Entworfen hat sie der Designer Aldis Circenis aus Birke, Buche Furnier oder Laminat.

 

Manche Sitzmöbel machen einfach Spaß. Welchem Designer-Kinderstuhl möchten Sie Platz im Kinderzimmer einräumen?

Interior Design Lifestyle

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren