Von Bambus bis Beton: Diese zehn Zaunideen setzen jeden Garten in Szene

Ob Grillabende im Sommer oder Blättersammeln im Herbst, von der Schneeballschlacht bis zum ersten Frühjahrsblühen – wir genießen jeden Tag im eigenen Garten. Aber erst der passende Zaun macht den Garten zu einer richtigen Wohlfühloase. Die Möglichkeiten der Zaungestaltung sind dabei vielfältig. Sie fragen sich, welcher Gartenzaun der richtige ist? Lassen Sie sich von unseren zehn Zaunideen inspirieren.

1. Gabionen als Stilelement im Garten

Gabionen liegen absolut im Trend. Sie sind ebenso langlebig und pflegeleicht wie Betonmauern. Die mit Steinen befüllten Metallkonstruktionen begeistern Liebhaber moderner Gartengestaltung und sind wahre Hingucker, die Lärm und Wind fernhalten. Die Natursteine mit ihren kontrastreichen Farben und Formen können ganz individuell angeordnet werden – das macht jeden Zaun zu einem Einzelstück.

Das Einfamilienhaus in Oberpfalz bei Tag besitzt ein smartes Energiekonzept

2. Hochwertige Zaunideen Glas

Wer Wind abhalten will oder Grenzen abstecken, liegt mit Glas richtig. Milchglasvarianten eignen sich auch als Sichtschutz. Edel elegant umrahmt der Glaszaun so die Grünoase.

Glaszäune lassen zudem viel Licht in den eigenen Rückzugsort. Sie wirken einladend und umgeben das Grundstück mit einem hochwertigen Charakter.

Zaunideen aus Glas.

3. Holzzäune von kreativ bis klassisch

Shabby Chic oder klassisch geradlinig, naturbelassen oder bunt – ein Holzzaun lässt viel Raum für Kreativität. Ein grauer Lattenzaun wirkt modern, während der natürlich gemaserte Holzzaun so ziemlich jede Hausfassade ideal ergänzt.

Die Kosten halten sich zumeist im Rahmen, der Pflegeaufwand hingegen ist relativ hoch. Um den Holzzaun vor Wind und Wetter zu schützen, sollte er regelmäßig mit Schutzfarbe oder -öl gepflegt werden.

Holzzaun als Zaunidee für den alpenländischen Baustil.

4. Metallzäune: Zeitlose Zaunideen

Metallzäune kommen nie aus der Mode. Sie sind stabil und in der Optik so vielseitig wie kaum ein anderes Material. Sie können licht- und blickdurchlässig als Begrenzung dienen oder vollflächig als Sicht- und Windschutz. Aluminiumelemente in anthrazit verleihen dem Grundstück einen klaren Stil.

Ganz im Trend liegen Sie mit der Farbe „Edelrost“. Aus Metall können alle beliebigen Formen gefertigt werden. Klassische Stäbe kombiniert mit dekorativen Kreisornamenten oder Blumenmustern grenzen den Garten oder einzelne Abschnitte im Garten ab und sind einfach zeitlos elegant.

Das Einfamilienhaus in Oberpfalz hat Balkonwände aus Glas.

5. Naturstein bietet viele Möglichkeiten

Aus Naturstein lassen sich einzigartige Gartenbegrenzungen bauen. Eine Steinmauer ist pflegeleicht und langlebig. Sie versprüht dabei den Charme rustikaler Moderne und ist für Naturfreunde die passende Zaunidee.

Eine Mauer aus Naturstein lässt sich individuell in jeder beliebigen Höhe, mit Gucklöchern oder ohne, aufziehen. Sie können verschiedene Ebenen schaffen oder zum Beispiel Stabzäune damit einfrieden.

Die Gartenküche von Wesco ist ein Multitalent mit Induktionskochfeldern und Schrankmodulen.

6. Pflanzenwände für den grünen Daumen

Pflanzenwände können aus Ranken an einem Gerüst bestehen oder eine klassische Hecke sein. Achten Sie bei der Auswahl der Pflanzen darauf, ob sie immergrün sind oder nicht. Wer auch im Winter vor Blicken geschützt sein will, kann zum Beispiel Kirschlorbeer oder Thujen setzen.

Allerdings sind solche Pflanzenwände kein ausreichendes Hindernis für Hund und Katze. Wer Tiere vor dem Ausreißen bewahren will, muss das Grundstück zusätzlich absichern.

Der Eco City Garden von Hwang Hay-Joung auf der Chelsea Flower Show 2018 hat eine Grünfläche als Zaunidee.

7. WPC Zäune kombinieren das Beste aus Holz und Kunststoff

WPC kommt aus dem Englischen und ist eine Abkürzung für "Wood-Plastic-Composites". Es ist ein Verbundwerkstoff, der aus unterschiedlichen Anteilen von Holz, Kunststoffen und Additiven hergestellt wird. Damit ist WPC Holz in Optik und Haptik sehr ähnlich, dabei aber weniger pflegeintensiv. Die Farbwelt von WPC ist recht vielfältig. Auch die Formen variieren und weisen verschiedene Strukturen und Anordnungen auf. So können Sie auch mit WPC Ihren persönlichen Stil bei der Abgrenzung Ihres Gartens umsetzen.

8. Bambus: Unkomplizierter Zaun als Sichtschutz

Da kommt Karibik-Feeling auf: Bambusmatten sind eine einfache und recht kostengünstige Möglichkeit, den Maschendrahtzaun mit einem Sichtschutz zu versehen. Sie zählen bereits zu den Klassikern im Garten und bringen jede Saison aufs Neue tropische Gefühle in die europäische Grünanlage. Die Matten sind einfach zu montieren und durch ihr geringes Gewicht leicht zu transportieren. Wer pflegeleichten Sichtschutz sucht, liegt mit Bambus auf jeden Fall richtig.

Zaunideen: Das WPC Holz besteht aus Kunststoff und Holz.

9. Gartenzaun modern gestalten mit Beton

Langlebig und robust sind Zäune aus Beton. Die starke Konstruktion ist zwar im Aufbau aufwendig, dafür ist es ein Werk für die Ewigkeit. Beton ist besonders gut als Lärmschutz geeignet und trotzt auch starkem Wind. Die Mauer können Sie in allen Farben streichen und mit Mustern versehen. Von hippen Graffiti bis zu mediterranem Flair in Terrakotta sind der Gartengestaltung mit einem Zaun aus Beton kaum Grenzen gesetzt. In schlichtem Weiß wiederum setzen Sie ein puristisches Statement moderner Eleganz.

10. Warum Kunststoff punktet

Kunststoff im Garten? Auch das ist möglich. Der Vorteil: Zäune aus Kunststoff sind UV- und witterungsbeständig und brauchen keine besondere Pflege. Die Elemente gibt es in allerlei Farben und in Ausführungen mit verschiedenen Strukturen, wie Lamellen oder Gewebe.

So entstehen durch die Kombination verschiedener Elemente ganz individuelle Gartenzäune. Modern und elegant wirken zum Beispiel Kunststoffzäune mit einem edlen Aluminiumrahmen.

Tipps & Extras für die Planung

Egal für welche Zaunidee Sie sich entscheiden, wichtig ist die Baubestimmungen Ihrer Kommune oder Gemeinde zu beachten. Vor allem bei der Höhe gelten verschiedene Richtlinien. Ein zusätzlicher Tipp für alle, die genau wissen wollen, wer vor dem Gartenzaun steht: Mit der entsprechenden Verkabelung lässt sich eine passende Türsprechanlage wie zum Beispiel das Gira System 106 an Tür und Tor schnell und unkompliziert installieren. Möchten Sie stets im Blick haben, was vor Ihrer Haustür passiert, so ergänzen Sie die Türkommunikation einfach durch das Kameramodul. So können Sie nicht nur Ihre Besucher mit Stil empfangen, sondern erhöhen auch die Sicherheit in Ihrem Zuhause.

Eine ansprechende Türsprechanlage auf einer einer Holztür als Ersatz für den Zaun.
Gira System 106 Türsprechanlage mit Videofunktion
Klassisch aus Holz oder aus Kunststoff - Zaunideen gibt es viele.

Mit welchen Zaunideen können Sie sich am besten anfreunden? Mögen Sie ihren Gartenzaun lieber modern oder klassisch? Wir freuen uns über Ihre Meinung in den Kommentaren.

Garten Hausbau Smart Living Türsprechanlage
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.