Inspiration pur: Wohnideen für Weltenbummler

Was kann schöner sein als Reisen? Vielleicht die Vorfreude auf den nächsten Urlaub in ferne Länder? Die Reiselust beflügeln einige Wohnideen auch zu Hause. 

Ganz ohne Jetlag und steriles Hotelzimmer-Ambiente bringen diese Wohnaccessoires das Globetrotter-Feeling in die eigenen vier Wände.  

Keine Turbulenzen im Wohnzimmer: Cockpitscheiben-Couchtisch Jules

Couchtisch Jules: Dieses Cockpit-Fenster bringt Ihnen Reise-Feeling ins Wohnzimmer. Foto: flugzeugmoebel.de

Eine Glasscheibe, die Turbulenzen und frostige Temperaturen standhielt, erweist sich auch im eigenen Zuhause als langlebiges Wohnaccessoire. So gesehen ist Mobiliar aus recycelten Originalteilen von Flugzeugen wohl eine außergewöhnliche Wohnidee, um Ihre Einrichtung aufzupeppen. 

Die Cockpitscheibe eines Airbus 320 bekommt beim Couchtisch Jules ihre neue Bestimmung als glasklare Ablagefläche, die in ihrem abgerundeten Rahmen ganz bodenständig von einem Metallgestell getragen wird. 

Loftcase: ein Leben aus dem Luxus-Koffer

Stylischer Stauraum: ein Schrankkoffer anstelle eines Wandschranks, Foto: Loftcase

Ein Leben aus dem Koffer scheint für die Meisten nicht unbedingt erstrebenswert. Es sei denn, es ist ein Leben aus dem Loftcase. Die maßgeschneiderten Schränke und Kommoden im unverkennbaren Vintage-Design sind bis ins Detail handgefertigt und haben dem klassischen Reise-Trolley nicht nur optisch, sondern auch funktionell einiges voraus. 

Neben sieben Standard-Modellen in verschiedenen Größen fertigen die Architekten und Interior Designer von Loftcase das Wohnaccessoire auch nach kundenspezifischen Maßen an. So verpackt der urige Eichenrahmen mit liebevollen Details aus unbehandeltem Naturleder jeden Inhalt auf einzigartige Weise. 

Boeing-Wandbar: Wohnaccessoires für den Ferndurst

Ein Wandbar für Weltenbummler, Foto: flugzeugmoebel.de

Wer als Fluggast seinen Tomatensaft gerne am Fensterplatz genießt, kommt mit der hauseigenen Boeing-Bar Kranich auch zu Hause voll auf seine Kosten. Mit dem Wohnaccessoire landet nicht nur ein Stück Luftfahrtgeschichte in Ihrem Wohnzimmer, sondern auch ein echtes Unikat. Das Doppelfenster-Segment stammt aus dem Upper Deck einer Boeing 747-400, in der einst die First Class ihre Drinks genoss.


Wohl deswegen ist die flugsichere Wandbar auch nur in limitierter Auflage von zwölf nummerierten Exemplaren erhältlich. Dafür kann der auf Hochglanz polierte Aluminium-Rahmen auf Wunsch auch in mattiertem Silber oder individueller Lackierung bestellt werden. Wenn die Fensterluken nicht mit Originalscheiben verkleidet werden sollen, verbirgt eine an der Rückseite montierte Holzbox den Abstellraum für dekorative Flaschen und Gläser oder auch Bücher, Topfpflanzen und Fotos. 

Von Kofferwand bis Taschenbank

Diese Koffer sorgen zuhause für Stauraum, statt auf Reisen. Foto: Maarten De Ceulaer

Haben Sie Ihre sieben Sachen für die nächste Reise schon zusammen? Der belgische Designer Maarten De Ceulaer verpackt seine Antwort in einer ganzen Serie kreativer Wohnaccessoires. Inspiriert von dem dynamischen Leben moderner Nomaden verlieh er seiner Reiselust mit aufgetürmten Koffer-Konstruktionen Ausdruck. Mal farbenfroh verspielt wie bei der Komposition Low Chest Of Suitcases, mal etwas edler in dezenten Pastelltönen wie bei der Kofferwand  Wall of Suitecase arrangieren sich seine Werke zu einer scheinbar zufälligen Ledersammlung, in denen Handwerkskunst und Design aufeinandertreffen. 

Nach einigen flexibel stapelbaren Wohnideen setzte Maarten drei Jahre später mit der Bench-Of-Briefcases noch einen obendrauf: Mehrere zusammenmontierte Aktentaschen dienen als Sitzfläche einer Bank, die sich auf zwei Koffer-Einheiten stützt. 

Industrial Chic am Arbeitsplatz: Schreibtisch im Flugzeugstil

Außergewöhnlich: ein Schreibtisch aus einer Flugzeug-Tragfläche, Foto: Moebelhaus Düsseldorf

Einen bodenständigen und durchweg stabilen Eindruck macht auch der industrielle Eisen-Schreibtisch vom Möbelhaus Hamburg. Dieses Wohnaccessoire im Flugzeug-Stil hat zwar nie Höhenluft geschnuppert, zaubert mit seiner eigenwilligen Form, spiegelglatten Oberfläche und gezielten Gebrauchsspuren jedoch stilsicheren Industrial Chic in Ihr Zuhause. Aus einem Stück gefertigt kommt die asymmetrische Konstruktion ganz ohne opulenten Dekor aus – und ohne dabei an Funktionalität einzusparen.

Dafür sorgen neben der abfallend gebogenen Tischplatte drei offene Schubfächer, die sowohl als Standbein als auch Stauraum fungieren.

Wenn es ein bisschen offensiver und verspielter sein darf, könnte der Flugzeug-Flügel-Schreibtisch von Casa Padrino eine Alternative sein. Das handgefertigte Wohnaccessoire lässt mit seinem Vintage-Wing-Look gar keine andere Option, als die Reise-Fantasien zu beflügeln. 

Und wie stimmen Sie sich auf die Reisezeit ein? Schreiben Sie uns, mit welchen Wohnaccessoires Sie das Fernweh stillen.

Interior Design Lifestyle Wohnaccessoires Wohnideen

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren