Für Marketing- und Analysezwecke verwenden wir auf dieser Seite den von Facebook angebotenen Tracking-Pixel. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Erst mit Ihrer Einwilligung wird dieser aktiviert. Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen deaktivieren (Opt-Out) und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wertsteigerung durch smarte Technik: So wird Ihre Immobilie zukunftssicher

Moderne Gebäudetechnik ist mittlerweile ein Gütesiegel für Bauherren. Doch nicht nur Neubauten lassen sich intelligent vernetzen, sondern auch Alt- und Bestandsgebäude. Wer bei der Modernisierung in die Nachrüstung smarter Technik investiert, kann den Wert seiner Immobilie erheblich steigern und dauerhaft erhalten.

Mit Sicherheit zum Werterhalt Ihrer Immobilie

Grundgedanke der häuslichen Vernetzung ist, die Lebensqualität der Bewohner durch maßgeschneiderten Komfort zu erhöhen.

Bei der technischen Aufwertung geht es aber nicht nur um smarte Audio- und Beleuchtungssysteme, die auf Zuruf das passende Ambiente schaffen, sondern auch um Sicherheit.

Automatisierte Szenarien simulieren ein „bewohntes“ Zuhause, wenn Sie im Urlaub sind. Vernetzte Gas- und Rauchmelder schlagen bei leisesten Anzeichen Alarm und Fensterscheiben melden einen Glasbruch: So schützt smarte Technik vor kostspieligen Schäden, trägt zum Erhalt des Gebäudes bei und steigert durch moderne Sicherheitsmechanismen den Immobilienwert.

Mit Smart Home Technik zur Immobilienwertsteigerung
Gira CO₂ Sensor
Gira App für das iPhone
Einbruchschutz am Fenster

Energieeffizienz für die nachhaltige Wertsteigerung einer Immobilie

Auch Nachhaltigkeit und ein bewusster Umgang mit Ressourcen sind ein Kriterium für die Wertsteigerung einer Immobilie. Wenn smarte Technik beim effizienten, wirtschaftlichen Energiemanagement unterstützt, bedeutet das nicht nur Einsparungen bei den Heiz-, Strom- und Wasserkosten. Dank Temperaturfühlern und CO2-Messern behalten Sie das Raumklima in Ihrem Smart Home im Blick – bei Bedarf auch via App auf dem Smartphone. Ebenso lassen sich hauseigene Energieerzeuger wie die Photovoltaikanlage oder Wärmepumpe jederzeit mobil überwachen und steuern. Moderne Armaturen, vernetzte Zähler und automatisierte Sprinkleranlagen im Garten regulieren den Wasserverbrauch. All diese Maßnahmen optimieren den Energieausweis und steigern somit den Wert Ihrer Immobilie.

Heute vernetzten für die Bedürfnisse von morgen

Nicht zuletzt ist moderne Gebäudetechnik eine Altersversicherung für das sichere barrierefreie Zuhause. Denn ein Smart Home, das mitdenkt, ermöglicht es auch Menschen mit Handicap selbstständig und bis in hohe Alter in den eigenen vier Wänden zu leben.

Wenn sich Ihre Wohnansprüche und Bedürfnisse mit den Jahren ändern, ist es umso wichtiger, dass Sie Ihr Zuhause an die neuen Anforderungen anpassen können. Um maximale Zukunftssicherheit zu bieten, muss sich das System jederzeit um neue Funktionen erweitern lassen. Langfristigen Werterhalt garantieren daher ganzheitliche Lösungen, die schon heute auf alle Eventualitäten und Produkte der nächsten Generation vorbereitet sind.

Gira X1 Server in schwarzer
Gira Homeserver

Immobilienwertsteigerung mit System: KNX für das zukunftssichere Smart Home

Je nachdem, wie umfangreich die Renovierungsarbeiten in Ihrem Altbau ausfallen sollen, bietet sich Sie bei der Modernisierung eine funkbasierte oder kabelgebundene Lösung an.

Gehen Sie an die Bausubstanz und versetzen ganze Wände, können Sie dabei neue Leitungen für ein KNX-System verlegen. So lassen sich alle technischen Komponenten in Ihren vier Wänden über den Gira X1 oder Gira HomerServer vernetzen und die vielfältigen Funktionen von Licht- bis Jalousiesteuerung mit verschiedenen Endgeräten bedienen.

Mit dieser fest verbauten Elektroinstallation schaffen Sie ein zukunftssicheres Fundament für das Smart Home von morgen. Denn der global anerkannte KNX-Standard wird von über 400 internationalen Herstellern genutzt, was bei der Erweiterung ein Höchstmaß an Unabhängigkeit und Flexibilität garantiert.

eNet SMART HOME: Flexible Nachrüstung – flexible Wertsteigerung

Eine Alternative zum kabelgebundenen Bussystem ist die funkbasierte Lösung Gira eNet SMART HOME.

Da Sie für das Funksystem keine Wände öffnen oder Kabel verlegen müssen, lässt es sich auch im Rahmen kleinerer Renovierungsarbeiten nachrüsten und kann später ebenfalls problemlos ergänzt werden. In den meisten Fällen bedeutet ein funkbasiertes System allerdings Wertsteigerung auf Zeit. Denken Sie zum Beispiel über einen Verkauf oder eine Vermietung nach, können Sie Gira eNet SMART HOME zwar beim Umzug mitnehmen, damit verliert die Immobilie jedoch für Interessenten oder Nachmieter an Attraktivität.

Smarte Technik in den eigenen vier Wänden wird zunehmend zum Standard. Nach aktuellen Prognosen könnten sich bis 2022 rund 9,3 Millionen Haushalte in Deutschland in puncto Vernetzung und Steuerung als Smart Home bezeichnen. Im Umkehrschluss bedeutet das: Immobilien ohne moderne Systeme hinken technisch hinterher und verlieren an Wert.

Egal, ob Neu- oder Altbau, Wohnung oder Haus, zur Miete oder im Eigenheim: mit intelligenter Gebäudetechnik wird jedes Zuhause fit für die Zukunft und Ihre Immobilie eine sichere Kapitalanlage.

Wie tragen Sie zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie bei? Schreiben Sie uns, warum Sie bei der nächsten Renovierung smarte Technik nachrüsten möchten.

Bauen Gebäudetechnik Smart Home Wohnen mit Gira

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren