Umfangreicher Wasserschutz in Ihrem Zuhause – dank diesen smarten Alltagshelfern

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie sitzen am Abend mit Freunden gemütlich im Restaurant, während plötzlich ein starkes Unwetter aufzieht. Ihr erster Gedanke: „Haben wir im Dachgeschoss alle Fenster geschlossen?“ Tatsächlich sind Wasserschäden das häufigste Problem im Haushalt. 54 Prozent aller Häuser und Wohnungen waren schon einmal betroffen.

Ein Wasserschaden im Haus kann viele Gründe haben und nicht immer sind daran geöffnete Dachflächenfenster schuld. Oft ist der geplatzte Waschmaschinenschlauch, ein Rohrbruch oder sogar eine überlaufende Badewanne Grund für massive Schäden im Haus. Dringt das Wasser in das Mauerwerk ein, muss die Bausubstanz wieder trocknen – das dauert und ist eine kostspielige Angelegenheit. Umso besser, wenn smarte Wasserschutz-Helfer Ihnen rechtzeitig melden, ob eine Situation brenzlig wird.

Dachflächenfenster Velux Integra: Keine Chance für Regen

Wer heute neu baut oder sein Dachgeschoss sanieren möchte, braucht sich über geöffnete Dachflächenfenster keine Sorgen mehr zu machen. Immer mehr Dachfenster übernehmen die Kontrolle bei Regen – zum Beispiel das Elektro- und Solarfenster Integra des Herstellers Velux. Das Dachfenster ist mit einem Regensensor ausgestattet und schließt die Fenster bei ersten Regentropfen automatisch. Über die dazugehörige App Velux Active lassen sich alle Aktivitäten rund ums Fenster kontrollieren und gegebenenfalls manuell beeinflussen – auch aus der Ferne.

Der Regensensor von Velux. Quelle: VELUX Deutschland / YouTube

Gira Regenwächter: Volle Kontrolle über Beschattungssysteme

Niederschlag ist nicht nur für geöffnete Dachfenster ein Problem. Gerade im Sommer sind Unwetter mit Starkregen und Wind auch eine Gefahr für Markisen oder Beschattungssysteme auf der Terrasse oder am Wintergarten.

Niederschläge und Sturm haben durchaus die Kraft, einen geöffneten Sonnenschutz aus der Verankerung zu reißen – mit zum Teil weitreichenden Folgen für Fassade oder Glas. Schutz bietet der Gira Regenwächter – ein Sensor, der Regen, Schnee und sogar Frost bis zu -20 Grad Celsius erkennt und die Beschattungssysteme je nach Wetterlage automatisch steuert.

Energiesparen mit Gebäudeautomation.

Grohe Sense: Wasserschutz-Sensor meldet Überschwemmungen

Auch wenn wir uns im Haus aufhalten, sind wir nicht vor Wasserschäden geschützt. Stellen Sie sich vor, wie im Keller die Waschmaschine läuft, Ihr Nachwuchs in der Badewanne planscht und auf dem Herd die Nudeln kochen. Was wie ein typischer Alltag klingt, birgt das Risiko weitreichender Gefahren, die sich mit einem einfachen Wasserschutz reduzieren lassen. Der Sensor Grohe Sense überwacht alle Aktivitäten, bei denen Wasserschäden auftreten könnten.

Dabei wird der kleine Sensor einfach auf dem Fußboden platziert, wo er Wasseransammlungen, ungewöhnliche Temperaturen oder die Feuchtigkeit im Raum misst. Bei Auffälligkeiten erhalten Sie über die dazugehörige App sofort eine Nachricht.

Mit dem Sense Guard bietet Grohe zusätzlich ein Absperrventil für die Hausleitung an. Sobald eine Überschwemmung erkannt wird, stellt das Ventil umgehend die Wasserzufuhr ab. So sind Sie vor Überschwemmungen geschützt, auch wenn Sie gerade unterwegs sind.

Sense Guard informiert Sie sofort bei einem Wasserschaden. Quelle: GROHE

Gira Schalterprogramm TX 44: Wasserschutz in Haus und Garten

Im Haushalt bilden vor allem Strom und Wasser eine gefährliche Verbindung, die häufig unterschätzt wird und zu einem gefährlichen Kurzschluss führen kann – zum Beispiel in Feuchträumen, Küchen oder Hobbyräumen.

Gerade Haushalte mit Kindern und älteren Menschen sollten in sensiblen Bereichen wie Bad oder Küche spritzwassergeschützte Steckdosen und Schalter montieren: zum Beispiel das Gira Schalterprogramm Gira TX_44, das in den klassischen Farben Alu, Anthrazit oder Reinweiß erhältlich ist. Die Kollektion ist sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet.

Die Gira Steckdose TX_44 ist für draußen bestens geeignet.

Alarmsystem Gira Alarm Connect: Viele Funktionen, maximale Sicherheit

Sie möchten noch mehr Schutz in Ihrem Zuhause? Das neue Sicherheitssystem Gira Alarm Connect warnt Sie bei Einbrüchen, Feuer und weiteren Gefahren.

Bis zu 64 Melder, von Glasbruchsensor bis zum Technikkontakt für Wasserschäden, lassen sich in die flexible Alarmanlage integrieren, die in Echtzeit über eine funkbasierte Bedieneinheit, Gira G1 oder von unterwegs per Gira Smart Home App gesteuert werden. So ist Ihr Haus sicher – rund um die Uhr.

Wasserschutz durch smarte Alltagshelfer.
Das Gira Sicherheitssystem Alarm Connect erkennt bietet neben einem Wasserschutz auch Einbruch- und Brandschutz.

Mit smarten Gadgets und moderner Technik können Sie in Ihrem zu Hause einen umfassenden Wasserschutz schaffen.

Durch schnelle Hinweise können Sie direkt dort reagieren, wo es am nötigsten ist – und das ganz egal, ob Sie zu Hause sind oder unterwegs.

Wasserschäden im Haus: Womit hat Sie bereits zu kämpfen und wie sieht ihr Wasserschutz heute aus? Wir sind gespannt auf Ihren Beitrag.

Sicherheit Wohnen mit Gira Wohnkomfort
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.