Innovativ und nachhaltig: Wasserfestes Holz fürs Badezimmer

Der rustikale Dielenboden in der Küche, das geliebte Bücherregal im Flur: Holz ist eines der beliebtesten Materialien bei der Inneneinrichtung. Kein Wunder – als „Wohnlichkeitsgarant“ bringt Holz Wärme und Natürlichkeit in jeden Raum. Außerdem ist der nachwachsende Rohstoff auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit eine gute Wahl für die Ausstattung der eigenen vier Wände.

Holz im Badezimmer? Nur, wenn es wasserfest ist.

Lediglich im Badezimmer hat Holz einen schweren Stand: Denn mit Wasser verträgt es sich leider nicht unbedingt gut. Selbst geölte oder lackierte Oberflächen können dem ständigen Kontakt mit Feuchtigkeit oft nicht dauerhaft standhalten. Und so dominieren in den meisten Badezimmern nach wie vor Fliesen und Keramik. Das kann zwar schick aussehen – jedoch verbreitet all das kühle Weiß oft eine gewisse Tristesse statt angenehmer Wohlfühlatmosphäre.

Ein wenig Holz im Bad wäre da doch wirklich eine willkommene Abwechslung. Also: Kann man nicht vielleicht aus Holz einen vollständig wasserfesten Werkstoff herstellen? Man kann. Das finnische Unternehmen Woodio Oy hat sich nämlich genau das zur Aufgabe gemacht – mit Erfolg.

Woodio Oy – moderne Holztechnologie fürs Badezimmer

Am Anfang von Woodio Oy stand zunächst die Idee, Holzfliesen fürs Badezimmer herzustellen. Damit diese dem ständigen Kontakt mit Feuchtigkeit standhielten, sollten sie so wasserbeständig wie möglich sein. Unternehmensgründer Petro Lahtinen nahm die Herausforderung an – als promovierter Chemiker brachte er hierfür neben dem Forscherdrang auch das nötige Fachwissen mit: „Woodio entstand aus der Faszination für die Möglichkeiten der modernen Holztechnologie“, so Lahtinen.

Am Ende war ein völlig neuartiges Material geboren – ein einzigartiger Verbundstoff, gefertigt aus kleinen Holzschnitzeln: Nicht nur vollständig wasserfest, sondern darüber hinaus auch noch formbar. Hiermit war nun weitaus mehr möglich als nur die Herstellung von Fliesen. Und so widmete sich Woodio Oy dem Design außergewöhnlicher Waschbecken.

Wasserfestes Holz findet auch in einem minimalistischen Badezimmer einen Platz.

Bessere CO₂-Bilanz als Keramik: Wasserfestes Holz ist nachhaltig Neben einem Fokus auf Ästhetik und Funktionalität stehen bei Woodio Oy auch die Aspekte Verantwortung und Nachhaltigkeit weit oben auf der Prioritätenliste: Das Unternehmen entwickelt und produziert sein komplettes Sortiment in Finnland und verwendet bei der Herstellung ausschließlich lokales Espenholz.

Im Vergleich zu einem herkömmlichen Waschbecken ist zudem die CO₂-Bilanz bei Woodio Oy weitaus besser: Nicht nur in der Produktion ist der Holzwerkstoff dabei deutlich weniger energieintensiv als die Keramikindustrie. Auch bei der Entsorgung kann das ökologische Material punkten: Am Ende seines Lebenszyklus kann das Waschbecken ganz einfach zur Energiegewinnung weiterverwertet werden.

Das Material ist aber nicht nur umweltfreundlich, sondern auch langlebig und äußerst beständig – gerade im Vergleich zu Keramik liegt in seiner Bruchfestigkeit ein deutlicher Vorteil. Zudem ist es leicht zu reinigen und durch die unruhige Holzspanoptik weniger fleckenempfindlich als ein weiß-glänzendes Waschbecken.

Nicht nur funktional: Woodio Oy überzeugt auch durch Ästhetik

Dabei sehen die Woodio-Produkte in keinerlei Weise altbacken oder „öko“ aus – so wie man es von einem umweltfreundlichen Waschbecken aus Holz vielleicht erwarten könnte.

Ganz im Gegenteil: Die Formgebung ist puristisch und zeitlos, die ungewöhnliche Optik des Werkstoffes wirkt dabei innovativ und ausgesprochen modern. Auf der Messe ISH in Frankfurt wurde Woodio deshalb sogar beim renommierten Wettbewerb „Design Plus“ ausgezeichnet.

Schlichte Form, außergewöhnliche Optik: Ein Highlight im Badezimmer

Die beiden aktuellen Kollektionen umfassen 16 verschiedene Modelle. In der „Soft Collection“ dominieren dabei weiche, runde und klare Linien. Neben klassisch ovalen Formen gibt es hier auch zwei kreisrunde Becken. Die Waschbecken der „Cube Collection“ sind dagegen in ihrer Grundform eckig, auch hier besteht die Auswahl zwischen diversen quadratischen und länglichen Ausführungen. Das minimalistische Design beider Kollektionen lenkt das Augenmerk auf das einzigartige Material: So schlicht in der Form – so außergewöhnlich im Werkstoff.

Alle Waschbecken werden in matter oder glänzender Optik angeboten und sind in je sieben verschiedenen Farben erhältlich. Darunter finden sich neben einer naturbelassenen Holzoptik auch außergewöhnliche Farbtöne wie Pine Green oder Mahogany Purple. Immer bleibt dabei die Struktur der einzelnen Holzspäne klar erkennbar. Besonderer Hingucker ist auch die edle Variante in Mystic Black – in Kombination mit einer kupferfarbenen Armatur wird das Waschbecken zu einem echten Blickfang.

Innovativ und nachhaltig: Wasserfestes Holz fürs Badezimmer
Wasserfestes Holz können Sie in vielen Farben einfärben.
Wasserfestes Holz fällt auf den ersten Blick gar nicht auf im Bad.

Modernes Design – langlebig, pflegeleicht und nachhaltig: Mehr kann man von einem modernen Waschbecken nicht erwarten. Bislang beschränkt sich die Produktpalette von Woodio Oy noch auf den Sanitärbereich, doch schon bald möchte sich das Unternehmen auch außerhalb des Badezimmers beweisen.

„Holz neu erfinden“ – das bleibt dabei nach wie der Leitsatz. Wir dürfen gespannt sein, was als nächstes kommt.

Wie gefallen Ihnen die wasserfesten Design-Waschbecken aus Holz? Teilen Sie uns Ihre Eindrücke gerne in den Kommentaren mit.

Badezimmer Design Wohnideen
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.