Wabi-Kusa: So setzen Sie den Pflanzentrend aus Japan in Ihrem Zuhause um

Ob drau├čen oder drinnen: Pflanzen haben einen positiven Einfluss auf uns und spielen daher in der Einrichtung eine wichtige Rolle. Doch es m├╝ssen nicht immer die klassischen Zimmerpflanzen wie Gr├╝nlilie oder Yucca-Palme sein. Ein neuer Trend aus Japan sorgt f├╝r Abwechslung in der Raumbegr├╝nung. Bei Wabi-Kusa werden Sumpf- und Wasserpflanzen in dekorativen Glasgef├Ą├čen als Zimmerpflanzen kultiviert und so zu einem ├Ąsthetischen Hingucker f├╝r zu Hause.

Was ist Wabi-Kusa und wie setzt man es um?

Wabi-Kusa stammt aus Japan und bedeutet ├╝bersetzt so viel wie ÔÇ×h├╝bsches GrasÔÇť. Der Trend basiert auf dem Konzept des Wabi Sabi: Hier geht es im Kern darum, die Sch├Ânheit im Einfachen und Unvollkommenen wahrzunehmen. Ein weiterer Aspekt ist die kreative Auseinandersetzung mit der Natur. Beim Wabi-Kusa geschieht dies in Form eines dekorativen Arrangements von Wasserpflanzen in einer Glasschale.

Das Besondere: Die Pflanze befindet sich im sogenannten ÔÇ×emersenÔÇť Zustand. Damit werden Wasserpflanzen bezeichnet, die ganz oder teilweise ├╝ber die Wasseroberfl├Ąche hinauswachsen.

Ein Wabi-Kusa f├╝gt sich grunds├Ątzlich in viele Einrichtungsstile ein, harmoniert jedoch besonders gut mit dem bereits erw├Ąhnten Wabi-Sabi-Stil: Die Pflanztechnik harmoniert sehr gut mit den organischen Formen, nat├╝rlichen Materialien und dem klaren Purismus. Platzieren Sie Ihre Pflanzschale als inspirierenden Energiespender doch direkt an Ihrem Arbeitsplatz oder im Schlafzimmer. Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit gedeiht ein Wabi-Kusa auch im Badezimmer sehr gut. ├ťbrigens: Die Pflanzschale ist nicht nur ein toller Blickfang, sondern sorgt auch f├╝r ein gesundes Raumklima.

Einrichtung im japanischen Stil

Was braucht man f├╝r ein Wabi-Kusa?

F├╝r Ihr eigenes Wabi-Kusa, ben├Âtigen Sie ein dekoratives Pflanzgef├Ą├č aus Glas. Minimalistische zylinderf├Ârmige Schalen kommen hier ebenso in Frage wie formsch├Âne Vasen. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass sich die ├╝ber den Rand wachsenden Pflanzen sch├Ân in Szene setzen lassen.

F├╝r das Einpflanzen wird Substrat oder Soil, ein spezieller Bodengrund f├╝r Aquarien, zu Kugeln geformt und die Pflanzen vorsichtig mit der Pinzette eingesetzt. Die Pflanzen werden anschlie├čend in der Glasschale arrangiert und mit Wasser bef├╝llt, bis die Wurzeln vollst├Ąndig bedeckt sind. Sie k├Ânnen fertige Wabi-Kusa-Sets aber auch online kaufen und erhalten eine Glasschale, die bereits komplett bepflanzt und dekoriert ist.

Welche Pflanzen eignen sich f├╝r Wabi-Kusa?

F├╝r Wabi-Kusa werden Sumpf- und Wasserpflanzen verwendet, die sowohl unter als auch ├╝ber Wasser gedeihen. Bis auf wenige Ausnahmen eignen sich hierf├╝r so gut wie alle Aquarienpflanzen, die im Fachhandel zu finden sind. Die rundbl├Ąttrige Rotala und die kriechende Staurogyne sind besonders beliebte Arten.

Die Pflanzen m├╝ssen anfangs behutsam an ein Leben oberhalb der Wasseroberfl├Ąche gew├Âhnt werden. Ist die Umstellung gelungen, faszinieren die Aquarienpflanzen mit einer Entwicklung, die sich teils deutlich von ihrem Wachstum unter Wasser unterscheidet: An der Luft entwickeln einige Arten sogar pr├Ąchtige Bl├╝ten.

So wird ein Wabi-Kusa hergestellt.  Quelle: YouTube / Another World Terraria

Wie pflegt man ein Wabi-Kusa und welche Beleuchtung bietet sich an?

Auch ohne gr├╝nen Daumen k├Ânnen Sie sich lange an Ihrem Wabi-Kusa erfreuen, denn die Pflanzen sind ├Ąu├čerst pflegeleicht. Im Wesentlichen kommt es auf eine regelm├Ą├čige und ordentliche Wasserzufuhr an. Am besten bespr├╝hen Sie Ihr Wabi-Kusa ein- bis zweimal am Tag. Wasserwechsel sind nicht n├Âtig, gelegentlich auftretende braune oder gelbe Bl├Ątter k├Ânnen einfach entfernt werden.

F├╝r eine ausreichende Versorgung mit Licht kann es sinnvoll sein, Ihren kleinen Wasserpflanzen-Garten unter einer Lampe zu platzieren. Die Dyson Lightcycle Morph eignet sich hierf├╝r sehr gut, denn sie passt sich dynamisch an das lokale Tageslicht an: So bietet sie Ihrem Wabi-Kusa immer genau die richtige Menge an Helligkeit.

Kein Smart Office ohne Strom: Laden Sie Ihre Geräte bequem per USB-Kabel.
Die Dyson Lightcycle Morph Lampe

Einige Pflanzenlampen ÔÇô besonders die etwas kompakteren Modelle ÔÇô verf├╝gen heutzutage ├╝ber einen USB-Stecker anstelle des herk├Âmmlichen Stromsteckers. Hier zahlt es sich aus, wenn Sie ├╝ber eine passende USB-Spannungsversorgung an der Wand verf├╝gen. Bei der L├Âsung von Gira stehen Ihnen ├╝brigens gleich zwei USB-Steckpl├Ątze zur Verf├╝gung: So k├Ânnen Sie nicht nur Ihr Wabi-Kusa mit Licht versorgen, sondern nebenbei auch noch Ihr Smartphone aufladen ÔÇô ganz einfach und ohne Adapter.

Ob mit oder ohne zus├Ątzliche Beleuchtung: Wir sind ganz angetan von dem h├╝bschen Trend in der Glasschale und finden: ├ästhetische Wabi-Kusa-Kompositionen sind nicht nur ein echtes Gesamtkunstwerk, sondern auch eine spannende Alternative zu den altbekannten Zimmerpflanzen.

Wie gef├Ąllt Ihnen der neue Pflanzentrend aus Japan? Wir sind gespannt auf Ihren Kommentar.

Einrichtungsideen Wohngesundheit
Kommentare

Starten Sie die Diskussion ├╝ber diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren