Villa M in Berlin: Vollkommene Asymmetrie

Wer die Gneiststraße im gediegenen Berliner Stadtteil Grunewald kennt, weiß, dass hier zahlreiche imposante Gebäude in traditioneller Bauweise stehen. Der Kiez ist quasi eine Sammlung von Kulturdenkmälern - viele davon im 19. Jahrhunderts erbaut. Inmitten dieser historischen Bauten erhebt sich auf einer kleinen Anhöhe die Villa M.

Nicht nur die leicht höhere Lage macht das Gebäude zum außergewöhnlichen Blickfang. Die vierstöckige Villa, die sich ein Berliner Zahnarzt hier bauen ließ, fällt vor allem durch ihre Asymmetrie auf. Vergebens sucht der Betrachter hier nach einem rechten Winkel. Das Haus wirkt wie aus einem riesigen Felsklotz geschnitten. Trotz der Extravaganz passt sich die Villa M in seine Umgebung ein und wirkt wie eine ästhetische Skulptur im Grünen.

Villa M Berlin: Eine zukunftsorientierte Villa

Nicht nur designtechnisch ist die Villa M gut durchdacht. Dem Bauherrn war neben der architektonisch extravaganten Gestaltung wichtig, dass sich sein zukünftiges Zuhause auch an veränderte Lebenssituationen anpassen kann. Dank der flexiblen Grundrisse der sich auf 530 Quadratmeter verteilenden vier Ebenen, können prinzipiell drei Generationen das Haus nutzen. Dabei funktioniert jedes Stockwerk eigenständig für sich und ist über ein separates Treppenhaus erreichbar. So können alle Bewohner für sich sein, aber auch gemeinsame Bereiche nutzen.

Gira Referenz: Villa M
Gira Referenz: Villa M
Gira Referenz: Villa M
Gira Referenz: Villa M

Expressivität und Eleganz

Die expressive Gestaltung setzt sich im Inneren der Villa fort. Auch hier finden sich nahezu keine rechten Winkel, was dem Raum eine gewisse Dynamik verleiht. Zusammen mit der Küche bildet das Wohnzimmer eine offene, helle Wohnfläche, die ihre Erweiterung auf der Terrasse findet. Bei offenen Türen ergibt sich so im Sommer eine große zusammenhängende Fläche aus hellbraunem Travertin-Naturstein mit integrierter Fußbodenheizung.

Auch die Elektroinstallationen sind genau auf die elegante Gestaltung abgestimmt. Passend zu den schlichten Oberflächen wurden Schalter aus dem Schalterprogramm Gira E22 gewählt, die durch ihr minimalistisches Design und die flache Bauweise überzeugen.

 

Wohnqualität und Entspannung

Neben den für hohe Wohnqualität sorgenden Wohnräumen lädt ein luxuriöser Spa-Bereich zur Entspannung ein. Neben Sauna und Dusche findet sich hier ein großer Pool, dessen Farbenspiel für besondere Exklusivität sorgt.

Bei schönem Wetter sind die zwei Terrassen und der Garten optimale Orte zum Verweilen. Darüber hinaus lassen sich der zu jeder Tageszeit gleichzeitig die Sonne und der Blick auf das Haus genießen, da rundherum mehrere Steinblöcke in den Rasen eingelassen wurden, auf denen Bewohner und Besucher sitzen und entspannen können.

 

 

 

Was gefällt Ihnen am besten an der Villa M? Die außergewöhnliche Architektur oder das flexible Nutzungskonzept?

Architektur Design Gira Referenzen Smart Home
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.