Von knallig bis Pastell: Das sind die neuen Trendfarben fürs Bad

Farben sind Teil unserer Wohnwelten. Sie transportieren Emotionen und verleihen Räumen optische Tiefe. Die Trendfarben fürs Bad waren auf der ISH 2019[DK1] , der internationalen Leitmesse für die Sanitärbranche, überall zu sehen. Neben vielen anderen Anbietern zeigten auch die Messe Frankfurt und die Vereinigung deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) auf ihrer Trendplattform „Pop up my bathroom“, wie aktuelle Farbtrends das Badezimmer aufpeppen und im neuen Look erstrahlen lassen.

Lifestyle im Bad: Trendfarben bringen frischen Wind

Korallenrot, Signalfarben in Orange und Gelb, satte Blau- und Grüntöne: Wer auf die aktuellen Trends im Interior Design blickt, kann sich dem Siegeszug der Farben in der Wohnraumgestaltung kaum entziehen. Einzige Ausnahme bisher: das Badezimmer. Neutrale Farbpaletten, Holzdekore und wenige Einrichtungsakzente in Gold, Kupfer oder Rosa Gold dominierten bislang die Einrichtung. Jens J. Wischmann, Geschäftsführer der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) e.V., meint, dass das nun ein Ende hat. Jetzt soll auch das Bad zu einem Wohlfühlort werden, in dem Individualität und Wohnlichkeit einen wichtigen Platz haben – Trendfarben fürs Bad inklusive: „Farbige Oberflächen waren natürlich schon immer ein Thema. Nun wird der Einsatz von Farben zunehmend mutiger und unabhängig von Oberflächen.“

Neben der Wandgestaltung dürfen sich Badewannen, Waschtische, aber auch Möbel und Textilien über neuen Farbglanz freuen. Wie klassisch, elegant oder bunt es am Ende im Bad wird, entscheiden Sie am Ende selbst

Trendfarben fürs Bad: Individuell wie nie zuvor

Eine „Farbe des Jahres“ für das Bad gibt es zwar nicht, dafür wird Vielfalt hier besonders großgeschrieben. Die ISH 2019 zeigt, dass wir Gestaltungsgewohnheiten im Bad gerne auf den Kopf stellen dürfen: Auffällige Primärfarben wie Rot oder Gelb sind jetzt angesagt und dürfen und sollen gerne miteinander kombiniert werden. Auch Grün, Blau und dunklere Töne wie Violett – immerhin Pantone Farbe des Jahres 2018 – verwandeln Bäder in ausgefallene und besondere Wohlfühloasen.

Um den Trend zur Individualität kümmert sich Hersteller Villeroy und Boch mit einem neu entwickelten Colour-on-Demand-Konzept. Damit lassen sich Sanitärobjekte – zum Beispiel freistehende Badewannen der Serien Squaro Edge 12 oder Loop&Friends – in bis zu 200 Lieblingsfarben der Pantone Farbpalette gestalten. Das Ziel hinter dem Konzept: Die an der Farbpalette orientierten Module bilden am Ende immer ein harmonisches Gesamtkonzept.

Neue Trendfaben fürs Bad
Neue Trendfaben fürs Bad
Neue Trendfaben fürs Bad

Farbkonzepte Ton-in-Ton

Sie mögen es nicht ganz so knallig? Wie wäre es da mit einem harmonischen Ton-in-Ton-Konzept? Bei dieser Art der Gestaltung entscheiden Sie sich für einen Lieblingston, der sich in verschiedenen Abstufungen im Bad wiederfindet. Das schafft eine individuell gestaltete Wohnlichkeit, aber sorgt gleichzeitig für ein ruhiges Flair: Pastellige Puderwelten, cremefarbene Wüsten oder sattgrünes Dschungelfeeling sind populäre Ton-in-Ton-Kombinationen. Das Konzept hat vor allem für kleine Bäder einen positiven Effekt: Die Schattierungen spielen mit der Tiefe des Raums und lassen kleine Räume groß erscheinen.

Hingucker Grün: Im Einklang mit Umwelt und Natur

Dass Grüntöne auch in Zukunft eine entscheidende Rolle spielen, beweisen die von verschiedenen Instituten vorgelegten Farbentrends für 2020.

Von eleganten tiefdunklen Grüntönen über verwaschenes Pastellgrün bis hin zum fast futuristischen Neo Mint sind alle Schattierungen als Trendfarben fürs Bad erlaubt. Sie sorgen nicht nur für eine wohnliche Atmosphäre, sondern stehen auch als Symbol für unser Leben in einer bewusst wahrgenommenen Umwelt.

Trendfarbe Grau wird das neue Weiß

Wer am Ende doch lieber auf einen zeitlosen Klassiker setzen möchte, macht mit einer Badezimmergestaltung in Grau kaum etwas falsch. Grau findet sich jetzt in allen Schattierungen und löst weiße Badezimmerwelten ab. Egal, ob Blau, Gelb oder Violett – Grau lässt sich mit allen Farben kombinieren, wirkt so entweder warm oder eher kühl und wird zu einem Klassiker, der alles andere als langweilig ist. Unser Tipp: Am besten legen Sie sich im Rahmen der Planung verschiedene Muster in Grautönen an. Auf kleine Flächen gezogen lassen sich die Töne im Raum begutachten, bis Sie die für Sich perfekte Farbnuance gefunden haben.

Trendfarben Badezimmer 2019, graues Bad
Neue Trendfaben fürs Bad
Neue Trendfaben fürs Bad

Trendfarben fürs Bad: Bunte Farbpalette für jeden Geschmack

Der Farbgestaltung des Badezimmers sind keine Grenzen gesetzt. Nahezu jedes Konzept lässt sich heute realisieren. Jens J. Wischmann von der VDS betont: „Die Branche wird in der Lage sein, jeden Geschmack bedienen zu können. Letztlich geht es um die Erhöhung der Aufenthaltsqualität des Badezimmers – und hierbei wird uns zukünftig eine sehenswerte Palette an Farbalternativen unterstützen können.“

Wir freuen uns über den neuen Mut zur Farbe im Bad, die so auch für einen frischen Wind in unserer heimischen Wohlfühloase sorgt. Durch einzelne Deko-Elemente und stylische Sanitäranlagen können Sie Ihr Badezimmer ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen gestalten und so ehemalige Nasszellen noch wohnlicher machen.

Welche neue Trendfarben fürs Bad können Sie sich in Ihrem Zuhause vorstellen? In welchen Farbtönen dürfte Ihr Badezimmer erstrahlen?

Badezimmer Interior Design Trends
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.