Read the English version

Trendfarben 2022: Diese Farben sollten Sie sich vormerken

Eine gelbe Decke auf einem grünen Sofa sorgt für einen fröhlichen und erfrischenden Kontrast

Wer Design liebt, liebt auch Trendfarben und setzt damit gerne Akzente. Da ist es hilfreich zu wissen, welche Töne bald en vogue sind.Wer fürs nächste Einrichtungsprojekt in Sachen Farbe ganz auf Nummer sichergehen will, der setzt dabei auf fundierte Farbprognosen von anerkannten Experten.

Kompass der Industrie: Die Prognosen des Pantone Color Institute

Branchenübergreifend tonangebend sind die Ausblicke des Pantone Color Institute. Es gehört zum international bekannten Unternehmen Pantone, das seit Jahrzehnten übergreifend gültige Farbsysteme für Industrien entwickelt hat. Seine genauen Farbrezepturen – insgesamt über 5000 – finden in der Kosmetik-, Mode-, Textil-, Grafik- und Druckbranche Anwendung.

Welche Farbtöne in Zukunft beliebt sein werden, ermittelt das Pantone Color Institute unter anderem durch die Beobachtung der Laufstege dieser Welt. Aber auch verwendete Farben in der Unterhaltungs- und Filmbranche, in zeitgenössischen Kunstwerken sowie Farben, auf die man in beliebten Reisezielen trifft, fließen neben weiteren Kriterien bei der Analyse mit ein.

Pantone-Vorhersage: Individualität widerspiegelnde Farben werden dominieren

Dem PANTONEVIEW Colour Planner zufolge lautet das Stichwort im Frühling und Sommer 2022 ganz klar: Individualität. Ein Mix aus sanften, pragmatischen Tönen und selbstbewussten, dominanten Farben wird, so die Pantone-Vorhersage, die Vielfalt und unzähligen Möglichkeiten des modernen Lebensstils künftig zum Ausdruck bringen. Neutrale Klassiker, dezente Mineraltöne und weiche Pastellfarben sind folglich bald angesagt. Ergänzend sorgen satte Natur- und Erdtöne wie Grün, Terracotta und Gelb für Dynamik und Lebendigkeit.

Collage der Trendfarben 2022

Noch konkreter wird Pantone im aktuellen Trendbook zur London Fashion Week. Der Trend-Report umfasst acht Farbpaletten mit 65 Trendfarben für den Frühling/Sommer 2022. Demnach werden die Pantone-Farben des Jahres 2021 Ultimate Gray und Illuminating auch in der kommenden Saison angesagt sein. Aber auch völlig neue Kombinationen sind denkbar. Hier eine kleine Auswahl aus der neuen Pantone-Palette:

  • Baby’s Breath: ein weiches cremiges Beige für sommerlich leichten Minimalismus
  • Beach Glass: ein gedeckter Grünton für sanfte Kontraste
  • Blue Atoll: dynamisch sprudelndes Blau, das ans Meer erinnert
  • Marigold: ein kräftiges Retro-Gold, das fröhliche Akzente setzt
  • Indigo Bunting: ein tiefes Ozeanblau für die zeitlos-klassische Einrichtung
  • Lava Falls: ein dunkler Rotton für dekorative Statements
  • Macchiato: cremiges Terracotta als neutraler Grundton oder für dezente Kontraste
  • Orange Ochre: ein ausdrucksstarkes Ocker als Blickfang im Mid-Century-Stil
  • Pickled Pepper: ein würzig-warmes Grün mit hohem Gelbanteil
  • Pirouette: zartes Rosé für romantisch-verspielte Highlights
  • Purple Rose: gedeckter Fliederton, der Unbeschwertheit vermittelt
Entdecken Sie die Frühling-Sommer-Farbtrends von Panton London FW. Quelle: YouTube / Trends TV

Color Forward 2022 von Avient: Gelb wird neue Trendfarbe in der Post-Corona-Ära

Ähnlich wie Pantone legt auch der Werkstoff-Hersteller Avient alljährlich Prognosen für die Farbtrends vor, die sich jedoch auf die Kunststoffindustrie fokussieren. Der Farbausblick wird von einem globalen Team aus Trendscouts, Farbpsychologen sowie Sozialwissenschaftlern erstellt und basiert auf gesellschaftlichen Trends, von denen erwartet wird, dass sie den Lebensstil der nächsten Jahre beeinflussen.

Dazu gehören in diesem Jahr unter anderem die langfristigen Auswirkungen der Corona-Pandemie.

Ausgehend von den Veränderungen unserer Lebensgewohnheiten legt der Color Forward 2022-Bericht zu vier Trendthemen je eine Farbpalette mit fünf Farben vor, insgesamt also 20 neue Töne. Klarer Sieger der diesjährigen Prognose sind Gelbtöne. Diese vermitteln Flexibilität, Freiheit sowie Lebendigkeit und schaffen zugleich ein Gefühl der Wärme und menschliche Verbindungen – Assoziationen, die laut der Farbexperten in der Post-Corona-Ära wichtig sein werden.

Bei einem hellen und schlichten Hintergrund strahlt eine gelbe Kommode LFreiheit und Lebensfreude aus.

NCS Colour Trends 2022: Ein Stimmungsmix aus vier Farbgruppen

Die schwedische Natural Colour Academy beschäftigt sich seit 2013 mit Trendprognosen, die von einem internationalen Team renommierter Farb- und Designexperten entwickelt werden. Auch das NCS-Team versteht die Farbtrends 2022 als Ausdruck von Optimismus und Zeichen des Aufbruchs nach der Corona-Pandemie. Sie sagen deshalb vor allem lebendige und positive Trendfarben voraus.

Ganz egal, welche Farbprognosen Sie als Inspiration für Ihre neue Einrichtung nutzen: Mit den Gira Designlinien runden Sie das individuelle Farbkonzept stilvoll mit den passenden Wandschaltern ab. Einen virtuellen Vorgeschmack auf die vielfältigen Materialien, Farben und Kombinationen der Rahmen und Funktionseinsätze bietet der Gira Designkonfigurator. Mit dem Online-Tool stellen Sie Ihr individuelles Schalterdesign aus dem Gira System 55 zusammen und stimmen es ganz einfach auf die Trendfarben 2022 ab.

Gira E2 in schwarz matt. +

Ein Klassiker in neuem Look: Die Designlinie Gira E2

Neuauflage der zeitlosen Designikone: Die Schalterserie Gira E2 hat mit der Farbvariante Schwarz matt ein neues Highlight dazugewonnen.

Auf farbigen Wänden minimalistische Akzente setzen? Das gelingt mit dem Gira E2 Schalterdesign in Schwarz matt garantiert. Quelle: Gira

Auf welche Farbtrends 2022 freuen Sie sich besonders? Schreiben Sie uns, welche Prognosen Sie bei Ihrer neuen Einrichtung berücksichtigen werden.

Design Einrichtungsideen Farbtrends Wohntrends
Kommentare
NM
Natascha Mundinger 03.02.2018  |  12:06
Antworten

Von welchem Hersteller ist das violette Sofa auf dem Foto? 

KB
Karin Bornett 05.02.2018  |  14:00

Hallo Natascha, wie in der Quelle angegeben, müssten Sie sich bezüglich der Details zum Sofa auf dem Foto bitte an den Hersteller Dulux wenden.
Viele Grüße, Ihre Karin

?

Diese Website ist mit reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare (1)

Das wird Sie auch interessieren