Wohntrends 2018: Der Sommer trägt Orange

Wer seine Wohnung schon immer in ein farbiges Gewand tauchen wollte oder mit Sesseln, Sofas oder Accessoires in Orange geliebäugelt hat, darf sich jetzt freuen. Nach Grau, vielen Naturfarben und Grüntönen erhält die Trendfarbe Orange jetzt ihren großen Auftritt. Je nach Nuancierung wirkt der Farbton frisch und farbenfroh wie eine leichte Sommerbrise und in dunkleren Tönen elegant zurückhaltend.

Neuer Wohntrend, neue Farbe: Orange ist das neue Schwarz

Auf der Möbelmesse in Mailand werden jedes Frühjahr neue Trends gesetzt.

In diesem Jahr war nicht zu übersehen: Orange ist das neue Schwarz. Die neue Trendfarbe ist im Wohnraum angekommen. Während es bei vielen Ständen einzelne Möbelstücke in der neuen Trendfarbe Orange zu entdecken gab, war es bei Vitra ein ganzer Wohnraum, der die Kollektion von Maarten Van Severen präsentierte. Die mutige Inszenierung zeigte, wie modernes Design mit natürlichen Materialien und einer knalligen Farbe kombiniert werden kann und ein stimmiges Ambiente erzeugt.

Vitra Eames Stuhl in der Trendfarbe Orange
Vitra Eames Stühle in verschiedenen Farben

Orangene Interior-Highlights für den Wohnraum

Eines der Möbelstücke, das Vitra in dem orange gehaltenen Wohnraum ausstellte, war der berühmte Schalensitz-Stuhl aus Fiberglas von Ray und Charles Eames in der neuen Trendfarbe „Red Orange“. Auf dieses Interior-Highlight, erhältlich in sechs Originalfarben, können sich Kunden ab Oktober 2018 freuen.

Auch das Münchner Handelsunternehmen Kare Design setzt auf den Wohntrend 2018 und zeigt Möbel, Leuchten und Accessoires in den Farben Rot-, Orange und Gelb. So verbindet zum Beispiel der Cocktailsessel „Session Orange“ eine markante Rautensteppung mit moderner Farbwelt. Wer nicht direkt in ein Möbelstück investieren will, setzt mit dem dunkleren Kissen „Edge Orange“ einen schönen Hingucker auf dem Sofa.

Wie gut die Trendfarbe nicht nur mit knalligen Farbtönen harmoniert, zeigt die dänische Designmarke House Doctor.

Mit ihren urgemütlichen Poufs liegen sie farblich voll im Trend. Das weiche Sitzkissen (40 x 40 x 40 Zentimeter) besteht aus Wildleder und präsentieren sich in einem rostigen Orange, das sich wunderbar mit den Hockern in Grau-Grün und Braun kombinieren lässt.

So wirkt die Trendfarbe Orange

Orange steht für Energie, Wärme und Freude, wirkt freundlich und macht gute Laune. Damit ist Orange eine perfekte Farbe zum Wohnen für den Sommer, aber auch dann, wenn die Tage wieder grau werden. Weil Orange als Sekundärfarbe aus Rot und Gelb entsteht, erklärt sich, wieso Töne wie Rot, Gelb oder sogar Pink so gut zu ihr passen. Wer es lieber dezenter mag, setzt auf die Kombination mit erdfarbenen Tönen und Holzapplikationen. Ein etwas dunklerer Orangeton passt besonders gut zu den gemütlichen Herbst- und Wintermonaten.

Kare Cocktailsessel in der Trendfarbe Orange
Kissen in Orange von Kare

Stimmiges Ambiente bis zum Schalterprogramm

Mit dem praktischen Gira Designkonfigurator haben Sie alle Schalter- und Rahmenprogramme mit einem Klick auf dem Bildschirm und können mithilfe von Augmented Reality testen, welches Gira Schalterprogramm sich tatsächlich in Ihre Wohnung integrieren lässt. Um vollends auf Orange zu setzen, wählen Sie im Designkonfigurator den Rahmen Gira Event Opak in Orange aus.

Kombinieren Sie das Modell mit einem Tastschalter und einer SCHUKO-Steckdose in Weiß.

Die Besonderheit des Rahmens: Der opake Kunststoff ist ein leicht lichtdurchlässiges Material. Je nachdem, wie das Licht im Raum einfällt, kann sich der Farbton in seiner Sättigung und Brillanz verändern. Die geschwungene Form des Rahmens verstärkt die Wirkung noch.

Trendig, gemütlich oder klassisch: Folgen Sie neuen Wohntrends oder bleiben Sie Ihrer Inneneinrichtung treu?

Interior Design Wohnideen Wohntrends

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.