Das Büro der Zukunft

Der Trend zu smarten Anwendungen im Büro geht weiter. Viele Möbel und Büroausstattungsgegenstände sind mit innovativer Technik versehen. Wir stellen Ihnen drei Produkte für das moderne Office vor.

Ein Arbeitstag im Büro kann lang werden. Ohnehin verbringen die meisten Menschen einen Großteil ihrer Zeit bei der Arbeit. Da sollte der Arbeitsplatz entsprechend auf den Menschen ausgerichtet sein, sodass diese Zeit nicht nur effizient genutzt werden kann, sondern auch so angenehm wie möglich ist. Denn optimale Arbeitsbedingungen sorgen nicht nur für mehr Produktivität, sie sind auch ein bedeutender Gesundheitsfaktor. Dementsprechend haben viele Arbeitgeber ihre Büros bereits ergonomisch eingerichtet. Mit fortschreitender Technik gibt es auch hier immer mehr Möglichkeiten.

Smarte Schreibtische

Das wohl wichtigste Möbelstück in einem Büro ist neben dem Bürostuhl der Schreibtisch. 

Er bildet das Zentrum des Arbeitsplatzes. Ein Schreibtisch mit wirklich vielfältigen Funktionen und Annehmlichkeiten ist Tabula Sense, der von den Herstellern als die neue Generation anwenderspezifischer Möbel bezeichnet wird.  Der Tisch ist eine Kombination aus modernem Design mit neuester Technologie für eine komfortable Arbeitsumgebung. In dem Tisch sind mehrere Gadgets eingebaut, die unter anderem mit dem Kabel-Chaos Schluss machen sollen. Dazu gehören etwa integrierte Bluetooth-Lautsprecher, eine Fläche zum kabellosen Aufladen von Smartphones und ein induktiver Tassenwärmer. Die Oberfläche ist mit hochwertigem, geöltem Holz furniert und wasser- sowie schmutzabweisend. Die Kanten mit integrierten USB-Anschlüssen sind durch eloxiertes Aluminium geschützt. 

Die vielfältigen Funktionen des smarten Schreibtischs

Quelle: Tabula Sense / YouTube

Gesunde Büromöbel

Das Weinheimer Unternehmen Kesseböhmer gilt als Spezialist für ergonomische Arbeitsplätze. Zuletzt hatte der Büromöbelhersteller ein ganzes Smart Office auf der Zulieferermesse Interzum vorgestellt, bei dem die Ergonomie von Tisch, Stuhl und Beleuchtung optimal aufeinander abgestimmt ist. Wie wichtig im Arbeitsalltag das Thema Beleuchtung ist, mag vielen nicht bewusst sein, die nicht gerade Tageslichtlampen benötigen, weil sie grafische Arbeiten ausführen. Dabei beeinflusst das Licht unsere Stimmung und das Wohlbefinden. So wie falsches Licht krankmachen kann, wirkt sich die richtige Beleuchtung positiv auf unsere Gesundheit aus.  Die von Kesseböhmer entwickelte Leuchte sorgt für eine gleichbleibend optimale Helligkeit von 800 Lux auf der Oberfläche des Schreibtisches. Dabei ist das Licht in seiner Farbtemperatur natürlichem Tageslicht nachempfunden und verändert sich im Tagesverlauf.

Darüber hinaus kann die Beleuchtung mit einer Smartphone-App optimal an den jeweiligen Nutzer angepasst werden.

Ein Stuhl für mehr Dynamik

Apropos gesund: Sitzen prägt unseren Büroalltag maßgeblich. Doch so sehr wir auch auf einen gesunden Lebensstil achten – um eine korrekte Sitzweise machen wir uns nur selten Gedanken. Der ungewöhnliche Bürostuhl HÅG Capisco löst dieses Problem: Er ist zwar technisch gesehen nicht smart, aber so intelligent konzipiert, dass er eine gesunde, aufrechte Haltung wie von selbst fördert und motiviert, ständig die Position zu verändern. Dieses dynamische Sitzen hält fit, wach und aktiv – und passt ideal zu agilem Arbeiten. Bereits vor 30 Jahren vom norwegischen Designer Peter Opsvik entwickelt, trifft der Stuhl damit den Nerv der Zeit. Aber auch optisch ist der Capisco ein Highlight. Es gibt ihn in zahlreichen Farben, Kontrasten, Oberflächen und Materialien.

Gesunde Büromöbel im modernen Look

Spieglein, Spieglein an der Wand

Auch Spiegel könnten intelligent sein und sich als Ausstattungen für ein smartes Büro eignen. Der Smart-Mirror etwa verfügt über einen integrierten Sprachassistenten, kann Wettervorhersagen treffen oder den Newsfeeds öffnen – und das alles per Sprachbefehl. Zwar lässt sich der Spiegel auch per Touch-Funktion bedienen, die Sprachsteuerung verhindert jedoch lästige Fingerabdrücke und erspart kostenbare Zeit im Arbeitsalltag. 

Der intelligente Spiegel ist aber nicht nur im Büro eine nützliche Innovation, sondern kann auch zu Hause smart eingesetzt werden. So können Sie beispielsweise schon vor der Arbeit beim Zähneputzen die ersten E-Mails abrufen oder sich zeigen lassen, wie man einen Krawattenknoten perfektioniert.  

Der smarte Spiegel

Quelle: Duo Al / YouTube

Wie smart ist Ihr Büro? Nutzen Sie bereits intelligente Technik für Ihren Arbeitsplatz?

Schlagwörter

Home Office Innovation Technik-Trends

Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

  • |
  • Design+Lifestyle

  • |
  • Insights

  • |

Smartes Office hinter Beton und Glas

Dieses innovative Bürogebäude spiegelt eine besondere Philosophie wider

  • |
  • Smart Living

  • |
  • Trends

  • |

Neujahrsvorsätze 2017: durchstarten im Home Office

Effizienter arbeiten mit einem strukturierten Arbeitsplatz

  • |
  • Design+Lifestyle

  • |
  • Trends

  • |

Der Prototyp einer Bürolandschaft

Erstmalig für die ORGATEC 2016 konzipiert: „the smart coworking lobby“

Meistgelesene Artikel