Wilde Exotik & klare Muster: Fünf Tapetentrends für 2019

„Die eigenen vier Wände“ – Inbegriff für den Ort, an dem man zu Hause ist und sich wohlfühlen kann.

Umso erstaunlicher, dass die Wand selbst ein immer noch unterschätztes Terrain bei der Wohnraumgestaltung ist. Diese fünf neuen Tapetentrends 2019 machen Lust auf Veränderung.

Fernweh? – Holen Sie sich Tropenfeeling ins Wohnzimmer

Das sind die Tapetentrends 2019

Ob verregnet oder bei schönstem Sonnenschein – seien wir ehrlich: Unsere direkte Umgebung ist doch meist viel zu vertraut, um uns noch zu inspirieren. Klar, dass da Fernweh aufkommt. Schließen Sie mal die Augen und träumen Sie sich in den wilden Dschungel Südostasiens oder auf eine einsame Insel im Pazifik.

Nun stellen Sie sich vor, Sie öffnen Ihre Augen wieder und sehen genau das: Palmwedel, wuchernde Ranken, bunte Papageien –

in Ihrem Wohnzimmer. Tapeten, die aufregende Exotik ins Zuhause zaubern, liegen 2019 voll im Trend. Ob Sie sich am Ende für eine fotorealistische Dschungel-Tapete oder stilisierte tropische Pflanzen entscheiden? Das liegt ganz bei Ihnen – erlaubt ist, was gefällt.

Tipp: Die exotischen Motive lassen sich wunderbar mit Naturmaterialien kombinieren: Möbel aus Rattan oder Bambus und Pflanzen in Körben – fertig ist Ihre Wohlfühloase.

Ob Stein oder Holz – ein natürlicher Look ist angesagt

Das sind die Tapetentrends 2019

Das Thema Naturmaterialien führt uns gleich zu einem weiteren Trend: Natürlichkeit. Hier begeistern Wand-Imitationen jeglicher Art: Von Tapeten in Marmor- oder Naturstein-Optik bis zu einem absolut authentischen Holzlook –es ist faszinierend, wie echt und detailreich die Darstellungen auf den Tapeten wirken.

Ein absoluter Hingucker sind übrigens auch Beton-Imitationen an der Wand. Diese harmonieren besonders gut mit dem immer noch angesagten Industrial Stil. Schroff, rau und trotzdem wohnlich: Aufmerksamkeit ist Ihnen hier sicher.

Tapezieren mit gutem Gewissen: Nachhaltige Wandgestaltung

Das sind die Tapetentrends 2019

Umweltbewusstsein ist mittlerweile auch in der Welt des Wohndesigns angekommen. Und so ist das Thema Nachhaltigkeit 2019 ein echter Trend bei der Wandgestaltung.

Viele Hersteller setzen für ihre Tapeten nur wasserbasierte Farben ein – frei von Lösungsmitteln und anderen umweltschädlichen Stoffen. Auch das FSC®-Siegel bietet Orientierung: Bei allen hiermit zertifizierten Tapeten kommt in der Herstellung ausschließlich Holz aus einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Waldbewirtschaftung zum Einsatz.

Klare Formen auf ganzer Linie: Geometrische Muster

Das sind die Tapetentrends 2019

Futuristisch, elegant – oder sogar etwas exzentrisch: Je nach Muster erzielt dieser Wohntrend für Puristen mit ganz einfachen Mitteln eine enorme Wirkung.

Symmetrische Formen und klare Linien an der Wand geben dem Raum einen modernen Look. Gerade, wenn die Einrichtung etwas minimalistischer ausfällt, bietet eine Tapete mit geometrischen Formen dem Auge Abwechslung. Und das, ohne die puristische Gesamtwirkung zu durchbrechen.

Tapetentrends 2019: Mutig sein – Farbe bekennen

Farbe des Jahres 2019

Starke Farben an der Wand können ein echtes Statement sein und liegen 2019 im Trend. Lila, Moosgrün und Terrakotta haben es den Designern in diesem Jahr besonders angetan. Aber auch Goldtöne, ähnlich der Dulux Farbe des Jahres Spiced Honey, stehen hoch im Kurs und bringen eine ordentliche Portion Glamour in den Raum.

Diese Trends zeigen: Interior Design beginnt nicht erst beim Mobiliar. Wer in seinem Zuhause Akzente setzen möchte, kann mit abwechslungsreicher Wandgestaltung viel erreichen.

Weitere visuelle Inspiration gibt es im Designbook 2019 – Tapetentrends

Und, schon entschieden? Wir sind neugierig, mit welchem Tapetentrend Sie 2019 Ihre vier Wände verschönern möchten. Schreiben Sie uns gerne einen Kommentar.

Interior Design Wohnideen Wohntrends
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.