Wandgestaltung statt Raufasertapete

Die schlichte weiße Wand ist out. Das kreative Spiel mit der Wandgestaltung ist in vielen anderen europäischen Ländern schon lange Trend und setzt sich jetzt auch in Deutschland durch. Seit geraumer Zeit wächst der Markt für exquisite Tapeten mit einer enormen Bandbreite an Mustern und Designs. Wohntrends werden nicht erst bei der Inneneinrichtung und Accessoires gesetzt, sondern schon an der Wand.

Wohnideen: Ihre Wand als Kunstwerk

Der Wandgestaltung mit Tapeten sind keine Grenzen gesetzt. Neben der Papiertapete, bei der Sie unbedingt auf eine leicht abwaschbare Vinylbeschichtung achten sollten, steht die Vliestapete hoch im Kurs. Da in ihr hochwertiger Zellstoff als Trägermaterial verarbeitet ist, zeichnet sie sich durch starke Strapazierfähigkeit aus und ist besonders leicht zu verarbeiten: Sie kommen beim Auftragen ganz ohne Tapetenkleister aus. Die Bahnen müssen nicht eingeweicht werden, sondern können direkt auf die mit Spezialkleber für Vlies eingestrichene Wand aufgebracht werden.
Sowohl bei Papier- als auch bei Vliestapeten können Sie zwischen vollkommen glatten Oberflächen und solchen mit verschieden groben Prägemustern wählen. Je nach Ihren persönlichen Farbvorlieben und Musterfavoriten, wird jede Wand schnell zum einzigartigen Kunstwerk und jede Wohnidee Wirklichkeit.

Tapetentrends: Frischer Wind für die Wandgestaltung von heute

In diesem Jahr wird bei Wohnideen der Mut zu satten Farben und ausgefallenen Mustern großgeschrieben. Ob Streifenlook, geometrische Muster und Blüten- oder Tiermotive: Hauptsache die Wandgestaltung ist bunt. Bei so viel Farbe und Mustern ist es nicht verwunderlich, dass sich für das Jahr 2017 langsam ein anderer Trend der Raumgestaltung abzeichnet, der vor allem romantische Ruhe und Entspannung verspricht.
Hoch im Kurs stehen vor allem weiche Farben, Erd- und Pastelltöne oder frisches Grün. Besonders beliebt bei der Wandgestaltung sind auch Tapeten mit verschiedenen 3D-Mustern, die den Raum optisch vergrößern, Retromuster aller Art und Metallic-Tapeten, die bei Lichteinfall auf einzigartige Weise schimmern. Ein absolutes Comeback feiert die Fototapete. Diese Variante gibt Ihnen die Möglichkeit Landschaften aus aller Herren Länder, architektonische Meisterwerke oder Ihre selbst geknipsten Lieblingsbilder im XL-Format auf die Wand zu zaubern.
Die Kollektion „Crispy Paper“ von Rasch zaubert Ihnen sogar perfekte Abbilder von Apothekerschränken, Metallspinden, Paletten oder Fliesen an die Wohnzimmerwand.

Stilvolle Wandgestaltung für mehr Wohlfühlatmosphäre

Ihren Wünschen sind keine Grenzen gesetzt

Ungeachtet aller Tapetentrends und modischen Wohnideen sind Ihre persönlichen Vorlieben und Wünsche für die Wandgestaltung in den eigenen vier Wänden am wichtigsten. Wer bei der Raumgestaltung Wert auf Details legt, kann noch einen Schritt weitergehen und sogar das Schalterdesign auf die Tapete abstimmen. Gira bietet Ihnen mit dem Designkonfigurator die Möglichkeit, einen realistischen Eindruck Ihrer Wunschkombination in Ihrem Umfeld zu erhalten. 

Der neue „Live View“-Modus des Konfigurators nutzt die Kamera eines Smartphones oder Tablets und zeigt, wie ausgewählte Designvarianten an Ihrer Wand wirken. Der Designkonfigurator ist online abrufbar oder als kostenlose App für iOS- und Android-Mobilgeräte erhältlich.
Egal, wofür Sie sich entscheiden, fest steht: Wer schon die Wandgestaltung zum Kunstwerk macht und auf ausgefallene Tapeten zurückgreift, kann auf teure Gemälde getrost verzichten. 

Welcher Trend der Wangestaltung gefällt Ihnen am besten? Opulent gemustert, zarte Farben oder haben Sie Lust auf den neuen Fotorealismus? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.

Design Innovation Lifestyle Wohnideen Wohntrends Wohnung
Melanie Nicklisch 25.01.2017  |  9:33

Danke für die tollen Tipps!
Sollte einmal das Geschick zum selber machen fehlen, entscheiden Sie sich doch dafür, die Wandgestaltung in Auftrag eines Künstlers zu geben. Deren Arbeit ist nicht von der Stange, absolut individuell und Anwendbar auch auf Raufasertapete und leichtem Struckturputz.
Wandmalerei, Kinderzimmerbemalung und künstlerische Portraits geben Ihrem zu Hause eine persönliche Note.

Nina Haussmann 16.02.2017  |  12:11

Hallo Frau Niklisch, es freut uns, dass Ihnen der Artikel und Ihnen die vorgestellten Tapetentrends gefallen. Vielen Dank auch für Ihre Empfehlung und Ihre Inspiration zur Wandgestaltung. Viele Grüße, Nina Haussmann

Kommentare (2)

Das wird Sie auch interessieren