Stahldesign – faszinierend innovativ

Wenn harter Stahl zu besonderer Kunst wird…

Die Verwendung von Stahl in der Einrichtung erfreut sich schon seit langer Zeit einer ungebrochenen Beliebtheit. Jedoch setzen Kunstliebhaber das harte Material in der Regel mit einem eher kühlen Ambiente und einer teilweise sogar unpersönlichen Ausstrahlung gleich − die individuellen Möglichkeiten dieses Materials wurden lange Zeit unterschätzt.
Wer sich heute für Wohnaccessoires aus Stahl interessiert, muss sich keinesfalls mehr vor einer kalten Atmosphäre oder einem unpersönlichen Ambiente mit vielen glatten Flächen fürchten. Stattdessen beweisen Künstler wie Kirov, dass sich Stahldesign und eine weiche, moderne Optik hervorragend miteinander kombinieren lassen.

Mit Hilfe der passenden Formen und teilweise auch in Verbindung mit anderen Baustoffen ist das Material vielfältig einsetzbar.

Der Künstler und seine Werke

Kirov wurde im Jahre 1955 in Bulgarien geboren und blickt auf eine beeindruckende Karriere und eine Vielzahl an individuell gestalteten Kunstwerken zurück. Auch wenn er sich in den Anfängen noch vornehmlich auf das Arbeiten mit Kupfer konzentrierte, entdeckte er in den folgenden Jahren seines Schaffens seine Leidenschaft für Silber und Gold. In mühevoller Handarbeit fertigte er verschiedene Kunstwerke an − unter anderem Geschenke für Papst Johannes Paul II. und Nelson Mandela.

Impressionen des innovativen Stahldesigns

Stahldesign in einer neuen Dimension – eine innovative Idee mit Zukunftsperspektive

Kirov entwickelte zuletzt eine Technik, mit deren Hilfe er Stahl formbar in seine Werke einarbeiten kann. Die Idee, die sich hinter dem Stahldesignverbirgt, ist so neu wie einfach: Durch die Verarbeitung der Materialien, neue Kombinationen und eine moderne Optik wird gezeigt, dass es sich bei Stahl um ein vielseitig einsetzbares Material handelt, das in den unterschiedlichsten Einrichtungsstilen eingesetzt werden kann. So kreierte der Künstler im Laufe der Jahre unter anderem Würfel oder Säulen aus verspiegeltem Stahl, die sich zwar jeweils mit Hinblick auf Größe und Form unterscheiden, jedoch das Stahldesign in Wellenform als charakteristischen Wiedererkennungswert in sich bergen.

Stahl und andere Baustoffe lassen besondere Formen entstehen

Die optisch wahrgenommene Härte des Stahls wird insbesondere durch die Verbindung mit anderen Baustoffen, wie beispielsweise Marmor, noch weiter aufgebrochen und auf ein neues Level gehoben. Die fließenden Muster verstärken diesen Effekt zusätzlich. Falls Sie sich für kunstvolle Wohnaccessoires aus Stahl begeistern, Ihnen eine klassisch-glatte Oberfläche jedoch zu kalt oder unpersönlich ist, stellt Kirovs Stahldesign in der Optik von flüssigem Stahl eine wahre Alternative für Sie dar. Lassen Sie sich davon überzeugen, dass dieses besondere Material nicht nur elegant, sondern auch wohnlich wirken kann. In Kirovs Fall macht der berühmte Blick über den Tellerrand besonders viel Spaß.

Sichern Sie sich eines der kunstvollen Werke und beweisen Sie sich und Ihren Gästen, dass gerade Stahldesign ein echter Eyecatcher mit Wiedererkennungswert sein kann. Wir haben weitere innovative Wohnideen für Sie zusammengefasst.

Design Kunst Lifestyle Wohntrends
Manfred Naderbach 11.08.2016  |  9:00

wieviel kostet so eine sitzbank?

Cornelia Wilhelm 11.08.2016  |  9:54

Hallo Manfred, eine Preisauskunft können wir Ihnen leider nicht geben. Sie haben aber die Möglichkeit den Künstler direkt über seine Webseite zu kontaktieren und den Preis anzufragen. Viele Grüße, Cornelia Wilhelm

Kommentare (2)

Das wird Sie auch interessieren