Kubushaus mit smarter Technik – moderner Komfort in zeitlosem Bauhausstil

Kompakt, schnörkellos und doch verspielt zeigt sich in der Nähe von Darmstadt ein Kubushaus, das sich nicht nur durch seine Split-Level-Bauweise von der Nachbarschaft abhebt. 

Seit 2012 hat sich auf den fünf Ebenen eine Bauherrenfamilie eingerichtet, die sehr konkrete Vorstellungen von ihrem Traumhaus hatte. Geradlinig ist bei diesem Smart Home daher nicht nur der Bauhausstil, sondern auch die funktionelle Gestaltung.


Das Kubushaus im zeitlosen Bauhausstil. Quelle: Kristof Lemp

Kubushaus mit Extras: moderner Komfort im zeitlosen Bauhausstil.

Um die anspruchsvollen Komfortwünsche der Bauherren zu erfüllen, bezog der Architekt Dirk Helwig den Smart-Home-Experten Casaio in die Planung mit ein. Die klare Designsprache der Split-Level-Bauweise sollte trotz moderner Technik nicht zu kurz kommen. Von der Elektrofachplanung und Programmierung des Gira KNX Systems bis zur Auswahl und Integration aller technischen Komponenten war die Ästhetik der Leitgedanke bei jedem Schritt der Umsetzung. So wurden schon bei der Ausgestaltung der Deckenspiegel technische Einbauelemente wie Rauch- und Präsenzmelder, Lautsprecher und Beleuchtungsspots bedacht.

Funktionelles Design in jedem Winkel des Split-Level-Hauses.

Um im Wohnzimmer ein „unsichtbares Kino“ einzurichten, wurde in der Vorbereitung eine Trockenbaukonstruktion installiert, mit der die Lautsprecher und Leinwand in einer Lichtvoute versteckt werden können. Im angrenzenden Büro wurden die Anschlüsse für den Beamer untergebracht, der das Bild durch eine Glasscheibe in den Wohnraum projiziert. So lenken keine technischen Elemente von der klaren Ästhetik des Bauhausstils ab. Auch in vielen anderen Winkeln des Kubushauses setzt moderne Technik gestalterische Akzente: So führt beispielsweise eine RGB-Treppenstufenbeleuchtung in die oberen Stockwerke, während im Boden Lichtbänder integriert sind, für die sich verschiedene Leuchtfarben wählen lassen.

Smart Home mit allen Vorzügen

KNX System im Kubushaus: Smart Home mit allen Vorzügen.

Smart ist das Kubushaus natürlich vor allem durch seine intelligente Gebäudetechnik.  Unterwegs können die Bauherren ihr Zuhause jederzeit auf ihren Mobilgeräten im Blick behalten und steuern. Vor Ort gelingt das mit wenigen Klicks über den frei programmierten Gira HomeServer, der alle Informationen visualisiert. Ebenso können die Bewohner die Gebäudetechnik in verschiedenen Räumen über die Gira Tastsensoren bedienen. 

Die Wärmepumpe und Lüftungsanlage im Kubushaus sind ebenfalls in das intelligente KNX System integriert. Um der einheitlichen Gestaltung gerecht zu werden, wurde das Designschalterprogramm Gira E22 in Reinweiß installiert, das in seiner hochpräzisen Form den eleganten Bauhausstil unterstreicht.

Mit ihrem Kubushaus hat die Bauherrenfamilie ein außergewöhnliches Smart Home bezogen, das in seiner zeitlosen Designsprache alle Ansprüche modernen Komforts erfüllt. 

Inspiriert Sie das Kubushaus zu neuen Ideen für Ihr Bauprojekt? Schreiben Sie uns, wie Sie maximalen Komfort und minimalistisches Design unter einem Dach zusammenbringen.

Gira Referenzen Smart Home Wohnen mit Gira

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren