Smarte Beleuchtung mit ZigBee® Light Link

Ob manuell, mit Bewegungssensoren oder Zeitschaltuhr – Möglichkeiten, die Beleuchtung im Haus zu steuern, gibt es mittlerweile viele. Im Smart Home werden ZigBee®-basierte Systeme für das intelligente Licht-Management immer beliebter.

Je mehr Produkte auf dem Markt für Smart-Lighting-Systeme existieren, umso wichtiger sind einheitliche Standards, um Kompatibilität, Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Das globale Schnittstellen-Profil ZigBee® Light Link (kurz ZLL) wurde speziell für die drahtlose Datenübertragung zur Lichtsteuerung entwickelt. So können sämtliche Funktionen der vernetzten Leuchten im Haus bequem (fern)gesteuert und programmiert werden. Neben dem höheren Wohnkomfort bringt ZigBee® Light Link aber noch weitere Vorzüge mit sich.

Eigenes Netzwerk für die gezielte Datenübertragung

Mit ZigBee® Light Link bilden die Leuchten im Haus ein eigenes Netzwerk und lassen sich über ein oder mehrere Endgeräte fernsteuern. Im Gegensatz zu anderen Funk-Techniken wie WLAN- oder Bluetooth wird bei ZigBee® nur eine geringe Datenmenge übertragen.

Das reduziert zum einen den Energieverbrauch, zum anderem garantiert es langfristig einen zuverlässigen und wartungsfreien Betrieb. Dabei sind Sie bei der drahtlosen Steuerung des Beleuchtungssystems nicht länger, wie bislang üblich, auf Ihr Smartphone oder den PC angewiesen.

ZigBee® Light Link mit innovativen Steuerkomponenten

Auf der diesjährigen Light+Building Messe in Frankfurt am Main stellte Gira unter anderem seine innovativen Bedienelemente zur smarten Lichtsteuerung vor. Verschiedene ZigBee®-basierte Systeme wie Philips Hue können nun in das Gira-Schaltersystem integriert werden. So lassen sich sämtliche Funktionen der ZigBee®-kompatiblen Leuchten über benutzerfreundliche Wand- oder Handsender bedienen. Darüber können Sie beispielsweise Einzellichter sowie definierte Leuchtengruppen dimmen und schalten, deren Lichtfarbe und -temperatur ändern oder auch stimmungsvolle Lichtszenarien abrufen.

So einfach lässt sich die Beleuchtung mit ZigBee® Light Link regulieren:

Quelle: YouTube / Gira

Wand- und Handsender als drahtlose Tools für Smart-Lighting-Systeme

Die funkbasierten Wandgeräte des Gira Systems 55 können beliebig positioniert und schnell montiert werden. Der ZigBee® Light Link-Handsender ist zugleich ein Tool für die Inbetriebnahme entsprechender Smart-Lighting-Systeme. So können Sie mit der Fernbedienung die Leuchten für weitere Wand- oder Handsender konfigurieren.

Vorteil des Handsenders ist natürlich auch, dass sich die Beleuchtung im Haus bequem von der Couch aus regulieren lässt – und zwar auch dann, wenn beim Smartphone mal wieder der Akku leer ist. Doch egal, ob Sie das Smart-Lighting-System von Ihrem Mobilgerät, am PC oder mit innovativen Steuerelementen wie dem Wand- und Handsender von Gira bedienen möchten: Der einheitliche Standard ZigBee® Light Link vereinfacht die Konfiguration und optimiert die komfortable Steuerung der Hausbeleuchtung.

Ein intelligentes Lichtsystem ist genau das, was in Ihrem Smart Home noch fehlt? Oder haben Sie bereits eine drahtlose Lichtsteuerung? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.

Schlagwörter

Gebäudetechnik Gira Innovation Smart Home Wohnkomfort

Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

  • |
  • Insights

  • |

Weltleitmesse Light + Building 2016

Gira präsentiert smarte Lösungen für Licht- und Gebäudetechnik

  • |
  • Insights

  • |
  • Smart Living

  • |

Smarte Technik im neuen Zuhause

Smart Home: Türsprechanlage und Unterputz-Radio von Gira im Praxistest

  • |
  • Design+Lifestyle

  • |
  • Smart Living

  • |

Für Technik-Fans: Von Smartwatch bis Star Wars

Fünf außergewöhnliche Geschenkideen zum Vatertag

Meistgelesene Artikel