Smart fit bleiben

Die eigene Leistung zu tracken, motiviert die meisten – das gilt vor allem für das Trainieren außerhalb eines Fitnessstudios. Mithilfe von smarten Gadgets wird Ihre körperliche Fitness gemessen, verglichen und verbessert. Wie von einem Personal-Trainer werden Sie virtuell motiviert und zu besseren Leistungen angespornt. Wir stellen Ihnen drei coole Gadgets für Ihr Training vor.

Für ein optimales Training ist der Spaßfaktor entscheidend. In den eigenen vier Wänden schaffen Sie sich Ihre eigene Wohlfühlatmosphäre und wählen die für Sie passende Hintergrundmusik aus. Um die eigene Leistung im Blick zu behalten und Schwachstellen ausbessern zu können, empfiehlt sich eine Trainingskontrolle. Mit den folgenden Wearables kann im Training als auch im Alltag die Bewegungsintensität im Auge behalten werden.

Diese Gadgets steigern Leistung und Motivation

Der Bioring: Diese neuartige Erfindung kann als Alternative zu Fitness-Armbändern am Finger getragen werden. Er ist klein, leicht und unauffällig. Trotzdem liefert er Ihnen alle notwendigen Informationen. Sein Design ist dezent und somit für jeden tragbar. Neben Schlafqualität werden Schritte, Puls, Bewegungsintensität und Kalorien gemessen und gezählt. 

TAO Wellness Gadget: Dieses smarte Trainingsgerät ist nicht größer als ein Smartphone. Daher ist es optimal geeignet, um es immer bei sich zu tragen und überall damit zu trainieren – zu Hause, im Büro oder auf dem Weg zu Arbeit. Tao misst die Intensität des Drucks, den der Benutzer während verschiedener isometrischer Übungen im Sitzen oder Stehen ausübt. Eine kostenlose App leitet zu effektiven Übungen im Alltag an, mit denen Sie sich dauerhaft stärken. Sie basieren auf den Grundlagen von Pilates und Yoga.

Das mobile Fitnessstudio: Mit dem mobilen Gym MOVE IT von Eggplant trainieren Sie unterschiedliche Übungen auf einer Fläche von 3 x 3 Metern. Sowohl Übungen zum Muskelaufbau, als auch Cardio-Training sind möglich. MOVE IT kommt außerdem mit passender App daher, die für Android und für Apples iOS verfügbar ist, sodass nicht nur die Trainingseinheit gemessen wird. Auch Erfolge können direkt mit sportbegeisterten Freunden geteilt werden, die sich in der Gruppe virtuell gegenseitig motivieren.

Smarte Gadgets für ein optimales Training

Optimales Training in optimaler Umgebung

Ob nun zu Hause oder unterwegs, die Umgebung in der Sie trainieren, spielt eine große Rolle – besonders für Personen, die gerne indoor trainieren. Ein stilvoll eingerichteter Raum mit ansprechendem Licht und einer angenehmen Luftfeuchtigkeit steigert das Wohlfühlbefinden und erleichtert die Trainingseinheit. Im hauseigenen Fitnessstudio unterstützen Sie diesen Anspruch nicht nur durch eine entsprechende Ausstattung, sondern auch mit Hilfe des Gira Hygrostats. Dieses Produkt sorgt für die optimale Regulierung der Luftfeuchtigkeit beim Training. 

Sensoren messen die Raumtemperatur und Raumfeuchtigkeit. Ab einem bestimmten Wert wird ein externer Ventilator für die Verbesserung des Raumklimas eingesetzt. So erreichen Sie beim Training in den eigenen vier Wänden immer Höchstleistung.
Dank smarter Technik holen Sie sich einen virtuellen Personal-Trainer nach Hause. Den innovativen Fitness-Gadgets entgeht nichts – jede Bewegung, jeder Herzschlag und jede Leistungssteigerung wird gemessen und visuell dargestellt. Erfolge können mit Freunden geteilt werden, um sich hoffentlich noch mehr gegenseitig zu motivieren.

Was halten Sie von Training-Gadgets? Würden Sie diese in Ihr Sportprogramm integrieren?

Schlagwörter

Design Lifestyle Smart Living Technik-Trends

Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

  • |
  • Insights

  • |
  • Smart Living

  • |

Wenn die Luft dick wird

Mit dem Gira CO₂-Sensor wissen Sie, wann es Zeit für Frischluft ist

  • |
  • Trends

  • |

Besser leben in den eigenen vier Wänden

Wohngesundheit gewinnt an Bedeutung

  • |
  • Trends

  • |

Revolution der Wasserflasche

Das Aquabook vereint Design und Nachhaltigkeit

Meistgelesene Artikel