Für Marketing- und Analysezwecke verwenden wir auf dieser Seite den von Facebook angebotenen Tracking-Pixel. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Erst mit Ihrer Einwilligung wird dieser aktiviert. Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen deaktivieren (Opt-Out) und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Smart Lighting Trends von der Light + Building 2018

Beleuchtung ist längst mehr als eine funktionale Lichtquelle. Ob energiesparende LEDs oder digitale Lichtsteuerung: Jüngste Technologien haben die Beleuchtung revolutioniert.

Die Fachmesse Light + Building zeigte auch in diesem Jahr, wie moderne Technik die Möglichkeiten des Lichtdesigns verändert hat. Wir stellen Ihnen die neuen Smart Lighting Trends genauer vor.

App- und Gestensteuerung: Innovationen für mehr individuellen Licht-Komfort

Der Fokus bei modernen Leuchten liegt auf den menschlichen Bedürfnissen und dem Wohlbefinden, während das Lampenobjekt selbst in den Hintergrund rückt. Die Grenzen zwischen natürlicher und künstlicher Beleuchtung verschwimmen dabei. Smarte Lampen können eigenständig unterschiedliche Lichtszenarien wiedergeben und einige Modelle verfügen sogar über die Möglichkeit der Gestensteuerung oder Touchfunktion.

So lassen sich Helligkeit und Farbe auf einfache Weise regulieren – entsprechend den eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen. So schaffen Sie passendes Licht zu jeder Stimmung.

Ein Beispiel für diese Bedienmöglichkeiten, welches auch individuell programmier- und steuerbar ist, ist die Pendelleuchte Estelle von Vanory. Besonders ausgefallen: Estelle kann auch das äußere Erscheinungsbild des Schirms in Muster und Farbe wechseln – je nach individueller Einstellung per App. Auch lässt sich die Leuchte via Touchfunktion dimmen sowie ein- und ausschalten. Estelle sorgt so immer für die passende Stimmung. Wie wäre es zum Beispiel mit einem langsam-harmonischen Farbspiel wie bei einem Kaminfeuer? Mit Estelle können Sie diese Stimmung auf Knopfdruck erzeugen. Estelle stellt sich auf Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse ein und schafft das richtige Licht für jede Situation. Das Modell wurde im Rahmen der ICONIC AWARDS 2018 bereits als Innovative Interior Selection ausgezeichnet sowie mit dem Award Design Plus powered by Light + Building 2018.

Smart Lighting Trends auf der Light+Building 2018
Smart Lighting Trends auf der Light+Building 2018
Smart Lighting Trends auf der Light+Building 2018

Beim italienischen Leuchtenhersteller Icone Luce zog ein ganz anderes Modell die Besucher der L+B in seinen Bann: Caveau. Die in die Wand eingelassene runde Leuchte ist ebenfalls über eine App in unterschiedliche Lichtfarbenszenarien regelbar, verfügt aber zusätzlich über einen integrierten Motor. Dieser setzt die Frontseite in Bewegung und erzeugt damit unterschiedliche Lichtauslässe. So entsteht beim Schließen der äußeren Scheibe ein einzigartiger „Eclipse Effekt“, wodurch Caveau ein lebendiges Licht schafft. Zur Auswahl stehen für die Oberfläche der äußeren Scheibe die Optionen Blattgold, Blattkupfer, Blattsilber, Schwarz und Weiß, für die innere Scheibe stehen außer Schwarz die gleichen Optionen zur Auswahl.

Das Unternehmen Komot hat ein besonders ausgeklügeltes System in der Leuchtenserie Cos umgesetzt. Die Leuchte können Sie nicht nur per Gestik ein- und ausschalten, sondern auch dimmen und zusätzlich in der Lichtfarbe ändern. Das bedeutet, dass simple Handgesten wie ein Winken oder Wischen ausreichen, um das Licht zu regulieren. Damit brauchen Sie also zukünftig nicht mehr vom Tisch aufzustehen um Ihr Licht zu steuern oder eine Fernbedienung zu suchen, um eine stimmungsvolle Atmosphäre zu gestalten. Die Pendelleuchte schafft ein warmes, angenehmes Wohnlicht und zeigt, wie Tradition und Moderne harmonisch miteinander kombiniert werden können.
Quelle: OGS Srl / YouTube

Weltneuheit Lichtsteckdose: Smarte & einfache Lichtgestaltung

Auf der diesjährigen Messe stellte auch das Unternehmen Insta, Tochtergesellschaft von Gira, seine Innovation Plug & Light vor, mit der sie die Besucher begeistern konnten. Es handelt sich bei Plug & Light um eine Lichtsteckdose, die Lichtsteuerung mit Stromversorgung vereint. Mit dieser Neuheit wird die Lichtgestaltung im Innenraum smart und die Lichtsteuerung einfach und komfortabel. Über einen Magneten werden die Leuchten angedockt und sind dann anschlagslos um 360 Grad drehbar. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie sogar während des laufenden Betriebs austauschbar sind. Kombiniert mit entsprechenden Lichtaufsätzen bietet Plug & Light steuerbares Licht im Innenraum.

Smart Lighting Trends: Intelligentes Licht – im Netzwerk noch dynamischer

Ein weiterer Trend befasste sich damit, Licht – egal in welcher Form oder Technik – in umfangreiche und smarte Steuerungen einzubinden. Das heißt, Leuchten agieren in einem komplexen System mit anderen Geräten, oder sind Auslöser für andere Gerät. So kann beispielsweise programmiert werden, dass das Licht sich abends einschaltet, wenn die Jalousien schließen. Die Programmierung solcher sogenannten Szenen, erfolgt in Absprache mit einem Elektromeister und kann individuell erstellt werden – angepasst an die eigenen Vorstellungen und den persönlichen Wohnkomfort.

Quelle: Gira / YouTube
Als geeigneter Ansprechpartner für Themen dieser Art erweist sich der Zusammenschluss führender Markenhersteller Connected Comfort. Er vereint Unternehmen wie Gira, Brumberg, Dornbracht, Schüco, Warema, Loewe, Vaillant, Revox und Viega und realisiert individuelle Wünsche und Vorstellungen für gesteigerten Wohnkomfort. Die fotorealistische 3D Animation Inspire von Connected Comfort unterstützt dabei den Planer oder Architekten und überzeugt den Kunden durch realitätsnahe Animation der verschiedenen möglichen Szenarien am Monitor. Auch mittels 3D-Brille lassen sich indirekte und direkte Beleuchtungsvarianten erleben.

Sprachsteuerung im Fokus vieler Unternehmen mit Smart Lighting Konzepten

An Alexa, Siri & Co. kam bei dieser Messe niemand vorbei; die internetbasierten Sprachassistenten sind bereits in zahlreichen Haushalten vorhanden. Mit einem Satz können Sie das Licht steuern oder auch Ihre Musik. Ab Juni bekommt die Sprachassistentin von Amazon aber noch mehr zu tun, denn Alexa spricht jetzt auch mit dem Server Gira X1. Nicht nur das Licht hört dann aufs Wort, sondern auch die Jalousien schließen per Ansage und Szenarien sind mit kurzen Befehlen abrufbar. So können Sie Ihr Zuhause auch dann komfortabel steuern, wenn Sie Ihr Tablet oder Smartphone gerade nicht zur Hand haben.

Smart Lighting Trends auf der Light+Building 2018
Smart Lighting Trends auf der Light+Building 2018
Smart Lighting Trends auf der Light+Building 2018

Nutzen Sie in Ihrem Zuhause bereits Smart-Lighting-Beleuchtung? Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen in den Kommentaren!

Events Licht Smart Living Wohntrends

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren