Smart-Kühlschränke: Gut gekühlt im Smart Home

Smarte Kühlschränke machen das Leben auf vielfache Weise angenehmer. Ein Modell mit Kamera zeigt seinem Besitzer während des Einkaufs, was sich aktuell im Kühlbereich befindet und deshalb nicht besorgt werden muss. Eine Reihe von Smart-Kühlschränken spielt auf Wunsch Musik oder einen Film ab, während man in der Küche kocht. Einige warnen, wenn die Kühlschranktür längere Zeit geöffnet ist, andere beleuchten automatisch die Kühlfächer. Sie haben die freie Wahl – hier sind unsere Lieblingsmodelle.

Bosch KGN36HI32: Hilfe beim Einkaufen

Bei der Kühl- und Gefrierkombination KGN36HI32 von Bosch handelt es sich um einen Kühlschrank mit zwei Kameras im Kühlbereich. Bei jedem Schließen der Kühlschranktür fotografieren diese die Lebensmittel im Inneren. Mithilfe einer Home-Connect-App, die manuell aufs Smartphone heruntergeladen werden kann, sendet der Kühlschrank das Foto bei Bedarf direkt aufs Handy.

Dadurch kann man während des Einkaufs stets auch aus der Ferne kontrollieren, welche Lebensmittel aktuell tatsächlich benötigt werden und welche im Kühlschrank noch vorrätig sind.

Ausgestattet ist das Modell zusätzlich mit einer NoFrost-Funktion zum Schutz vor Eisbildung sowie mit Sensoren, die bei einer offen gelassenen Kühlschranktür warnen. Der Smart-Kühlschrank schickt dafür eine Nachricht an die App, die den Besitzer daran erinnert, die Tür wieder zu schließen. Für länger frisch bleibende Lebensmittel im Kühlschrank sorgt das integrierte MultiAirflow-System. Es verteilt die Kaltluftströme gleichmäßig im Kühl- und Gefrierbereich, verringert dadurch Temperaturschwankungen und verkürzt Abkühlzeiten. Neben dem KGN36HI32 hat Bosch noch weitere Kühl- und Gefrierkombinationen im Sortiment, die sich mit der Home-Connect-App vernetzen lassen. Zu sehen gab es Bosch Smart-Kühlschranke unter anderem auf der CES in Las Vegas.

Quelle: Home Connect / YouTube

Samsung Family Hub: Smart-Kühlschrank mit Unterhaltungswert

„Family Hub“ von Samsung ist kein einzelnes Produkt, sondern eine kleine Produktfamilie. Sie umfasst fünf Smart-Kühlschränke. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich unter anderem in der Größe des Kühl- und Gefrierbereichs.

Wie beim KGN36HI32 von Bosch nehmen Food-Cams bei den Family Hub Smart-Kühlschränken die Lebensmittel im Kühlschrank auf, sodass man sich mittels passender Smart-Connect-App während des Einkaufens über das eigene Mobilgerät zum Kühlschrankinhalt informieren kann. Doch der Family Hub ist nicht nur ein smarter Kühlschrank, sondern ein persönlicher Infopoint und Unterhaltungskünstler für die ganze Familie.

Jeder Smart-Kühlschrank der Reihe besitzt einen integrierten Touchscreen, der wie ein Tablet funktioniert. Die meisten Family-Hub-Kühlschränke bieten einem außerdem darüber die Funktion „Phone & TV Mirroring“. Der Kühlschrank streamt Inhalte kompatibler Fernseher oder Smartphones auf den Touchscreen, sodass Medieninhalte während des Kochens angeschaut werden können.

Der Kühlschrank mit integriertem Touchscreen verwaltet bei Bedarf aber auch den Familienkalender. Auf das Tablet lassen sich diverse Apps herunterladen, beispielsweise Rezepte-Apps, die dann auf der Oberfläche des Kühlschrank-Touchpads Inspiration für neue Speisen liefern können. Der verbaute Food-Reminder informiert außerdem über die Haltbarkeit von Lebensmitteln im Kühlschrankinneren. Smart-Kühlschränke der Family-Hub-Reihe gibt es ab 2.700 Euro.

Smart-Kühlschränke
Smart-Kühlschränke
Smart-Kühlschränke

LG LSR100: Luxus für die Küche

Der LG LSR100 stammt aus der Signature-Produktlinie des Herstellers LG. Sie verspricht „kompromisslose Leistung“ sowie „atemberaubende Schönheit“ und bietet besonders hochwertige Geräte: Mit knapp 6.000 Euro gehört der Smart-Kühlschrank LG LSR100 zu den hochpreisigen Modellen.

Eine der technischen Besonderheiten des LG Geräts ist die InstaView Door-in-Door™ Technologie. Die innovative und hochästhetische durchsichtige Glasfront des Kühlschranks reagiert auf zweimaliges Klopfen von außen, indem sie das Innere beleuchtet. Der Blick in den Kühlschrank wird dadurch frei. So weiß man, was man im Kühlschrank lagert, ohne die Tür zu öffnen.

Das ist aber nicht das einzige Technik-Highlight beim LSR100. Bei aktivierter Auto-Open-Door-Funktion öffnet sich die Kühlschranktür sanft von selbst, wenn man vor dem Gerät steht. Ebenfalls aktivieren lässt sich die Funktion „Auto Open Drawer“.

Sie fährt die verbauten Schubladen im Gefrierbereich ein Stück weit aus, sobald man die Gefrierschranktüren öffnet.

Weitere technische Funktionen sind FRESHShield™, eine Kaltluftbarriere zwischen Tür und Lebensmitteln, sowie das Custom Chill™ Fach mit großem Fassungsvermögen und individuell regelbarer Temperatur. Touch-Display und Smart ThinQ™ Technologie verbinden den Smart-Kühlschrank mit der LG Smart ThinQ Kühlschrank-App. Sie verrät zwar nichts über den Inhalt des Kühlschranks, kann aber beispielsweise die Temperatur des Kühl- und des Gefrierbereichs verändern.

LG GSX961NEAZ: Der günstigere LG Smart-Kühlschrank

Der LG LSR100 ist Ihnen zu teuer? Dann ist möglicherweise der GSX961NEAZ von LG die bessere Alternative. Er verfügt ebenfalls über die InstaView Door-in-Door™ Technologie und lässt sich mit Smart ThinQ™ über das Smartphone steuern. Mit dem FRESHBalancer™ sorgt das Gerät zudem dafür, dass Obst und Gemüse lange frisch bleiben. Das Modell ist ab 1.699 Euro erhältlich.

Quelle: LGAustralia / YouTube

Liebherr BP 2850 Premium BioFresh: Frischhalte- und Energiesparkünstler

Namensgebend ist bei diesem Liebherr Gerät die BioFresh-Technologie. Sie bietet die jeweils richtige Temperatur und ideale Luftfeuchtigkeit für verschiedene Lebensmittel. Dadurch bleiben Fleisch, Fisch, Milch, Obst und Gemüse länger frisch. Das ebenfalls integrierte PowerCooling kühlt frisch eingelagerte Lebensmittel schnell ab und reinigt die Luft im Smart-Kühlschrank.

Als ein Gerät der Energieeffizienzklasse A+++ ist der Premium BioFresh der energieeffizienteste der hier vorgestellten Kühlschränke.

Der Liebherr Premium BioFresh lässt sich mit einer zusätzlich bestellbaren SmartDeviceBox ausstatten und dann via Computer oder Smartphone steuern. Mit dieser lassen sich unter anderem die Temperaturen verändern oder Benachrichtigungen einstellen, wenn die Kühlschranktür nicht korrekt geschlossen wurde. Mehr Infos zur Funktionalität der SmartDeviceBox erhalten Sie in folgendem Video.

Quelle: Liebherr Hausgeräte / YouTube

Smart-Kühlschränke im Vergleich

Smarte Kühlschränke gibt es für jeden Geschmack mit individuell unterschiedlichen Features und in allen Preisklassen: Als Kühlschrank mit Kamera tragen der Bosch KGN36HI32 und die Samsung Geräte der Produktfamilie Family Hub zu einem effizienteren Einkauf bei. Diese sind darüber hinaus wahre Entertainment-Künstler.

Für ein wenig mehr Luxus in der heimischen Küche sorgt das Modell LSR100 von LG. Wer besonderen Wert auf die Energieeffizienz legt, dem sei der Liebherr BP 2850 ans Herz gelegt.

Alle vorgestellten Geräte tragen auf ihre Weise dazu bei, den Alltag und das Wohnen effizienter und angenehmer zu gestalten. Sie suchen nach noch mehr digitaler Unterstützung in der Küche? Dann sehen Sie sich doch mal unsere Küchen-Gadgets an.

Für welchen Smart-Kühlschrank würden Sie sich entscheiden?

Innovation Smart Home Technik-Trends
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.