Behaglich & flexibel: So gelingt die perfekte Beleuchtung im Schlafzimmer

Abends entspannt zur Ruhe kommen und morgens mit frischer Energie in den Tag starten: Das Schlafzimmer steht wie kein anderer Raum in unserem Zuhause für Rückzug und Erholung. Doch ein kuscheliges Bett allein reicht noch nicht aus, um sich rundum wohl zu fühlen. Vor allem die Beleuchtung ist entscheidend für eine angenehme Raumatmosphäre.

Die richtige Grundbeleuchtung: So wird es im Schlafzimmer gleichmäßig hell

Wie in jedem Raum bildet auch im Schlafzimmer eine solide Grundbeleuchtung die Basis für ein gelungenes Lichtkonzept. LED-Panels eignen sich hierfür besonders gut: Sie streuen ihr Licht diffus und sorgen so für eine gleichmäßige Ausleuchtung und gute Orientierung.

Bei abgehängten Decken sind auch Einbaustrahler eine stilvolle Option. Die ideale Anzahl variiert dabei je nach Raumgröße – wir empfehlen, sich bei der Planung an einem Wert von 140 Lumen pro Quadratmeter zu orientieren.

Falls Sie für die Beleuchtung im Schlafzimmer den Charme einer klassischen Pendelleuchte bevorzugen, achten Sie auf einen lichtdurchlässigen Schirm. So gehen Sie sicher, dass es im gesamten Zimmer ausreichend hell wird. Aus dem gleichen Grund sollten Sie die Lampe auch in die Mitte des Raumes hängen. Falls der Stromanschluss hierfür nicht optimal platziert ist, helfen Schienensysteme dabei, Kabel und Licht an der richtigen Stelle zusammen zu bringen.

Gira Esprit Glass in Braun im Schlafzimmer

Zonenlicht: Die passende Beleuchtung für alle wichtigen Tätigkeiten im Schlafzimmer

Als nächstes wenden wir uns dem sogenannte Zonenlicht zu. Es ist besonders hilfreich, wo eher Funktion als Atmosphäre gefragt ist – beispielsweise, um dunkelblaue von schwarzen Socken zu unterscheiden.

  • Beleuchtung von Schränken: Ohne zusätzliche Zonenbeleuchtung ist es innerhalb des Schrankes meist relativ düster. Möbelleuchten oder LED-Stripes schaffen hier Abhilfe und können selbst tiefer gelegene Schrankflächen gut ausleuchten.
  • Beleuchtung zum Lesen: Direkt am Bett sorgt Zonenlicht dafür, dass Ihre Augen bei der abendlichen Lektüre nicht so schnell ermüden. Mit den Gira Plug & Light Strahlern sorgen Sie für angenehmes Leselicht direkt aus der Steckdose.
    Die magnetischen Leuchten-Aufsätze lassen sich mit nur einem Handgriff austauschen und um 360° anschlaglos drehen. So können Sie den Lichtkegel je nach Bedarf punktgenau auf Ihr Buch ausrichten, ohne dass Ihr Bettnachbar gestört wird.
  • Beleuchtung zu Orientierung: Die Gira Orientierungsleuchte sorgt dafür, dass es in Ihrem Schlafzimmer niemals stockdunkel wird und Sie sich jederzeit zurechtfinden: Die kleine Lichtleiste – praktischerweise in eine Steckdose verbaut – wirft einen dezenten Lichtkorridor auf den Boden. So entsteht eine indirekte Beleuchtung, die keine Blendung verursacht. Besonders smart: Über einen Sensor schaltet sich das smarte Licht bei Dämmerung von selbst ein und am Morgen automatisch wieder aus.

Übrigens: Wenn Sie LED-Stripes unter Ihren Bettrahmen kleben, ergibt dies einen tollen optischen Effekt – fast so, als würde Ihr Bett schweben.

+

Plug & Light von Gira

Plug & Light bietet ein angenehmes Licht im Schlafzimmer und eignet sich auch ideal als Leseleuchte.

Mit den Gira Plug & Light Strahlern sorgen Sie für angenehmes Leselicht direkt aus der Steckdose. Quelle: Gira

Welche Lichtfarbe eignet sich für die Beleuchtung im Schlafzimmer?

Für eine stimmige Atmosphäre im Schlafzimmer ist die Lichttemperatur von zentraler Bedeutung. Genau wie im Badezimmer sind auch hier je nach Tageszeit entweder aktivierende oder beruhigende Lichtfarben gefragt. Am Morgen hilft eine kühlere Beleuchtung beim Start in den Tag: Mit etwa 5300 Kelvin eignet sich tageslichtweißes Licht optimal zum Wachwerden.

Am Abend sollten Sie auf diese Art Energieschub lieber verzichten: Vor dem Schlafengehen sorgen stattdessen warmweiße Lichtfarben für Entspannung und stimmen Sie auf eine erholsame Nacht ein: Eine Lichttemperatur von 2500 bis 3000 Kelvin ist ein guter Richtwert für ein gemütliches Ambiente. Wenn Sie es gern richtig kuschelig haben, orientieren Sie sich am unteren Ende dieser Spanne.

Praktisch ist der Schalter auch neben dem Bett

Entspannt einschlafen, erholt aufwachen: Smarte Lichtsteuerung im Schlafzimmer

Mit einer smarten Lichtsteuerung können Sie jederzeit zwischen den Szenarien wechseln. So lassen sich schnell und komfortabel verschiedene Leuchten an- und ausschalten, dimmen und in der Farbtemperatur variieren – ganz einfach per Schalter, App oder Sprachbefehl

Besonders im Schlafzimmer lohnt es sich, komplexe Lichtszenarien einzurichten und abzuspeichern. Alles, was Sie hierzu brauchen, ist ein kabelgebundenes KNX System oder eine unkomplizierte Funklösung wie das Gira eNet SMART HOME.

So haben Sie jeden Tag automatisch das ideale Licht zum Einschlafen und Aufstehen – klingt das nicht traumhaft?

Mann bedient am Tablet sein Gira eNet Smart Home

Ein durchdachtes Beleuchtungskonzept im Schlafzimmer beinhaltet mehr als angenehmes Leselicht und ausreichend Helligkeit beim Ankleiden.

Es sollte stimmungsvoll und zugleich funktional sein, Sie am Abend auf die Nacht einstimmen und morgens für einen guten Start in den Tag sorgen. So kommen Sie in Ihrem Schlafzimmer optimal zur Ruhe.

Mit welcher Beleuchtung fühlen Sie sich in Ihrem Schlafzimmer am wohlsten? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.

Beleuchtung Lichtsteuerung Schlafzimmer Wohnen mit Gira
Kommentare
MW
Manfred Willers 28.11.2020  |  20:25
Antworten

Was für ein schlechtes Beispiel:

Die Pendelleuchte über dem Bett hängt viel zu tief.

Für die Beleuchtung von Schränken empfehle ich gern ein Lichtschienensystem (1-3 phasig)  mit Strahlern, so können die Innenräüme der Schränke optimal ausgeleuchtet werden und

optional kann auch z.B. eine Pendelleuchte angeschlossen werden.

GR
G-Pulse Redaktion 01.12.2020  |  11:47

Hallo Herr Willers,
das eine Foto ist wohl wirklich etwas unglücklich getroffen. 😉 Die im Text aufgegriffenen Tipps und Empfehlungen ergeben aber dennoch Sinn. Vielen Dank auch für Ihre Tipps.
Beste Grüße
Ihre G-Pulse Redaktion

?

Diese Website ist mit reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare (1)

Das wird Sie auch interessieren