Raw Edges im Porträt: Verspieltes Design mit Ecken und Kanten

Raw Edges bedeutet übersetzt rohe Kanten. Tatsächlich sind reduzierte Formen und nüchterne Farben aber kaum in den Kollektionen des Designerduos zu finden. Stattdessen prägen bunte Muster sowie verspielte Details und Formen die Entwürfe. Mit ihrer Experimentierfreude und fantasievollen Kombinationen aus Farben und Mustern wecken die Designer von Raw Edges das Kind in uns. Doch welche kreativen Köpfe stecken hinter dem Interior-Label?

Alle Entwürfe und Installationen von Raw Edges tragen die unverkennbare und kreative Handschrift des israelischen Ehepaares Shay Alkalay und Yael Mer. Die beiden gründeten ihr Designstudio 2007 nach Abschluss des Royal College of Art (RCA) in London, wo sie unter der Anleitung ihrer Tutoren Daniel Charney und Rober Feo anfingen, mit neuen Typologien zu experimentierten und mit Formen und Farben zu spielen.

Raw Edges wurde für sein farbenfrohes und verspieltes Design bereits mehrfach ausgezeichnet.

Farbenfrohes Design – inspiriert von Stilrichtungen aus aller Welt

Mit „Stack“ für das Label Established & Sons erregte das Paar im Jahr 2008 erstmals große Aufmerksamkeit in der Designszene. Der Turm aus asymmetrisch gestapelten Schubladen, die in verschiedene Richtungen aufgehen, machte Raw Edges international bekannt. Ihre Kreativität beweisten sie auch mit den Sitzmöbeln „Dolls“ aus der Möbelkollektion „Objets Nomades“, die Raw Edges 2019 für Louis Vuitton entwarf. Die farbenfrohen Sessel sind inspiriert von Puppen aus aller Welt und kombinieren skandinavische Prints, mexikanische Stickmuster, Schottenröcke und Felle.

Verspieltheit und ein Ansatz provokativer Illusion prägt auch die Installation „Happy Places“ im Vitra-Haus, die die Designer 2018 aufbauten. Lebensnah, fröhlich und authentisch hat Raw Edges hier ein Musterloft eingerichtet und Raum für eine moderne Familie geschaffen. Dabei ließen sich die Designer vom realen Leben inspirieren – mit ihren zwei Töchtern zählen sie selbst genau zur Zielgruppe.

Internationale Bekanntheit erlangte das Designerstudio durch den Turm aus asymmetrischen Schubladen.
Für die Dolls-Hocker dienten Puppen aus aller Welt als Inspirationsquelle.
Durch ihre eigene Lebenserfahrung hat das Designerehepaar ein authentisches Musterloft erschaffen.
Die verspielte Einrichtung im Vitra-Haus wirkt warmherzig und weckt das innere Kind in uns. Die Einrichtung zeichnet sich durch Kork und helle Farbtöne aus.
Das Designerduo Shay Alkalay und Yael Mer kreiert farbenfrohe Familiendesigns.

Raw Edges: Immer auf Entdeckungsreise

Für sein mutiges, lebensfrohes Design wurde das Studio bereits mehrfach ausgezeichnet. Preise erhielt Raw Edges unter anderen beim British Council Talented Design Award und dem German Design Council Interior Innovation Award. Auch zahlreiche Magazine und die Fachpresse würdigen das Duo regelmäßig. So erhielten sie auch erst kürzlich im Rahmen der imm cologne den Titel „Designer des Jahres 2020“.

Die beiden Mid-Vierziger werden sicher auch in Zukunft noch von sich hören lassen und weitere spannende Projekte verwirklichen. Das Studio sei ein Ort, an dem Neugierde ein vorherrschender Faktor bei der Kreation ihrer Entwürfe ist, ein Ort, an dem sie sich auf eine kontinuierliche Entdeckungsreise begeben, die Welt auf den Kopf stellen, Dinge aufbrechen und ihre Struktur studieren können und „nach Überraschung, Staunen, Humor streben“, so das Selbstverständnis der Kreativen.

Wie gefällt Ihnen das farbenfrohe und verspielte Design von Raw Edges? Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Designerporträt Wohnkomfort
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.