Printed Interior: Inneneinrichtung auf Knopfdruck

Von der eleganten Tapete bis zur schrillen Vase: Im Bereich Einrichtung gehen die Vorlieben auseinander. Dank einer breitaufgestellten Möbelindustrie ist aber für jeden etwas dabei. Doch mit der Digitalisierung und dem neuen Trend Printed Interior gehen die Hersteller jetzt noch einen Schritt weiter: Dank digitaler Druckverfahren lassen sich die Oberflächen von Wänden, Textilien, Möbeln oder sogar Fliesen nach unseren individuellen Wünschen gestalten.

Printed Interior: Bloß nichts von der Stange!

Hotels, Bars und Shops: Sie alle nutzen längst diese neuen Möglichkeiten und präsentieren sich ihren Kunden mit einzigartigen Raumkonzepten. Genauso individuell soll nun auch die private Gestaltung werden. Fototapeten im Großformat, Teppiche oder Fliesenspiegel für die Küche sind nur Beispiele dafür.

Dank der neuen Digitaldruckverfahren sind Ihrer Kreativität kaum Grenzen gesetzt, denn auch Materialien wie Stein, Holz, Glas, Textilien oder Keramik lassen sich auf Anfrage beliebig bedrucken.

Und so funktioniert Printed Interior: Bei der Herstellung kommt ein berührungsloses Druckverfahren zum Einsatz, das die Muster in eine Software überträgt und per Inkjet oder Tintenstrahldruck auf die Oberflächen druckt. Diese werden dann so veredelt, dass sie später den typischen Belastungen im Alltag standhalten und die Dekore nicht abreiben. Übrigens: Bei einer solchen Produktgestaltung steigt die Chance, dass sich das gleiche Produkt nicht auch in der Wohnung des Nachbars findet. Sie gestalten also Ihre eigenen Design-Unikate.

Printed Interior ermöglicht es mit Fototapeten in andere Welten einzutauchen. So kann eine einfache Wand das Fenster zu einem, in Nebel getauchten, Waldstück werden.
Mit Printed Interior können Sie sich bei Ihrer Einrichtung kreativ austoben: so können Sie mti großen Wandtapeten ganze Konzept entstehen lassen. Mit einer großen Weltkarte wird so das Kinderzimmer zur Entdecker-Zone.

So setzen Sie Printed Interior in Szene

Individualität im Raum zu realisieren, ist gar nicht so schwer – zum Beispiel mit einer Fototapete im XXL-Format. Egal, ob Sie eine fröhliche Blumenwiese, Mauern im Industrial Style oder ein Erinnerungsfoto vom letzten Urlaub an die Wand bringen möchten: Im Online-Shop des Anbieters Rebel Walls gestalten Sie das Design Ihrer Fototapete. Alles, was der Anbieter zum Druck benötigt, ist das Maß der Wandfläche und ein Fotomotiv in hochwertiger Druckqualität. Wer sein Fotomotiv oder selbst gestaltetes Muster lieber auf eine Küchenrückwand oder eine Magnettafel aus Glas drucken lässt, kann das über den Online-Shop der Firma Glasposter tun. Ihr Lieblingsmotiv können Sie sogar direkt von Instagram oder Facebook hochladen.

Auch das Bedrucken von Keramikfliesen ist im Printed Interior inzwischen möglich. Wetten, Sie haben noch nie daran gedacht, eine Wand oder einen ganzen Fußboden in Bad oder Küche mit selbst gestalteten Fliesen zu verkleiden? Die Idee mit Wow-Effekt kommt vom Hersteller 7Color. Der stellt die personalisierte Keramik per Digitaldruck her und brennt sie bei 810 Grad ein.

Indivuell gestalten mit eigenen Motiven. Quelle: YouTube / Maik Grondkowski

Digitaler Textildruck ermöglicht perfekt abgestimmte Räume

In größeren Raumkonzepten denkt bereits das niederländische Unternehmen Prints van Oranje B.V., das Sessel, Vorhänge, Teppiche oder akustische Wandpaneele für Textil umsetzt. Für Prints van Oranje liegt die Kunst des Printed Interior weniger in den Produkten selbst, sondern in der perfekten Abstimmung von Materialien, Formen und Farben. So erst entstehen einzigartige Raumkonzepte, welche die Persönlichkeit des Bewohners widerspiegeln. Auch der Hersteller Hapytaly ist darauf spezialisiert mit Digitaldruck einzigartige Wohnwelten zu erschaffen – und zwar für kleine Feuerwehrleute, Prinzessinnen und Piraten. So lassen sich Kinderzimmer in lebendige Abenteuerwelten verwandeln, welche die Fantasie der Kinder anregen.

Neben vorgeplanten Designs können Eltern Kissen, Lampen und Wandbordüren individuell gestalten. Wer bei der Kinderzimmer-Gestaltung noch einen Schritt weitergehen möchte, kann das mit farbigen Lichtschaltern: Das Schalterprogramm Gira Event gibt es in verschiedenen Farbvarianten.

Von der bedruckten Fußbodenleiste, über die Fototapeten bis hin zum Sofa im eigenen Design: Die Inneneinrichtung wird so individuell wie nie zuvor – und damit die Gestaltungsmöglichkeiten für Ihr eigenes Wohnprojekt.

Die Gira Türsprechanlage in der Designvariante Gira Event

Wird es bei Ihnen auch Zeit für ein wenig Printed Interior? Erzählen Sie uns, wie Sie Ihren Wohnraum individuell gestalten möchten.

Einrichtungsideen Wandgestaltung
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung stimmen Sie deren Verwendung zu. Wir setzen außerdem, nach expliziter Einwilligung Ihrerseits, den von Facebook angebotenen Tracking-Pixel für Analysezwecke ein. (Dieser überträgt z.T. personalisierte Daten an Facebook USA.) Die ebenfalls eingesetzten „Social-Media-Plugins“ übertragen Daten erst nach Ihrem aktiven Zutun. Weitere Informationen zu den von uns und Dritten eingesetzten Cookies, dem Facebook-Pixel sowie den „Social-Media-Plugins“ erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.