Für Marketing- und Analysezwecke verwenden wir auf dieser Seite den von Facebook angebotenen Tracking-Pixel. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Erst mit Ihrer Einwilligung wird dieser aktiviert. Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen deaktivieren (Opt-Out) und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Smart & innovativ: Die Pflanzenlampe Mygdal

Die richtige Raumbeleuchtung wirkt sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Auch Pflanzen verschönern unsere eigenen vier Wände nicht nur, sondern haben eine beruhigende Wirkung. Ein innovatives Konzept verbindet nun Licht und Natur, um beides unter einen Hut zu bringen. Pflegeleichte Pflanzenlampen wie Mygdal steigern unser Wohlbefinden zu Hause – und das, auf äußerst stylische Art und Weise.

Innovatives Konzept schafft neue Raumkultur

Licht hat einen großen Einfluss darauf, wie Wohnräume empfunden werden. Bieten Räume wenig natürliches Licht, wirken sie oft ungemütlich. Daher ist eine optimale Innenraumbeleuchtung besonders wichtig. Sie führt zu einer angenehmen Wohlfühlatmosphäre in den eigenen vier Wänden - zu jeder Tages- und Jahreszeit. Besonders im hektischen Alltag von Großstädtern, erhalten Zimmerpflanzen selten die nötige Pflege. Gründe gibt es viele: Stadtwohnungen bieten oft wenig natürliches Licht, die Bewohner haben wenig Zeit und vielen fehlt der grüne Daumen.

Hommage an das lichtarme Dänemark

Um das Zuhause mit dem richtigen Licht und einer geeigneten Bepflanzung auszustatten, haben die Designer des Nui Studio in Halle/Saale, die Pflanzenlampe Mygdal entwickelt: Sie soll das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden mit Design und Stil steigern. In klaren Formen wird Licht mit Natur in Einklang gebracht. Das Besondere: Die Pflanze benötigt keine zusätzliche Pflege – weder Sonnenlicht noch Wasser. Es handelt sich um ein Miniaturökosystem aus dem kein Wasser durch Verdunstung entweicht. Jede Lampe ist aus handgeblasenen Glas gefertigt und eine Hommage an die Glasbläser-Koryphäe Peter Kuchinke, der im gleichnamigen norddänischen Dorf Mygdal lebt und arbeitet. In einer solch lichtarmen Region kann diese Pflanzenlampe ideal eingesetzt werden. Mygdal bedeutet übrigens frei übersetzt „fruchtbare Erde“.

Impressionen der Pflanzenlampe Mygdal

Pflanzenlampe als Design-Highlight
Pflanzenlampe als Design-Highlight
Pflanzenlampe als Design-Highlight
 

Highlight Pflanzenlampe: Jedes Stück ein Unikat

Die Arbeit mit handgemachtem Glas erfordert Zeit und Geduld – jede Lampe ist dafür jedoch ein Einzelstück. Die Pflanzenlampe Mygdal wird in zwei Formen und Größen angeboten und kann so flexibel eingesetzt werden: als Hänge-, Boden- oder Tischleuchte. Auch hat man die Wahl zwischen dem Arrangement Jungle, Lush oder Zen, die sich von der Pflanzenart und vom Stil unterscheiden.

Neuer Lampentrend: Die Verbindung zwischen Licht und Pflanzen

Die Kombination zwischen Licht und Pflanze entwickelt sich zum spannenden Trend, der auf immer mehr Messen und Trendforen zu entdecken ist. Die Pflanzenlampe Mygdal war in diesem Jahr bereits Bestandteil im „ Das smarte Haus“ auf der imm cologne und wurde neben anderen ausgewählten Design-Highlights auch im Trendforum der Light + Building präsentiert.

Der innovative Trend begeistert die Besucher zunehmend mehr. So haben auch andere Hersteller bereits ihre Vorstellung einer solchen Symbiose umgesetzt. Ein Beispiel hierfür ist die Leuchte Palma von Antoni Arola, die der Spanier für Vibia designt hat und die bereits mit dem German Design Award in der Kategorie Excellent Product Design Lighting ausgezeichnet wurde.

Smart Planting: Faszinierendes Zusammenspiel von Technik und Natur

Neu ist, dass sich die Pflanzenlampe Mygdal mittels einer integrierten drahtlosen Steuerung mit jedem Bluetooth-fähigen Gerät einfach und intuitiv steuern lässt. Auch ist eine Zeitschaltuhr integriert, die einfach individuell einstellbar ist. So lassen sich die Helligkeit und die Farbtemperatur in der Intensität und von kaltweiß zu warmweiß stufenlos zu regulieren. Steuern und timen Sie die gewünschte Lichtstärke einfach per Knopfdruck.

Quelle: Nui Studio / Vimeo

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten der Pflanzenlampe

Die vielen Formen erlauben einen vielfältigen Einsatz. Ob in Privathaushalten, Büros, Restaurants oder Hotels – die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Da die enthaltene Pflanze keine extra Pflege braucht, kann die Lampe nahezu überall eingesetzt werden, auch in Räumen mit hohen Decken, etwa Messehallen oder Flughäfen. Für die einfache Handhabung kann der Glasbehälter abgenommen werden – so können Sie auf Wunsch die Pflanzen austauschen oder das Arrangement ändern.

Mygdal ist bereits erwerbbar und kann beim Hersteller angefragt werden. Mygdal vereint Licht, Pflanze und Technik - eine spannende Innovation, die in jeder Umgebung zum Hingucker wird und sowohl Technik-Fans und Pflanzenliebhaber begeistert. Und das Beste: Sie benötigen noch nicht mal einen grünen Daumen oder einen helldurchleuchteten Raum für dieses smarte Ökosystem.

Diesen Artikel haben wir am 26.03.2018 aktualisiert.

Haben Sie auch eine dunkle Ecke in der Wohnung? Wohin würden Sie die Pflanzenlampe Mygdal stellen? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

LED Licht Wohnideen Wohntrends
Ben 26.04.2016  |  18:39

Hey, dass finde ich total klasse, ich würde eine in die Küche hängen, ich mag grün und es kommt nur wenig Licht in die Küche, wo kann man die bekommen?

Andy Habner 26.04.2016  |  21:08

Moinsen! Muß ich eine Bank überfallen oder einen Kredit aufnehmen wenn ich solch eine “Pflanzenlampe” erwerben wollte ?

Kommentare (20)
LOAD MORE

Das wird Sie auch interessieren