Das sind die neuen Interior-Highlights direkt aus dem Hotspot Paris

„Paris is always a good idea“, so drückte Audrey Hepburn ihre Liebe zur Metropole aus und ich stimme ihr zu. Insbesondere dann, wenn in der Luft von Paris Design, Dekoration und Trends liegen, ist die Zeit der Maison&Objet und die französische Hauptstadt wird zum absoluten Must. Design-Enthusiasten und Dekoliebhaber machen sich auf den Weg, um die Wohntrends für das nächstes Jahr aufzuspüren. Und auch ich war für Sie vor Ort. Diese fünf Wohntrend-It-Pieces haben mich in Paris überzeugt und sollten in der kommenden Saison Einzug in Ihre vier Wände erhalten.

1. Mister T – die Form bestimmt die Kommunikation

Clever haben die schwedischen Designer Ola Giertz und Roger Duverell die Anmut des Hockers in einer T-Form bestimmt – auf der Maison et Objet fällt der Blick unausweichlich auf das kuschelige Designwunder. Kommunikativ nebeneinandersitzen, sich seitlich niederlassen oder entspannt nach vorne lehnen und sich die Zeit vertreiben – der Hocker bietet die ideale Sitzgelegenheit für die eigenen vier Wände oder das Büro. Die Sitzgelegenheit aus Amdal, einem weichen und natürlichen Stoff, der sich kuschelig anfühlt, schafft ein Ambiente, welches einlädt sich auszutauschen und die Zeit für einen Augenblick zu vergessen. Unser Tipp: Stellen Sie mehrere Mister Ts nebeneinander und verlängern so nicht nur die Interaktion, sondern auch die pure Gemütlichkeit.

Mister T: Der Hocker bietet die ideale Sitzgelegenheit für die eigenen vier Wände oder das Büro.

2. Fotografien: Der Wohntrend an der Wand

Ein Streifzug an der Promenade von Nizza, beliebte Kaktusmotive oder der Traum eines VW Beetle? David David Studios bringen Ihre Sehnsüchte an die Wand. In

In satten oder pastelligen Farbtönen verblüffen die Motive und geben Ihrer Einrichtung Charme und Eleganz direkt aus dem Süden Frankreichs. Reihen Sie Bilder in verschiedenen Größen nebeneinander an und gestalten Sie so Ihre ganz individuelle Fotowand.

Charme und Eleganz direkt aus dem Süden Frankreichs: Fototapeten gewinnen weiter an Beliebtheit.
Charme und Eleganz direkt aus dem Süden Frankreichs: Fototapeten gewinnen weiter an Beliebtheit.

3. Softe, handliche Matratzen fürs Kinderzimmer

Beim Streifen über den Bezug dieser Matratze habe ich mich selbst in meine Kindheit zurückversetzt gefühlt – auf einer super weichen Unterlage gemeinsam mit den Eltern sitzen und in eine spannende Geschichte versinken. Die Kindermatratzen von Nobodinoz machen dieses Abendritual wieder zu einem Lieblingsmoment. Die kuscheligen spanischen Matratzen kann man nebeneinander erweitern oder übereinanderstapeln. Somit entsteht im Kinderzimmer eine Spielarena, um Purzelbäume zu schlagen. Die wunderschöne Farbpalette ermöglicht es, die exakten Farben passend zum Kinderzimmer auszuwählen.

4. Ein Tisch aus Joghurtbechern – ein Mosaik der Nachhaltigkeit

Ein Tisch aus recycelten Joghurtbechern? Das Möbelstück des französischen Lables Tiptoe hat mich zum Staunen gebracht. Zahlreiche Plastikschnipsel bilden zusammengepresst eine runde Tischplatte. Die Tischfüße lassen sich farblich dem eigenen Wohnstil anpassen und jederzeit auch austauschen. Hat man sich nach einiger Zeit an der Tischplatte satt gesehen, kann man die Tischfüße mit einer neuen Platte krönen. Nachhaltigkeit bleibt auch in der kommenden Wohnsaison ein wichtiger Aspekt bei der Möbelproduktion.

So leicht lässt sich der TipToe leicht umbauen. Quelle: TIPTOE Design/Vimeo

5. Architektur trifft auf Buchstaben – eine Hommage an den Formalismus

Imposante Wörter und formschöne Initialen – das ist Mettes Leidenschaft. Die Dänin bringt mit dem Label Design Letters auf Alltagsgegenstände Buchstaben, die dem formalistischen Stil des Architekten Arne Jacobsen folgen.

Mit den skandinavischen Initialen glänzt eine Pinnwand in der Küche, Kaffeebecher für den morgendlichen heißen Genuss oder wie wäre es mit einer farbenfrohen Blumenvase, verziert mit ihrem Buchstaben, auf der Fensterbank?

Maison&Objet: Design Letters
Maison&Objet: Design Letters
Maison&Objet: Design Letters

Die Maison&Objet hat mich mit ihren atemberaubenden Wohntrends 2020, neuen Möbelstücken und Inspirationen für neue Dekorationen in ihren Bann gezogen.

Wer auf der Suche ist nach frischen Ideen für seine vier Wände ist, sollte dieser charmanten Messe unbedingt einen Besuch abstatten.

Welches meiner Highlights gefällt Ihnen besonders gut? Verraten Sie es uns.

Events Innovation Interior Design
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.