Outdoor-Möbel zum Relaxen – Sonne, Entspannung und ein unverwechselbares Ambiente

Wie stellen Sie sich Ihren persönlichen Traumgarten vor? Als privaten Rückzugsort in schlichter Eleganz oder als Schauplatz großer Familienfeste? Für die passende Gartengestaltung spielt die Auswahl der richtigen Outdoor-Möbel eine große Rolle. Bereiten Sie sich auf den Sommer vor und schaffen Sie sich Ihre eigene Wohlfühloase.

Outdoor-Möbel in hellen Farben für laue Sommernächte

Auch wenn es sich zunächst widersprüchlich anhören mag: Helle Farben eignen sich besonders im Outdoor-Bereich hervorragend, um Ihre persönliche Lounge Area gekonnt in Szene zu setzen. Die meisten Materialien überzeugen durch eine lange Haltbarkeit und durch die Tatsache, dass sie leicht von Verschmutzungen und Gebrauchsspuren zu reinigen sind. Das Modell „Tattomi“ der Designer Jan Armgardt und Ingo Maurer zeichnet sich in diesem Zusammenhang zudem durch eine robuste Stahlkonstruktion aus, die dennoch flexibel ist und dadurch ermöglicht das Möbelstück sowohl als klassischen Sessel als auch als Schlafsofa zu nutzen.

Große Sommermöbel für unvergessliche Stunden unter freiem Himmel

Groß, größer, Outdoor: Vor allem große Outdoor-Möbel, auf denen viele Personen Platz finden, bieten die Möglichkeit, laue Sommernächte unter freiem Himmel im Kreis seiner Freunde zu zelebrieren. Modelle wie die „Sparta Lounge“ von Skyline Design machen einen Grill- oder Partyabend zu einem ganz besonderen Erlebnis. Ergänzt werden kann das jeweilige Möbel-Arrangement durch weitere Accessoires, wie einen Kaffee- oder Loungetisch. Wer hier keine Stilrichtungen mischt, sondern sich für mehrere Artikel einer Serie entscheidet, sorgt für ein harmonisches Bild im eigenen Garten.

Die Seele baumeln lassen

Seit Jahrzehnten gehört die klassische Hängematte zu den „Must haves“ im heimischen Garten. Die modernen Formen der führenden erinnern jedoch keineswegs mehr an die konventionellen Hängematten, die seinerzeit für einen wackligen Ein- und Ausstieg sorgten. Die aktuellen Hängematten überzeugen stattdessen nicht nur durch einen hohen Komfort, sondern auch durch einen einfachen Aufbau, hochwertige Materialien und eine exzellente Verarbeitung. Ein hohes Maß an Flexibilität bieten die freistehenden Modelle. Diese können aufgebaut werden, wo Sie es sich wünschen. Die Zeiten, in denen es nötig war, für das Entspannen auf einer Hängematte zwei stabile Bäume in Reichweite zu haben, sind vorbei.

Die passenden Outdoor-Möbel zum stilvollen „Abhängen“

Wer keine Lust hat, sich auf standardisierten Sommermöbeln zu entspannen, wird Modelle wie „Swingrest“ lieben. Es handelt sich dabei um eine ansprechende Mischung aus flexibler Hängematte und komfortablem Lounge Möbelstück, das keinerlei Wünsche offen lässt. Die Entscheidung, ob Sie lieber beim Schwingen entspannen oder auf dem Boden bleiben, liegt bei Ihnen. Zudem sorgt der geflochtene Boden nicht nur für ein Maximum an Stabilität, sondern auch dafür, dass Ihre neuen Outdoor-Möbel sich perfekt in die natürliche Umgebung des Gartens anpassen. Details, wie Farben oder Kissen können Sie selbst auswählen und Ihre „schwingende Oase“ ganz nach Ihren eigenen Vorstellung gestalten.

Mit diesen Outdoor-Möbeln einfach entspannen

Die passenden Outdoor-Möbel zum stilvollen „Abhängen“

Wer keine Lust hat, sich auf standardisierten Sommermöbeln zu entspannen, wird Modelle wie Dedons „Swingrest“ des Designers Daniel Pouzet lieben. Es handelt sich dabei um eine ansprechende Mischung aus flexibler Hängematte und komfortablem Lounge Möbelstück, das keinerlei Wünsche offenlässt. Die Entscheidung, ob Sie lieber beim Schwingen entspannen oder auf dem Boden bleiben, liegt bei Ihnen. Zudem sorgt der geflochtene Boden nicht nur für ein Maximum an Stabilität, sondern auch dafür, dass Ihre neuen Outdoor-Möbel sich perfekt in die natürliche Umgebung des Gartens anpassen. Details, wie Farben oder Kissen können Sie selbst auswählen und Ihre „schwingende Oase“ ganz nach Ihren eigenen Vorstellung gestalten.

Die Pergola - wenn sich Design und Funktionalität treffen

Bei aller Begeisterung für optisch ansprechende Outdoor-Möbel sollten Sie beim Einrichten Ihrer Gartenlounge nicht die funktionalen Aspekte vergessen. Besonders der Einsatz einer Pergola ist beliebter denn je. Diese individuellen Möbel sorgen nicht nur für Sonnenschutz, sondern bilden auch einen kleinen, transparenten und dennoch „geschlossenen“ Raum, der Ihnen eine ganz besondere Atmosphäre bietet. In der Regel werden Pergolen entweder aus Holz oder Metall hergestellt. Je nach Design und Bauweise haben Sie die Möglichkeit, einen bestimmten Bereich Ihres Gartens dadurch gezielt in Szene zu setzen. Ihre Gartenmöbel lassen sich auch durch moderne Lichtinstallationen hervorheben. Attraktive Licht- und Energiesäulen sorgen nicht nur dafür, dass Sie sich auch in der Dämmerung sicher orientieren können, sondern lassen Pergolen, Hängematten und Co. im besten Licht erscheinen. Die Leuchtstelen von Gira eignen sich sowohl für kleine als auch große Gärten und passen mit ihrem schlicht-eleganten Look zu jeder Stilrichtung.

Haben Sie Ihren Garten schon für den Sommer vorbereitet? Welche Möbelstücke sagen Ihnen besonders zu? Wir freuen uns auf Ihre Meinung.

Schlagwörter

Design Garten Outdoor Wohnkomfort

Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

  • |
  • Design+Lifestyle

  • |
  • Smart Living

  • |

Auf Schwitztour: Diese Saunen sind einen Kurzurlaub wert

8 Top-Tipps für Ihren nächsten Saunagang

  • |
  • Insights

  • |
  • Smart Living

  • |

Keine Chance für Einbrecher

Intelligente Technik schützt besser als ein Wachhund

  • |
  • Design+Lifestyle

  • |
  • Smart Living

  • |

Das Smart Home: Vorteile für den Wohnkomfort

Auftakt der Reihe „Wohnen der Zukunft – Das Smart Home“

Meistgelesene Artikel