Diese Möbel verwandeln Ihre Terrasse in ein Outdoor-Wohnzimmer

Das Wohnen im Freien war bereits während der diesjährigen imm cologne ein unübersehbarer Gartentrend. Viele bekannte Interior-Designer feierten auf der Kölner Möbelmesse ihre Outdoor-Premieren oder präsentierten wettertaugliche Neuauflagen bekannter Einrichtungsstücke. Wir stellen Ihnen fünf Kollektionen vor, mit denen Sie sich draußen stilvoll einrichten.

1. „Dune“ für Gloster: Wetterfeste Sitzmöbel im lässigen Look

In einem stimmigen Materialmix aus poliertem Teakholz und strapazierfähigen Aluminium bringt die „Dune“-Kollektion für Gloster ein luxuriöses Wohngefühl in den Garten.

Die elegante Sitzmöbel-Serie des Designers Sebastian Herkner umfasst ein Sofa als Zwei- oder Dreisitzer, einen Lounge Chair und einen Ottomanen. Für außergewöhnlichen Sitzkomfort sorgen üppige Polster, die lässig über das hölzerne Grundgestell und die halbrunde Rückenlehne drapiert sind. Eigens für die neue Kollektion hat Sebastian Herkner vier Outdoor-Textilien entwickelt, die in einem speziellen 3D-Webverfahren aus wetterbeständigen Sunbrella-Garnen hergestellt werden. Das Ensemble ergänzt bei Bedarf ein Esstisch, der mit markanten Beinen aus Teakholz und einer eingefärbten Glasplatte perfekt in die Sitzmöbel-Reihe passt.

Die Dune-Collection: Ein luxuriöses Wohngefühl für Ihren Garten. Quelle: Gloster Furniture / Vimeo
 

2. Brixx-Sofa von Dedon: Stilvoller Chic trifft Flexibilität

Ein luxuriös-behagliches Ambiente schafft auch das Sofa „Brixx“, mit dem der deutsche Hersteller Dedon seine erste Polstermöbel-Kollektion für den Außenbereich präsentiert. Das modulare Sofa-System der Designerin Lorenza Bozzolis besteht aus rechteckigen Einheiten mit oder ohne Rückenlehne, die Sie beliebig kombinieren und zu individuellen Wohnlandschaften zusammenfügen können. So findet „Brixx“ sowohl auf dem Balkon als auch auf kleineren und größeren Terrassen Platz. Die speziell entwickelten Outdoor-Stoffe sind nicht nur einladend weich und wasserabweisend, sondern auch nachhaltig. Die groben Garne werden zu 50 Prozent aus bunt gemischten Recycling-Fasern hergestellt. So entstehen bewusst unvollkommene Stoffe mit tiefen, reichhaltigen Farbnuancen. Unverwechselbar ist das Brixx-Sofa auch wegen einer markanten Naht, die sich diagonal über jedes Modul zieht. Dieses grafische Muster greift der dreieckige Beistelltisch der Brixx-Kollektion auf, dessen Form und Proportionen mit den Sofa-Modulen abgestimmt ist.

3. „Fern“ Lounge Chair: Zeitloses Design für die gemütliche Auszeit

Für das extra gemütliche Outdoor-Feeling, darf ein richtiger Wohnzimmersessel im Garten nicht fehlen. Für den „Fern“ Lounge Chair ließ sich Sebastian Herkner von der Natur inspirieren, genauer gesagt von den feinen Strukturen eines Farnblattes. Stilprägend für das natürliche Design ist der polierter Teakholzrahmen, der mit einer robusten Rückenlehne aus pulverbeschichtetem Aluminium verbunden ist. Weiche, voluminöse Polsterkissen aus handgeflochtenem Outdoor-Stoff laden dazu ein, in diesem Sessel zu versinken. Neben zwei dezenten Farbvarianten des Webstoffes stehen für die mitgelieferten Sitz- und Rückenkissen über 50 verschiedene Outdoor-Stoffe mit feineren und groben Texturen zur Auswahl. So wird der „Fern“-Sessel zum gemütlichen Design-Highlight in jedem Garten-Wohnzimmer.

Mann sitzt unter freiem Himmel im Outdoor-Sessel von Gloster
Fern-Sessel von Gloster

4. Ambient Mesh: Stilvolle Beleuchtung an lauen Sommerabenden

Wenn Sie mit einem guten Buch in Ihrem Lounge Chair dann Zeit und Raum vergessen, kommt Ihnen am Abend die LED-Lampe Ambient Mesh von Henrik Pedersen zur Hilfe. Sie sorgt als freistehende Laterne in Tischgröße oder als Stehleuchte auf Knopfdruck für eine wohnliche Atmosphäre im Außenbereich.

Über eine Funkfernbedienung können Sie aus acht verschiedenen Lichtstufen auswählen. Den Lampenschirm auf einem schlanken Aluminiumsockel umhüllt ein Geflecht aus wetterfestem Webstoff, der das Licht in subtilen Mustern bricht und im Dunkeln verspielte Schatten wirft.

Sorgen Sie für ein stilvolles Licht-Ambiente. Quelle: Gloster Furniture

5. Entspannen mit Kissen von Kettal

Doch was wäre ein Wohnzimmer ohne die passenden Wohnaccessoires? Für das Label Kettal hat das Londoner Designer-Duo Doshi Levien eine wetterfeste Kissen-Kollektion in unterschiedlichen Größen, Farben und Mustern entworfen.

Mit diesem Zubehör können Sie in Ihrem Freiluft-Wohnzimmer individuelle Akzente setzen.

Wetterfeste Kissen in verschiedenen Farben verzieren eine Outdoor-Couch
Mehrere Kissen auf einer Outdoor-Schaukelbank

6. Teppich „Silhouette“ legt Ihnen die Kunst zu Füßen

Wenn Sie nicht nur Gemütlichkeit und kunstvolle Ästhetik im Rücken schätzen, sondern auch zu Ihren Füßen, kommt Ihnen der Outdoor-Teppich „Silhouette“ von Jaime Hayon in jeder Hinsicht gelegen.

Mit einer minimalistischen Illustration in feinen Pinselstrichen und dezenten Farben gleicht dieses Wohnaccessoire vielmehr einem Gemälde. Die handbestickten Kelims sind mit Kettenstich-Stickereien versehen und bei dem spanischen Interior-Label nanimarquina in zwei Größen sowie als Wandteppich erhältlich.

Dieser Outdoor-Teppich gleicht einem Gemälde. Quelle: nanimarquina / YouTube

Moderne Outdoor-Möbel und dekorative Wohnaccessoires bringen Lounge-Charakter nach draußen. Für noch mehr Indoor-Komfort im Freien sorgt intelligente Technik, mit der Sie Ihr Smart Home in den Garten erweitern können.

Wenn auch der Innenbereich smart werden soll, hilft Ihnen der Gira Home Assistant bei der Planung. Entsprechend Ihrer Wohnsituation und Wünsche liefert der Online-Konfigurator personalisierte Vorschläge für die technische Ausstattung Ihres Zuhauses.

Wie richten Sie sich im Garten wohnlich ein? Schreiben Sie uns, welche Möbel und Accessoires in Ihrem Outdoor-Wohnzimmer nicht fehlen dürfen.

Einrichtungsideen Garten Wohntrends
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung stimmen Sie deren Verwendung zu. Wir setzen außerdem, nach expliziter Einwilligung Ihrerseits, den von Facebook angebotenen Tracking-Pixel für Analysezwecke ein. (Dieser überträgt z.T. personalisierte Daten an Facebook USA.) Die ebenfalls eingesetzten „Social-Media-Plugins“ übertragen Daten erst nach Ihrem aktiven Zutun. Weitere Informationen zu den von uns und Dritten eingesetzten Cookies, dem Facebook-Pixel sowie den „Social-Media-Plugins“ erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.