Neue Museumsarchitektur: eindrucksvolle Kulturbauten aus dem Jahr 2017

Binhai-Bibliothek in Tianjin: gestapelte Architektur

Ein gutes Buch lässt Raum und Zeit vergessen. Doch die Bibliothek im chinesischen Tianjin kann noch mehr: Sie bettet ihre literarische Sammlung auch architektonisch in eine surreale Umgebung ein. Durch sein charakteristisches „Auge“ in der Glasfassade lässt der Kulturbau schon von außen auf seine weiß leuchtende Perle im Inneren blicken.

Im Zentrum des Atriums zieht eine überdimensionale Kugel mit ihrer schimmernden Oberfläche die Blicke der Besucher auf sich.

Sie bestimmt die Konturen der gewölbten Bücherstellplätze, die sich terrassenartig an der Wand aufstapeln und zur Decke zusammenwachsen. Oberhalb der Kugel öffnen die Regale das fünfstöckige Bauwerk zu einem Lichtschacht. So fasst das Bücher-Raumschiff des niederländischen Architekturbüros MVRDV auf 33.700 Quadratmetern rund 1,2 Millionen Werke.

Inspiriert von der ursprünglichen Gebäudefunktion konzipierten die Architekten das Museum wie ein riesiges Getreidekorn.

Quelle: Science and more/ YouTube

Zeitz MoCAA in Kapstadt: neue Bühne für afrikanische Kunst

Einst war es der höchste Getreidespeicher Südafrikas. Heute beherbergt das Gebäude in Kapstadt zeitgenössische Werke von afrikanischen Künstlern aus dem ganzen Land. Das Zeitz MoCAA ist mit 6.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche der größte Kulturbau des Kontinents und rückt die lebendige Kunstszene Afrikas wieder ins internationale Rampenlicht.

Der Entwurf dieser neuen Museumsarchitektur im umstrukturierten Hafenviertel stammt vom Heatherwick Studio – und somit aus der Feder des britischen Stararchitekten Thomas Heatherwick.

Inspiriert von der ursprünglichen Gebäudefunktion konzipierten die Architekten das Museum wie ein riesiges Getreidekorn. Beim aufwändigen Umbau wurden Teile der 27 Meter hohen Betonblöcke zu einem großen Atrium ausgehöhlt und die „löchrigen“ Innenwände mit Stahlbeton verstärkt. Von diesem zentralen Hohlkörper sind die 80 Galerieräume erreichbar, die sich bis zur Dachterrasse fortsetzen. Hier sind die Betonwände von einem rechtwinkligen Gerüst durchbrochen, dessen prismatische Glasöffnungen die kontrastreiche Haptik der rauen und polierten Materialien unterstreichen.

Quelle: VernissageTV/ YouTube

Louvre Abu Dhabi: ehrwürdiger Namensvetter des berühmten Museums

Es scheint, als wolle ein stählernes Ufo vor den Arabischen Emiraten landen. Dass die silberne Kuppel des Louvre Abu Dhabi über der Saadiyat Island „schwebt“, ist eine statische Meisterleistung, denn gerade mal vier Pfeiler tragen die 7.500 Tonnen schwere Konstruktion. Bei dieser voluminösen und doch schwerelos wirkenden Museumsarchitektur bediente sich die französische Entwurfsikone Jean Nouvel an stilprägenden Elementen der arabischen Baukunst.

Die neun überlagerten Aluminium- und Stahlschichten der porösen Dachkuppel verzweigen sich zu geometrischen Mustern, die auf einer Fläche von 180 Metern Durchmesser insgesamt 7850 Sterne formen. Ihre Aussparungen werfen je nach Sonneneinstrahlung raffinierte Schatten an die Wände des Museums. Unter der Domkuppel bringt der futuristische Kulturtempel seit November 2017 internationale Kunstwerke in 55 weißen Quadern unter, die eine Art Mini-Stadt aus Gassen und Plätzen formen.

Neue Museumsarchitektur
Neue Museumsarchitektur
Neue Museumsarchitektur
Neue Museumsarchitektur

King Abdulaziz Center in Saudi-Arabien: Weltkultur in der Wüste

Inmitten einer kargen Steppe der östlichen Provinz von Saudi Arabien türmt sich derzeit ein ikonischer Leuchtturm am Horizont auf. Als wolle sich Mutter Natur ein veredeltes Denkmal setzen, stapeln sich vier geschliffene „Felsbrocken“ in der Mitte einer elliptischen Landschaftsanlage zum King Abdulaziz Center for World Culture. Gestützt von drei oberirdischen Elementen erhebt sich der größte Monolith senkrenkt aus der Erde. Er fungiert sowohl optisch als auch funktional als Zentrum des neuen Kulturbaus.

Auf rund 100.000 Quadratmetern soll der gigantische Palast unter anderem eine Bibliothek, ein Kino, Museum und Auditorium für Events wie Symphoniekonzerte unterbringen.

Initiiert wurde das Projekt von der Saudi Aramco Oil Company, die der kulturellen Entwicklung im Königreich eine Plattform bieten wollte. Das norwegische Architekturbüro Snøhetta gewann 2007 die Ausschreibung für den Entwurf. Im Mai 2008 legte König Abdullah den Grundstein, der Eröffnungstermin war für Ende 2017 angesetzt, verzögert sich aber bis ins nächste Jahr.

Quelle: King Abdulaziz Center for World Culture/ YouTube

Riba North: neue Museumsarchitektur für historische Baukunst

Mit dem Riba North eröffnete das Royal Institute of British Architects im Juni 2017 sein erstes Architekturzentrum außerhalb Londons. An der Liverpool Waterfront entwarf das Studio Broadway Malyan eine moderne Einrichtung als Ort der Begegnungen und Inspiration. Am Ufer von Mann Island spiegelt der markante Kulturbau die "architektonische Kühnheit" Liverpools wider, für die er hinter seiner dunklen Glasfassade entsprechende Zeugnisse bereithält.

Über den verglasten Wintergarten gelangen die Besucher in die Ausstellungsbereiche der zwei asymmetrischen Gebäudeblöcke.

Das Atrium im Erdgeschoss beherbergt ein kleines Café und ein Geschäft, während die oberen Stockwerke für das architektonische Erbe der Stadt reserviert sind. Neben Führungen und Galerien mit Zeichnungen, Modellen und Fotografien hält der moderne Kulturbau auch regelmäßig öffentliche Veranstaltungen wie Fachvorträge und Workshops bereit.

Ob in der Wüste, am Wasser oder mitten in der Stadt: beeindruckende Kulturbauten und berühmte Museen weltweit zeugen von der Kunst zeitgenössischer Bauformen und Gestaltung. So schafft neue Museumsarchitektur nicht nur den gebührenden Rahmen für historische Meisterwerke, sondern leistet selbst einen kulturellen Beitrag.

Neue Museumsarchitektur
Neue Museumsarchitektur
Neue Museumsarchitektur
>

Welche berühmten Museen und Kulturbauten beeindrucken Sie besonders durch ihre Baukunst? Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar.

Architektur Design

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren