Multifunktionsmöbel – mehr Komfort für kleine Räume

Smart Home – Komfort und Flexibilität auf engstem Raum

Bei dem Versuch, kleine Räume möglichst funktional und trotzdem bequem und modern zu gestalten, ist schon so mancher gescheitert. Mit Multifunktionsmöbeln lässt sich diese Herausforderung allerdings gut bewältigen, denn sie können sich immer wieder neu an Ihre Bedürfnisse anpassen und so ideal genutzt werden. Die smarten Produkte sind leicht zu handhaben und die Umsetzung des Konzepts zeitsparend. Auf diese Art und Weise lassen sich unterschiedliche Nutzbereiche in einem Raum kombinieren, ohne dabei Platz zu verlieren. Wer das innovative Raumkonzept mit Multifunktionsmöbeln nutzt und diese sogar miteinander kombiniert, schafft sich sein eigenes kleines Reich mit einem Höchstmaß an Flexibilität.

Multifunktionsmöbel: Summe aus Design und Funktionalität

Vor allem die Möglichkeit, einen hohen optischen Anspruch mit praktischem Nutzen zu verbinden, erweist sich im Alltag als praktische Alternative. Die Klappwand von Stilwerk im Wohn- und Schlafbereich deckt damit die hohen Ansprüche moderner Wohnungsbesitzer ab und erfüllt gleich mehrere Erwartungen: Einerseits handelt es sich bei diesem Produkt um ein modernes Wandbild mit schlichten Elementen, andererseits um eine Erfindung mit einem höchst funktionalen Nutzen. Hinter dem großen Bild verbergen sich Möbelstücke, die bei Bedarf ihren klassischen Zweck erfüllen.

Egal, ob Sie diese nutzen möchten oder nur dekorativ in Szene setzen: Dieses Möbelstück hat es, im wahrsten Sinne des Wortes, in sich. Ähnlich einfach lässt sich beispielweise auch die Klapp-Sauna in den Wohnbereich integrieren und auf Knopfdruck ausfahren, sobald das Bedürfnis nach Entspannung kommt.

Mehrere Schrankbausteine für maximalen Stauraum

Egal, ob Großfamilie oder Single: Fast jeder Haushalt verfügt über mindestens einen Schrank, der so voll ist, dass Ordnung schaffen oftmals schwerfällt. Zudem nehmen Bett, Couch und Anrichte so viel Platz ein, dass nur noch wenig Freifläche übrig bleibt. Genau diese ist jedoch für ein angenehmes Wohnambiente unabdinglich. Eine Lösung bietet Barbara Appolloni Architect mit dem Lego-Appartement: Je nach Bedarf stehen Ihnen hier auf der Basis kleiner und großer Schubladenelemente einzelne Möbelstücke in nur wenigen Sekunden zur Verfügung. Wo vorher Tisch und Stühle standen, können Sie im Handumdrehen ein Bett ausfahren. Die zuvor als Sitzgelegenheit und zeitgleich Treppe genutzten Stufen werden in das neue Möbelstück integriert und der Raum kann optimal nach Ihrem Wunsch genutzt werden. Das smarte Baukastensystem des Lego-Appartements zeichnet sich durch Flexibilität und Komfort aus – so sind Sie zu jedem Anlass bestens vorbereitet.

Raumkonzepte mit Multifunktionsmöbeln

Ein Tisch für alle Fälle – Multifunktionsmöbel für gesellschaftliche Anlässe

Multifunktionsmöbel erhöhen nicht nur die Funktionalität Ihres Zuhauses, sondern können auch mehr Platz für Freizeitspaß bringen. Gehören Sie beispielsweise auch zu den Menschen, die sich für eine Partie Billard begeistern können, aber nicht über ausreichend Platz im Wohnraum verfügen, um einen entsprechenden Tisch aufstellen zu können? Hier empfiehlt sich eine moderne Kombination aus einem hochwertigen Ess- und einem eleganten Billardtisch. Innerhalb weniger Sekunden können Sie zwischen den beiden Möbelstücken wechseln und Ihre Freunde nach dem Essen zu einer spannenden Partie herausfordern.

So verwandeln Sie Ihren Wohnbereich auf Knopfdruck in ein Arbeitszimmer

Dank des Designers Yves Béhar und dem MIT Media Lab haben Sie nun die Möglichkeit, Ihre Räume per Knopfdruck an individuelle Ansprüche anzupassen.

Wie der Name Ori verrät, lassen sich, ähnlich wie bei einer Origamifigur, die Möbel und Einrichtungsvarianten zusammenfalten und entsprechend neue gestalten. Je nachdem, wie Sie sich entscheiden, kann beispielsweise ein Fernseher oder ein komfortables Sofa aus der Installation gefahren werden. Ebenso lässt sich ein Bett dort integrieren, wo tagsüber der Schreibtisch platziert ist. In technischer Hinsicht bleiben bei Ori keine Wünsche offen. Die Positionen der einzelnen Möbelstücke können sogar mit Hilfe einer App via Smartphone oder Tablet verändert werden. Zudem können Sie sich auch spezielle Einstellungen für die Beleuchtung abspeichern, sodass Sie diese nicht jedes Mal aufs Neue konfigurieren und ausrichten müssen. Von diesen Annehmlichkeiten können Sie auch mithilfe intelligenter Gebäudetechnik in Ihrem Zuhause profitieren. Dabei können Beleuchtung, Jalousien und weitere Funktionen der Wohnbereiche automatisch über beispielsweise ein KNX Systeme gesteuert werden. Alles in allem erweisen sich die Multifunktionsmöbel als besonders praktische und vielseitige Begleiter des Alltags mit einfacher Bedienung.

Einrichtungsvariante Ori

Quelle: Ori/Vimeo.com

Wünschen Sie sich Multifunktionsmöbel oder haben Sie bereits welche?
Lassen Sie uns wissen, was Sie von dieser Inneneinrichtung halten.

Design Innovation Smart Living Wohnkonzept

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren