Moderne Wandgestaltung im Bad – zehn Varianten für jede Stilrichtung

Jedes Jahr kommen neue Fliesenkollektionen auf den Markt. Die Vielfalt an Wandfliesen ist kaum zu toppen. Die Serien ermöglichen mit ihrer großen Auswahl an Farben, Formaten und Dekorationen individuelle Gestaltungen unterschiedlicher Vorstellungen. Wir zeigen Ihnen zehn Varianten für die Wandgestaltung mit Fliesen im Bad. Lassen Sie sich inspirieren von geometrischen Mustern, edlen Farben und neuen Looks.

1. Gemusterte Wandfliesen
Muster an der Wand bringen Abwechslung und Farbe in den Raum. Die Vielfalt ist fast unbegrenzt. Während geometrische Muster modern und geordnet wirken, bringen florale Muster ein Stück Natur und Frische ins Bad. Dabei ist zu beachten, dass auffällige Muster den Raum tendenziell kleiner wirken lassen. Je filigraner das Design desto kleiner darf der Raum sein, da diese Muster nicht so stark auftragen. Die Designs reichen von verspielt bis Retro. Auch natürliche Farben und Muster mit abstrakten Motiven schaffen eine angenehme Atmosphäre im Bad und verleihen kahlen Wänden einen neuen Charakter.

2. Badfliesen mit Steinoptik
Badfliesen mit Steinoptik sind zurzeit im Trend. Dieses Design bringt einen modernen und gleichzeitig natürlichen Look ins Bad. Großformatig verlegt und mit hellem Naturstein-Dekor versehen, unterstützen helle Feinsteinzeug-Fliesen eine klare Optik. Diese funktioniert dabei sowohl im typischen Country-Look, wie auch in einem urban-puristischen Badezimmer mit zurückhaltend natürlichem Interieur. Mit Fliesen in Steinoptik können Sie eigentlich nicht viel falsch machen. Dabei gilt im modernen Interior Design: je großformatiger, desto besser.

3. Wandfliesen fürs Bad im 3D-Design
Wandfliesen im 3D-Look sind in Weiß, Schwarz oder Bunt ein Hingucker. Verschiedene Muster und Oberflächen haben eines gemeinsam: Sie schaffen eine spannende Optik. Mit 3D-Fliesen hat auch die Inneneinrichtung eine neue Dimension gewonnen. Klare Linien, Wellen oder florale Reliefs zieren das Bad. Besonders feine Reliefs erinnern an Textilfaser. 3D-Fliesen sind in jedem Fall eine originelle Wandverkleidung fürs Bad und unterstreichen den individuellen Charakter. Die Fliesen passen in jedes Bad. Beachten Sie aber, dass die Reinigung je nach Relieftiefe, etwas aufwändiger sein kann als bei glatten Wandfliesen.

4. Geometrische Muster als moderne Wandgestaltung
Geometrische Muster eignen sich bestens für die moderne Badgestaltung, denn sie liegen wieder im Trend. Dabei machen dezente Farben und matte Oberflächen das Muster nicht minder interessant. Im Gegenteil: Zeitlos und elegant kommen die geometrischen Designs in immer mehr Badezimmern an. Grafische Muster prägen das Design der neuen Wandfliesen zahlreicher Hersteller. Auch hier gilt: Je größer die Muster, desto größer sollte der Raum sein. Sie sprechen eine klare Sprache und streichen den individuellen Geschmack der Bewohner hervor. Wer grafisch gemusterte Fliesen an die Wand anbringt, setzt ein Statement.

5. Badezimmerfliesen im natürlichen Look
Feinsteinzeug im natürlichen Look wird in der Masse gefärbt und empfindet die Farbtöne und -übergänge der Natur nach. Die erdigen Farben und Muster veredeln jede Wand im Bad. In Stein- oder Holzoptik kommen sie dem Wunsch nach Natürlichkeit nach. Sie schaffen auch in kleinen Badezimmern eine angenehm wohlige Atmosphäre.

6. Marmor-Look im modernen Bad
Fliesen im Marmor-Look veredeln jedes Bad. Denn Marmor ist der Inbegriff für luxuriöse Innenausstattung. Dabei können zum Beispiel helle Wandfliesen mit dunklen Marmor-Fliesen am Boden kombiniert werden. Auch die Kombination mit Mosaikfliesen wirkt edel. Die Marmor-Optik eignet sich auch für kleine Bäder gut, da die Maserung dezente Akzente setzt und nicht aufträgt. Ob hell oder dunkel ist Geschmackssache – elegant sehen alle Varianten aus.

7. Farbakzente für ein besonderes Ambiente
Kräftig oder dezent, vollflächig oder als Akzent eingesetzt, Farbe prägt den Raum entscheidend und ist eines der wichtigsten Gestaltungsmittel im Interior Design. Die Palette an Farben reicht von zarten Pastelltönen bis zu dramatischen dunklen Tönen. Denn starke Töne sind momentan wieder im Kommen. Die Oberflächen sind matt oder glänzend. Mit einfarbigen Fliesen lässt sich nach Lust und Laune kombinieren. Farbige Wandfliesen machen sich auch schön in Kombination mit Mosaikfliesen im Duschbereich und für Wandnischen. Während Grautöne mit mattierter Oberfläche urbanes Industrial Flair ins Badezimmer zaubern, wirken sanfte Pastelltöne frisch und freundlich. Glatte Oberflächen sorgen für angenehme Lichtreflexe und schaffen ein schönes Gesamtbild. Mit Farbflächen können auch optisch verschiedene Funktionsbereiche abgetrennt werden. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

8. Akzente setzen mit Mosaikfliesen
Mosaikfliesen bringen nicht nur mediterranes Flair ins Bad. Denn die Kollektionen der Hersteller umfassen ausdrucksvolle Farben und abwechslungsreiche Dekore, die sich wunderbar miteinander kombinieren lassen. Florale Muster und bunte Ornamente schmücken das Bad auf charmante Art. Kombiniert mit einfarbigen Fliesen, sind Mosaike gekonnt eingesetzt ein Highlight in der Wohlfühloase. 

Beim Mosaik laufen Sie kaum Gefahr, zu viel aufzutragen, denn es steht für liebevolles Handwerk und wirkt so immer stilsicher. Die Möglichkeiten sind auch hier schier unbegrenzt. Schwarz/Weiß-Kombinationen sind ebenso angesagt wie buntes Design, gerne auch mit Highlights in Gold oder Messingfarben.

9. Trendige Wandfliesen mit strukturiertem Design
Wandfliesen mit strukturiertem Design lassen sich mit matten einfarbigen Fliesen kombinieren. Die Strukturen sind geriffelt, gewellt, gekachelt oder mit zarten Strukturen, ähnlich wie Textilfasern. Die Reinigung kann je nach Struktur etwas aufwändiger sein als bei glatten Fliesen. Strukturierte Fliesen gibt es in verschiedenen Farben und Formen. Zu viel des Guten kann jedoch überladen wirken. Gezielt eingesetzt sind Wandfliesen mit strukturiertem Design aber ein Hingucker im Bad.

10. Elegante Wandfliesen in dezenten Farben
Wandfliesen in dezenten Farben passen in verschiedenste Einrichtungswelten – von urban-puristisch über zurückhaltend-natürlich bis zeitlos-klassisch und modern. Die Kollektionen setzen vor allem großflächige Fliesen in Trend. Dunkle Farbtöne wie Anthrazit wirken besonders mondän. Hellere Farben wie zum Beispiel warme Beige-Braun-Töne geben dem Bad einen natürlichen Touch. Während matte Oberflächen weiche Eleganz versprühen, spiegeln glatt polierte Oberflächen Lichtreflexe wider und erzielen eine angenehme Atmosphäre im Bad.

Die Designs für Wandfliesen im Bad sind fast so vielfältig wie die Natur. Eines ist immer wichtig: Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, achten Sie darauf, dass die Fliesen immer professionell angebracht werden – für ein langlebiges Ergebnis, das Ihnen Freude macht.

Welche Variante für Wandfliesen im Bad gefällt Ihnen am besten? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.

Badezimmer Design Innenarchitektur Interior Design

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren