Glatte Oberfläche als leuchtender Eyecatcher

Das Berliner Start-up Siut kombiniert den Minimalismus von Beton mit der strahlenden Wirkung von LED-Leuchten. Aus einem Betonblock leuchten LEDs in jeder Form und bilden Muster. Die Kombination von glatter Oberfläche und Leuchtkraft ist ein Highlight an Interior Design, das auch Ihr Zuhause zum Strahlen bringt.

Neuartiges Konzept sorgt für Aufsehen

Glatte Betonoberflächen lassen Räume minimalistisch und schlicht wirken. Dieser Designtrend setzt sich seit Jahren immer mehr durch. Auch die Strahlkraft von LEDs ist alles andere als eine Neuentdeckung. Neu ist aber die Kombination beider Elemente, die das Berliner Start-up Siut erschaffen hat. Die Gründer haben sich für ihre Innovation ganz klassisch in die heimische Garage zurückgezogen und an der Beschaffenheit des Betons gefeilt. Aus dem grauen, großporigen Gemisch haben Vincent Genz und Benjamin Westerheide einen porenfreien Verbundstoff entwickelt.

Sie haben ihm ein glattes Finish verpasst und dadurch einen optischen Hochgenuss kreiert. Der Clou sind die vorab in den Beton integrierten Lichtleitfasern. Per Klicksystem werden die wasserdicht verpackten LEDs miteinander verbunden. Durch die Leitfasern wird das Licht geleitet, das punktgenau und in jeder beliebigen Lichtfarbe auf der Oberfläche des Betons erscheint. Damit haben Architekten einen sehr großen Spielraum für jegliche Form der Illumination. Sind die Lichter ausgeschaltet, ist der glatte, feine Beton zu sehen – weder Lämpchen, noch Kabel oder Schalter stören die puristische Optik.

Außergewöhnliche LED-Beleuchtung

Quelle: © SIUT 2016

Mit Lichtfaserbeton Akzente setzen

Sowohl im öffentlichen Raum, in Restaurants, Clubs als auch in Privatgebäuden gibt es unzählige Einsatzmöglichkeiten. Gerade in U-Bahnhöfen oder weniger gut ausgeleuchteten Straßen, könnte der Lichtfaserbeton eine ideale Ergänzung darstellen. Im eigenen Zuhause können Sie gezielt Highlights setzen. Einen besonderen Akzent setzt der beleuchtete Waschtisch im Bad. Dieses wird mit Hilfe der passenden LED-Beleuchtung zu einer Wellness-Oase, in der selbst tägliche Rituale wie Zähne putzen zum Event werden.

Im Garten wird der Gehweg ein Highlight, wenn die LEDs im Dunkeln den Weg beleuchten. Dann laufen Sie scheinbar auf Sternen, die Ihnen den Weg weisen. Aber auch als Stilmittel an der Wohnzimmerwand ist das Material hervorragend geeignet. Neben den vorgefertigten Betonplatten und Produkten aus Lichtfaserbeton, realisiert Siut auch die individuellen Wünsche seiner Kunden, sodass ein vielseitiger Einsatz möglich ist. Das Unternehmen hat mit seiner Innovation dem Beton als Designelement eine neue stilistisch interessante Einsatzmöglichkeit hinzugefügt.

Welche Ideen haben Sie für die Verwendung von Lichtfaserbeton in Ihrem Eigenheim? Oder möchten Sie lieber bei herkömmlichen Lichtinstallationen bleiben? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Schlagwörter

Design Innovation Wohnen Wohntrends

Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

  • |
  • Trends

  • |

Iconic White: Weiß als neue Trendfarbe

Reiner, ästhetischer und glanzvoller geht es nicht

  • |
  • Design+Lifestyle

  • |
  • Insights

  • |

Lightment: Wenn Licht und Architektur verschmelzen

Faszinierendes Zusammenspiel von moderner Baukunst und innovativer Beleuchtung

  • |
  • Smart Living

  • |
  • Trends

  • |

Die neuesten Badezimmertrends der ISH 2017

Die Digitalisierung schreitet voran – auch im Bad

Meistgelesene Artikel