NEW: Read the English version

Lightment: Wenn Licht und Architektur verschmelzen

Die Fachmesse Light & Building zeigt alle zwei Jahre, welche Möglichkeiten sich aus dem sinnhaften Zusammenspiel von Licht und Architektur ergeben. Unter den regelmäßigen Ausstellern ist auch das Unternehmen Insta, ein Tochterunternehmen von Gira, welches mit „Lightment“ einen Begriff prägt, der architektonische Notwendigkeiten mit den kreativen Möglichkeiten der Beleuchtung verbindet. In den folgenden drei Beispielen zeigen wir Ihnen wie abwechslungsreich und wirkungsvoll ein innovatives Beleuchtungskonzept sein kann.

Programmierbarer Blickfang: Das Lighthouse in Düsseldorf

Das U-förmige Gebäude im Norden Düsseldorfs ist Teil einer Initiative für den städtebaulichen Umbruch dieses Gebiets. Riesige Areale mit ehemals industriell genutzten Gebäudekomplexen warten darauf, neues Leben eingehaucht zu bekommen. Entweder wird vorhandene Bausubstanz genutzt und erweitert oder Architekten entwerfen neue Gebäude auf altem Grund und Boden.
Schon der Name verrät, dass Licht(elemente) zum Markenzeichen des Lighthouse gehören. Linienförmige LED-Elemente (Lichtbänder) zeichnen die Form des Gebäudes nach. Der Clou: Die instalight 4010-Lichtlinien-Elemente sind anpassbar und vollkommen farbflexibel. Rund 89.000 LEDs, angeordnet in rund 4500 Modulen lassen programmierbare Lichtszenarien zu. Das kann ein einfaches An- und Ausschalten bei wechselnder Lichtsituation sein oder aber anspruchsvolle Kompositionen mit Farbwechsel und unterschiedlichen Motiven.

Das Besondere: Via Fernwartung kann der Betreiber entscheiden, welche Szenarien aufgerufen werden und beispielsweis je nach Anlass ein spezielles Motiv wie zu besonderen Feiertagen auswählen.

Modernes Licht für traditionellen Chic: LA MAISON hotel Saarlouis

Hotels müssen überzeugen. Entweder genießen sie einen guten Ruf oder haben andere Merkmale die Gäste zum Buchen anregen. Das Hotel LA MAISON strahlt einen besonderen Reiz aus: Hier treffen außergewöhnliche Architektur mit modernen Technik aufeinander. Ein alter Villa-Komplex mit angegliederter Parkanlage war die Grundlage für das 2015 vollendete Projekt, das auch international punkten konnte – es wurde erst kürzlich von der renommierten New York Times zu einem von europaweit acht Hotels gewählt, in dem man sich wie zu Hause fühlt – nur besser. Dazu hat sicherlich das Michelin-prämierte Restaurant beigetragen sowie auch die besondere Lichtstimmung. Im Außenbereich der Anlage wird die Atmosphäre unter anderem durch Lichteinsätze vom Typ LEDLUX LS im Bodenbereich erzeugt. Mit 3000 Kelvin Lichttemperatur, fügt sich das warme orangefarbene Licht organisch ein, in eine Collage aus kräftigen Farbakzenten, wie sie die überwiegend grüne Bepflanzung hergibt. Einen guten Eindruck vom LA MAISON hotel erhalten Sie im folgenden Video, das Sie durch die Innen- und über die Außenanlagen des Gebäudes führt.

LED-Projekte von Insta

Licht, Wellen und Lichtwellen: So wirkt das Meer in den Wald

Norddeich, ein Teil der Stadt „Norden“ in Niedersachsen, ist zum Geheimtipp für Urlauber geworden. 2014 bekam das Nordseeheilbad ein optisches Highlight als weitere Attraktion. Das staatlich geförderte Projekt Lichtwellen im Seekurgarten, sollte das Flair der Nordsee auf das imposante Waldgebilde im Kurpark übertragen. Als Resultat werfen nun 39 kubische instalight-Strahler 3050 RGBW verschiedene Lichtszenarien auf die Naturkulisse. Der Clou: Im Steuersystem werden die aktuellen Winddaten in Echtzeit verarbeitet und umgesetzt. Viel Wind auf der echten Nordsee sorgt also dafür, dass ein kräftiges Blau, in kräftigen Wellen die Bäume umspielt und umgekehrt. Das System lässt sich natürlich auch in jeder anderen Konstellation einsetzen; in großem und kleinem Stil.

Licht ist nicht einfach Licht

Beispiele für blickfangende Verschmelzungen aus Architektur und modernen Lichtelementen gibt es unzählige. LED-Leuchtelemente sind längst zu mehr geworden, als einer Möglichkeit Licht ins Dunkel zu bringen. Durch umweltschonende und stromsparende Weise tragen sie zur Energiebilanz bei und sind durch unendliche Varianten als Alleinstellungsmerkmal interessant. Das LA MAISON zeigt, dass auch bestehende Objekte ein Upgrade erhalten, wenn die Lichtstimmung passt. Dafür müssen Sie kein Hotel eröffnen. Auch bei Ihnen können die richtigen Leuchtelemente für Stimmung im trauten Heim sorgen.

Welche Beleuchtungshighlights würden Sie in Ihrem Zuhause installieren? Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Architektur Design Innovation LED Licht

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren