Lampen Trends 2019: Fünf Modelle bringen Licht ins Dunkel

Mit Licht gestalten: Das geht nicht nur im Garten, sondern auch in den eigenen vier Wänden. Ob als Picknickkorb für die Terrasse, als Blickfang im Bücherregal oder ganz klassisch über dem Esstisch: Die Lampen 2019 locken mit ungewöhnlichen Formen im natürlichen Design. Kein Wunder, dass auch auf der imm Lampen immer wieder Hauptthema sind. Entdecken Sie mit uns die Lampen Trends 2019 und lassen Sie sich inspirieren.

Lampen Trends 2019: Organisches Design mit Standfestigkeit

Pflanzen schaffen eine angenehme Atmosphäre. So auch dieses „Pflänzchen“ von Ferm Living. Der asymmetrische Lampenschirm des Modells Arum wirkt wie ein großes Blatt unter dem sich das Leuchtmittel versteckt. Zusammen mit dem organisch gebogenen Lampenhals ist die Verbindung perfekt: Hier spendet eine Lampe Licht – ausgeglichen und komfortabel. Dank des massiven Marmorsockels behält die ungewöhnliche Konstruktion stets ihre Bodenhaftung.

Der asymmetrische Lampenschirm steht mit seinem Mamorfuss sicher auf dem Schreibtisch.

Bei der Beleuchtung ist Flexibilität angesagt

Flexibel, natürlich und praktisch: Diese Eigenschaften lassen sich bei vielen Lampen 2019 wiederfinden. So auch beim Hersteller Gloster. Wie ein geflochtener Picknickkorb sieht die Leuchte „Ambient Nest“ aus. Das wetterfeste Modell können Sie tatsächlich mit nach draußen nehmen: Die Lampe ist kabellos – zumindest meistens.

Wie das geht? In der Bodenplatte steckt eine aufladbare Batterie. Diese hält bis zu acht Stunden. Tagsüber unterstützen Solarpaneele den Ladeprozess. Die Korbform sieht nicht nur schick aus, sondern sorgt gerade nachts im Freien für eine einzigartige Atmosphäre.

Quelle: GLOSTER FURNITURE / YouTube

Lampen Trends 2019: Charmante Leichtgewichte

Modern, leicht und elegant wirkt das Design der „Grande suspension VERTIGO“ von Petite Friture. Ein Konstrukt aus schmalen Streben und ultraleichtem Fiberglas als Mittelpunkt verbindet sich zu einem grafischen und gleichzeitig flüchtigen Lampenschirm.

Diese Lampe fasziniert – vor allem wenn mehrere Leuchten derselben Art gemeinsam aufgehängt werden. Ruhig und langsam drehen sich die einzelnen Schirme in der sie umgebenden Raumluft und schaffen so eine ungewöhnliche Atmosphäre mit Hingucker-Garantie.

Das Konstrukt aus dünnen Streben zählt zu den Lampentrends 2019.
Unter den Lampentrends 2019 verbirgt sich auch das moderne Lampengestell von Petite Friture.
Lampen Trends 2019: Trendsetter mit Stil.

Lampenklassiker haben im neuen Jahr weiter Konjunktur

Zu den Lampen Trends 2019 zählen nicht nur Neuheiten, sondern auch Altbewährtes. Der beste Beweis dafür ist die PH 5 Pendelleuchte von Louis Poulsen. Die Lampe ist ein echter Designklassiker, der immer wieder auf Designmessen auf der ganzen Welt zu finden ist. Schon seit 50 Jahren begeistert das Modell aus Skandinavien durch sein indirektes Licht. Die Lampe kann nicht blenden, spendet aber dennoch genügend Helligkeit. Für Esstische ist sie daher ideal.

Insgesamt fünf Schirme machen die futurisch anmutende Leuchte aus: Drei größere und zwei kleinere. Das Licht wird durch die Konstruktion sowohl horizontal als auch vertikal abgestrahlt. Am unteren Schirm hält ein sandgestrahltes Glas den Lichtkegel in Schach. Das gedämpfte oder diffuse Licht sorgt für eine ruhige Stimmung an Ihrer Tafel. Das Beste: Die Pendelleuchte ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Quelle: Skandium / YouTube

Natürliche Formen und ruhige Ausstrahlung

Der Hang zu Natürlichkeit und Ruhe ist auch bei den neuen Lampen deutlich spürbar. Beides spielt auch bei der Leuchte Pump von Kutarq eine wesentliche Rolle. Das Modell präsentiert sich als großes rundes Oval in schwarzer Stahlfassung. Das Design ist von weißen Ballons inspiriert, die kurz über dem Boden schweben. Die Form als große, runde Blase zu beschreiben, wäre aber genauso passend. Das Milchglas der Lampe wirft ein angenehm ruhiges und indirektes Licht. Kutarq Studio hat die Tischleuchte Pump vor allem für Plätze mit geringem Stellplatz entworfen, etwa fürs Regal, den Schreibtisch oder das Fensterbrett. Auch Gira hat mithilfe der Tochterfirma Insta dieses Jahr erstmalig eine neue Lampe kreiert: Kennen Sie Plug & Light schon?

Organische Formen, Ruhe, Ausgeglichenheit und Leichtigkeit geben den Ton an, aber auch klassische Modelle dürfen sich im neuen Jahr weiterhin gerne sehen lassen. Lampen sind mehr als Nutzgegenstände, die für passende Helligkeit sorgen – sie sind wahre Deko-Elemente, die in vielen Wohnungen die Einrichtung mitgestalten. Sie können von kreativen Leuchtmitteln nicht genug bekommen? Hier finden Sie weitere Inspiration.

Gira Neuheiten

Welche der Lampen gefällt Ihnen am besten? Welcher Ihrer Räume darf dieses Jahr in neuem Licht erstrahlen? Schreiben Sie uns!

Design Licht Trends Wohnideen
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.