Interior-Neuheit: Diese klappbare Treppe macht Platz für Wohnraum

In deutschen Städten wird es eng. Besonders die Metropolen platzen förmlich aus allen Nähten. Dennoch zieht es immer mehr Menschen in die Großstadt und eine Trendwende ist nicht in Sicht. Dabei ist bezahlbarer Wohnraum längst Mangelware und so fehlt es nicht nur an Wohnungen – es fehlt auch an Platz innerhalb der eigenen vier Wände: Einer von vierzehn Deutschen lebt in einer zu kleinen Wohnung.

Flexibel und platzsparend: Klapster lässt sich einfach wegklappen

Kreative Köpfe begegnen dieser Raumnot mit einer neuen, urbanen Baukultur. Sie finden dabei ebenso originelle wie geniale Lösungen im Bereich des Micro Living. Multifunktional und platzsparend sollte die Einrichtung im besten Fall sein – und natürlich auch gut aussehen.

In Wohnungen mit mehreren Ebenen stellen in dieser Hinsicht insbesondere Treppen ein echtes Problem dar: Zwischen fünf und fünfzehn Quadratmeter nimmt eine normale Treppe ein.

Was also tun mit den sperrigen Platzfressern? Eliminieren lassen sie sich natürlich nicht. Das Frankfurter Kollektiv raumvonwert hat einen Weg gefunden, die Treppe ganz einfach aus dem Weg zu schaffen, sobald sie nicht mehr benötigt wird.

Klapster“ hat das junge Start-up seine Erfindung getauft – und wie der Name schon verrät, lässt sich diese dank innovativer Bauweise ganz einfach an die Wand klappen.

Die klappbare Treppe kann einfach an der Wand montiert werden.
Klappbare Treppe mit schwarzen Mustern.
Die klappbare Treppe schmiegt sich wie ein drei Zentimeter dickes Holzbrett an die Wand.

Schnell zusammengebaut – noch schneller zusammengeklappt

Die Konstruktion im Baukastenprinzip ermöglicht je nach individuellen Voraussetzungen beliebige Variationen in Steigung und Länge der Treppe. Das modulare Stecksystem ist dabei innerhalb kürzester Zeit montiert, bei Bedarf schnell wieder auseinandergenommen und leicht zu transportieren. Die Stufen greifen jeweils zu beiden Seiten in die Wangenelemente und sind dabei mittels integrierter Drehachsen um 90 Grad schwenkbar. Mit nur einem Handgriff und quasi ohne Kraftaufwand lässt sich die Treppe in wenigen Sekunden „von der Wand holen“ und ebenso schnell auch wieder dorthin zurückklappen.

Dezent oder schrill: So wird die Klapptreppe zum individuellen Designobjekt

In zusammengeklapptem Zustand schmiegen sich die drei Zentimeter breiten Bauteile als ebene Fläche an die Wand – manch ein Bilderrahmen ist breiter. Durch passgenaue Aussparungen in der Wand lässt sich die Treppe beim Einklappen optional sogar vollständig versenken.

Das minimalistische Design bietet Raum für eine Gestaltung nach individuellen Wünschen. Bei entsprechender Farbauswahl integriert sich die Treppe mit maximaler Zurückhaltung in die Wand. Natürlich können Sie sich aber auch bewusst für einen echten Hingucker entscheiden: Bunte Stufen, gedruckte Grafiken oder gar ein Graffiti – so kann beim Einklappen an die Wand ein schickes Designobjekt entstehen. Ihre Gäste werden staunen, sobald sie bemerken, dass noch mehr hinter Ihrem Kunstwerk steckt.

Die klappbare Treppe von Klapster in Aktion. Quelle: Klapster / YouTube

Ob Schlafgalerie oder Tiny House – die klappbare Treppe ist vielseitig einsetzbar

Überall dort, wo Platz kostbar ist oder eine fest installierte Treppe als störend empfunden wird, bietet sich der Einbau von Klapster an: Zum Erreichen einer Zwischenebene oder als Zugang zum Dachboden – sowie natürlich auch für Tiny Houses, in denen naturgemäß Platzmangel herrscht.

Und während eine Leiter am Hochbett oft eher mit Kinderzimmer oder Studentenwohnung assoziiert wird, kann mittels einer klappbaren Treppe eine schicke kleine Schlafgalerie entstehen.

Leicht zu installieren, individuell zu gestalten und vielseitig einsetzbar – aber das Beste ist zweifellos: Mit nur einem Handgriff lässt sich diese Treppe buchstäblich aus dem Weg räumen. Angesichts von knappem Wohnraum und ist Klapster eine wirklich praktische Erfindung, die viele begeistern dürfte.

Weitere ausgefallene Wonaccessoires entdecken Sie in unserem Artikel über Möbel aus Pappe.

Mehr Platz zum Wohnen dank einer klappbaren Treppe – sind Sie auch so angetan wie wir? Teilen Sie Ihre Eindrücke gerne mit uns.

Designmöbel Interior Design Wohnideen Wohnkomfort
Kommentare
H
Hildegard 20.08.2019  |  13:57
Antworten

Leider auf allen Bildern sehr schlecht zu erkennen. Beim Video wird es am Ende extra unscharf – wollt ihr

etwas verbergen?

GR
G-Pulse Redaktion 20.08.2019  |  16:49

Hallo Hildegard,
die Treppe ist nicht von uns – wir stellen sie Ihnen nur vor. Aber demzufolge haben wir auch nichts zu verbergen. Am Ende wird das Video als Stilelement unscharf, damit das Logo, bzw. die Internetadresse, besser zu lesen ist. Die Szene mit dem gleichen Inhalt ist vorher aber scharf zu sehen. Weitere Informationen zur Klapster Treppe finden Sie auf der Produktseite des Herstellers.
Viele Grüße
Ihre G-Pulse Redaktion

?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

GH
Gerhard Hochreiter 18.08.2019  |  10:06
Antworten

Mir als Holz-Planer gefällt diese Lösung aussergewöhnlich gut.

Well done!

GR
G-Pulse Redaktion 19.08.2019  |  12:52

Hallo Herr Hochreiter,
Lob von einem Fachmann nehmen wir natürlich sehr gerne an – danke Ihnen!
Kommen Sie gut in die Woche
Ihre G-Pulse Redaktion

?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare (3)
LOAD MORE

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.