KfW fördert intelligente Technik: So klappt’s mit dem Zuschuss

Ein Smart Home sorgt im Alltag auf vielfältige Weise für mehr Wohnkomfort, Sicherheit und Energieeffizienz. Es lohnt sich also allemal, in intelligente Haustechnik zu investieren. Doch die technische Ausstattung ist mit Kosten verbunden, die nicht jeder Bauherr oder Modernisierer „mal eben“ stemmen kann. Auf die Vorzüge moderner Technik müssen Sie trotzdem nicht verzichten. Die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet Zuschüsse und zinsgünstige Kredite für unterschiedliche Bauvorhaben an.

Welche KfW-Förderprogramme gibt es?

Die KfW unterstützt eine Vielzahl von Maßnahmen, mit denen Sie zu Hause Energie sparen, Barrierefreiheit schaffen und die Sicherheit in den eigenen Wänden erhöhen. Je nachdem, was Sie beim Neubau oder bei der Modernisierung planen, können Sie von unterschiedlichen Förderprogrammen profitieren.

  • KfW-Programm 153 – Energieeffizient bauen: Kredit bis zu 120.000 Euro pro Wohnung; bis zu 30.000 Euro Tilgungszuschuss
  • KfW-Programm 151 – Energieeffizient sanieren: Kredit bis zu 120.000 Euro für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder 50.000 Euro für Einzelmaßnahmen; bis zu 48.000 Euro Tilgungszuschuss
  • · KfW-Programm 430 – Energieeffizient bauen: Investitionszuschuss bis zu 48.000 Euro für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder 10.000 Euro für Einzelmaßnahmen
  • KfW-Programm 431 – Energieeffizient bauen und sanieren: Zuschuss für Baubegleitung bis zu 4.000 Euro pro Vorhaben
  • KfW-Programm 159 – Altersgerecht Umbauen: Kredit bis zu 50.000 Euro, unabhängig vom Alter
  • KfW-Programm 455-B – Barrierereduzierung: Zuschuss bis zu 6.250 Euro
  • KfW-Programm 455-E – Einbruchsschutz: Zuschuss bis zu 1.600 Euro
Moderne Inneneinrichtung

Was wird von der KfW gefördert?

Hinter den staatlichen Fördermöglichkeiten rund ums Bauen und Wohnen stehen übergeordnete Ziele der Bundesregierung. Umweltfreundlichkeit und Energieeffizienz sind ein wesentlicher Baustein der Energie- und Klimaschutzpolitik. Ebenso liegt es im Interesse des Staates, dass Sie bis ins hohe Alter und auch bei eingeschränkter Mobilität möglichst lange selbstständig zu Hause wohnen können. Aus diesem Grund sind auch mehrere Förderprogramme der KfW kombinierbar. So können Sie zum Beispiel parallel Vorhaben umsetzen, mit denen Sie den Energieverbrauch senken und für mehr Wohnkomfort sorgen.

Zuschüsse erhalten Sie sowohl für die Montage und notwendigen Arbeiten am Gebäude als auch für die technischen Produkte, die Sie installieren möchten. Wichtig ist, dass alle Maßnahmen den technischen Mindestanforderungen entsprechen und durch Fachunternehmen ausgeführt werden.

KfW-Zuschuss für altersgerechten Wohnkomfort

Mit den KfW-Programmen „Altersgerecht Umbauen“ sind zum Beispiel „altersgerechte Assistenzsysteme“ förderfähig, die Ihnen alltägliche Handgriffe erleichtern oder abnehmen. Dazu gehört auch intelligente Haustechnik, mit der Sie technische Funktionen und Abläufe einfacher bedienen können – seien es smarte Wandschalter, mit denen Sie auf Knopfdruck alle stromintensiven Geräte im Haus ausschalten, oder ein Smart-Home-System, mit dem Sie via App auf Ihren mobilen Geräten die Beleuchtung, Heizung und Jalousien fernsteuern.

Für solche technischen Vorhaben bietet Gira passende Lösungen für jede Wohnsituation. In Bestandsbauten ist zum Beispiel das Gira Funk-System eNet SMART HOME unkompliziert nachrüstbar. Wenn Sie neu bauen oder Ihr Zuhause umfangreicher renovieren möchten, können Sie mit einem kabelgebundenen KNX System den zukunftssicheren Grundstein für Ihr Smart Home legen.

Gira Schalter für Jalousiesteuerung
Fördern Sie Ihr intelligentes Zuhause mit einem KfW-Zuschuss.
Gira App für die Steuerung eines smarten Zuhauses

KfW-Förderung für den Einbruchschutz und mehr Sicherheit

Neben Arbeiten für mehr Barrierefreiheit fördert die KfW auch Lösungen, die Ihr Zuhause sicherer machen. Das können zum Beispiel moderne Türsprechanlagen mit Videofunktion. So können Sie über eine Wohnstation im Flur sofort sehen, wer an der Haustür klingelt. Präsenz- und Bewegungsmelder für die automatische Lichtschaltung beseitigen Stolperfallen und schrecken Kriminelle ab. Eine förderfähige Maßnahme für den Einbruchschutz ist auch das Sicherheitssystem Gira Alarm Connect, das Sie jederzeit über alle relevanten Vorkommnisse in Ihrem Zuhause informiert.

KfW-Zuschuss für Ihr energieeffizientes Smart Home

Welcher Hausbesitzer und Mieter möchte nicht gerne seine Energiekosten senken? Auch dabei kann Sie moderne Technik unterstützen: Smarte Thermostate und Raumtemperaturregler sorgen für ein konstantes Wohlfühlklima und regeln die Heizung automatisch herunter, sobald Sie ein Fenster öffnen. Intelligente Jalousien öffnen und schließen selbstständig je nach Sonneneinstrahlung und Wetterlage, um im Sommer die Klimaanlage und im Winter die Heizung zu entlasten. All diese Maßnahmen können dazu beitragen, dass Ihr Eigenheim zum KfW-Effizienzhaus wird, für das eine staatliche Förderung möglich ist.

Das Gira Sicherheitssystem Alarm Connect erkennt bietet neben einem Wasserschutz auch Einbruch- und Brandschutz.
Gira Türsprechanlagen mit Videofunktion kann mit einer KfW-Förderung ergänzt werden
Raumtemperaturregler von Gira

Wer kann einen KfW-Zuschuss erhalten?

Grundsätzlich kann jeder Hausbesitzer eine KfW-Förderung beantragen und Zuschüsse oder zinsgünstige Kredite erhalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie selbst in dem Gebäude wohnen oder es für Ihre Mieter modernisieren möchten. Neben privaten Bauherren können unter anderem auch Wohnungsunternehmen, -Genossenschaften oder Eigentümergemeinschaften KfW-Zuschüsse erhalten.

Wie beantragen Sie eine KfW-Förderung?

Die Kredite der KfW werden über Banken, Sparkassen und Versicherungen vergeben. Sie können daher die KfW-Förderung zum Beispiel über Ihre Hausbank beantragen. Die KfW prüft dann, ob Ihr Bauvorhaben die Voraussetzungen für eine Förderung erfüllt. Wichtig ist, dass Sie den Antrag stellen, bevor Sie mit dem Bau oder der geplanten Sanierung beginnen.

Lassen Sie sich im Vorfeld auch von einem Fachmann beraten, welche Baumaßnahmen sinnvoll sind und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen. Wurde der Antrag bewilligt, können Sie direkt loslegen. Die Rechnungen rund um die Bau- oder Modernisierungsarbeiten leiten Sie als Bauherr an Ihre Bank weiter und bekommen die Zuschüsse ausbezahlt.

Wenn Sie Ihr Zuhause sicherer, komfortabler und energieeffizienter gestalten möchten, lohnt sich ein Blick auf die KfW-Förderprogramme. Weitere Tipps und Anregungen für die technische Ausstattung in Ihrem Eigenheim bietet der Gira Home Assistant. In nur drei Schritten liefert der Online-Konfigurator personalisierte Vorschläge für Ihre Wünsche und Wohnsituation.

Diesen Artikel haben wir für Sie am 14.04.2020 aktualisiert.

Haben Sie vor, Ihr Zuhause mit intelligenter Technik auszustatten? Schreiben Sie uns, welche Funktionen Sie sich in Ihrem Eigenheim wünschen.

Bauen mit Gira Hausplanung Haustechnik Wohnen im Alter
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung stimmen Sie deren Verwendung zu. Wir setzen außerdem, nach expliziter Einwilligung Ihrerseits, den von Facebook angebotenen Tracking-Pixel für Analysezwecke ein. (Dieser überträgt z.T. personalisierte Daten an Facebook USA.) Die ebenfalls eingesetzten „Social-Media-Plugins“ übertragen Daten erst nach Ihrem aktiven Zutun. Weitere Informationen zu den von uns und Dritten eingesetzten Cookies, dem Facebook-Pixel sowie den „Social-Media-Plugins“ erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.