Read the English version

Interior Trends 2018: Fünf Design-Highlights der imm cologne 

Die imm cologne liegt schon ein paar Tage zurück, doch die neue Einrichtungssaison hat gerade erst begonnen. An Inspiration mangelte es bei der Kölner Möbelmesse nicht. Wer für die Interior Trends 2018 noch das passende Möbelstück sucht, beweist mit diesen Design-Highlights definitiv ein stilsicheres Händchen.

Loungechair im Mid-Century-Stil – aber bitte mit Farbe!

Ob Vintage oder Retro-Look: mit den Interior Trends 2018 kehren alte Bekannte und bewährte Gestaltungsmittel zurück. Der Melange Loungechair der Marke Wittmann passt mit seinem minimalistischen Design perfekt in die Mid-Century-Riege. Klassische Formen gepaart mit einem lebendigen Farb- und Material-Mix kreieren ein authentisches Möbelstück, das Tradition und Moderne verbindet.

Mit Gespür für natürliche Ästhetik bringt die schwedische Designerin Monica Förster mit ihrem Sitzmöbel optische Leichtigkeit, unkomplizierte Handhabung und hochwertige Ausarbeitung bis ins Detail zusammen. Klar strukturiert trennt der Keder das Sitzpolster von der Lederschale, die sich lässig auf den vierfüßigen Holz- oder Metallrahmen stützt.

Formal auf das Einfachste reduziert und mit einem perfekten Maß an Experimentierfreude ausgeschmückt, ist der bunte Loungechair ein echtes Möbel-Highlight für die Interior Trends 2018.

Grace: Es klimpert und rollt mit dem modernen Barwagen

In den 50ern war es ein Must-have jeder gut sortieren Einrichtung. Mit den Interior Trends 2018 feiert der Barwagen sein großes Comeback. Das praktische Möbelstück rollt in komplett neuem Gewand und modernem Design in die Wohnzimmer.

Ein zukünftiger Klassiker könnte zum Beispiel der Grace Servierwagen von Sebastian Herkner werden. Mit klaren Linien und einem matten Rahmen aus pulverbeschichtetem Metall interpretiert der Designer das klassische Möbelstück für das Label Schönbuch neu. Inspiriert von der Architektur der 1950er Jahre kommt die mobile Hausbar stilvoll daher gerollt. Je nach Bedarf können Sie das funktionale Trend-Möbel natürlich auch als Beistelltisch im Wohnzimmer oder im Home Office nutzen. Zeitgemäß, aber absolut zeitlos wird der Barwagen in Schwarz oder Nachtblau zum eleganten Statement in jeder Einrichtung.

Interior Trends 2018
Interior Trends 2018
Interior Trends 2018
Interior Trends 2018

Level-Daybed: Auszeit auf dem Tagesbett

Nach einem langen Tag mal kurz die Füße hochlegen und Beine ausstrecken? Das können Sie in der Interior-Saison 2018 am besten auf einem Daybed. Tagesbetten sind ein willkommenes Trend-Möbel der neuen Saison. Die anhaltende Wertschätzung von nachhaltigen, natürlichen Materialien und puristischem Design zeigt sich zum Beispiel beim Level-Daybed vom kanadischen MDSD Studio. Sie betten sich auf einer Ledermatratze, deren hölzerne Sitz- und Liegefläche von vier abspreizenden Holzfüßen getragen wird.

Mit diesem minimalistischen Ansatz passt das Level-Daybed hervorragend zum skandinavischen Interior Trend, der in dieser Saison mehr Struktur und Gemütlichkeit in den Wohnraum bringt. Mit dem Namen "Level" möchten die Designer zudem die Trennung zwischen Heim- und Arbeitsumgebung in Frage stellen - denn in Zeiten von Home Office, flexiblen Arbeitsmodellen und offenen Wohnraumkonzepten verschwimmen diese Grenzen zunehmend. Umso schöner, wenn ein Daybed in der Mittagspause zu Tagträumen und einer Auszeit einlädt.

Badawi Pillows: Boho ist der lässige Interior Trend 2018

Individuell und gemütlich wird es auch mit dem Boho-Trend, dessen Vielfalt die imm cologne mit vielen Möbeln und farbenprächtigen Wohnaccessoires aufgriff. Hier schaffen große Bodenkissen und handgefertigte Teppiche zwischen einem unkonventionellen Möbel-Mix ein behagliches Wohlfühlambiente.

Die Badawi Pillows des Designers Helmut Scheufele vereinen dabei gleich mehrere Interior Trends 2018 in einem Produkt. Die Teppichkissen aus handgeknüpften Stoffen von Walter Knoll lassen sich spielerisch zu individuellen Lounge Places arrangieren, die den lässig-luxuriösen Lifestyle moderner Nomaden wiederspiegeln. In der orientalischen Kultur sind Teppiche und Kissen aber nicht nur als bodennahe Sitzgelegenheit beliebt, sondern auch als Schlafstätte. Mit einer Rolle aus feinem Sattelleder als Kopfstütze lässt sich das Badawi-Teppichkissen im Handumdrehen in ein komfortables Daybed verwandeln.

Interior Trends 2018
Interior Trends 2018
Interior Trends 2018
Interior Trends 2018

Grand Sofa: Individueller Komfort auf der Sitzlandschaft mit Füßen

Flexibilität und Individualität bei der Einrichtung sind so gefragt wie nie - bei Vitra kommt dieser Interior Trend mit leichtfüßiger Eleganz daher. Bei dem Grand Sofà des italienischen Designers Antonio Citterio formt ein zweifach abgewinkelter Korpus kaskadenartig die stoffbezogene Sitz- und Liegeplattform. Der rückwärtige Sims setzt sich optional als seitliche Armlehne fort und kann als Ablage oder kleine Arbeitsfläche genutzt werden. Auch die Anzahl und Anordnung der Rückenpolster ist frei wählbar, so dass sich das Sofa zur individuellen Sitzlandschaft erweitern lässt.

Die geometrischen Kissen unterstreichen die geradlinige Formsprache, laden mit ihrer weichen Füllung aber zu gemütlichen Stunden ein.

Ein Untergestell aus poliertem oder pulverbeschichtetem Aluminium lässt das Möbelstück auf vier schlanken Füßen über dem Boden schweben. Die separaten Polsterelementen und breite Stoffauswahl in unterschiedlichen Farben bieten maximale Gestaltungsfreiheit bei der Einrichtung.

Ob Bodenkissen, Barwagen oder Büro-Betten: Mit den Interior Trends 2018 können Sie sich auf moderne Klassiker freuen, mit denen die kommende Wohnsaison noch individueller und gemütlicher wird.

Welches Design-Highlight der imm cologne gefällt Ihnen besonders gut? Haben Sie weitere Trend-Möbel entdeckt? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Events imm cologne Interior Design Wohnideen Wohntrends

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.