Intelligente Gebäudetechnik in klarer Formsprache: minimalistische Baukunst und smarte Lösungen

Nur knapp 15 Minuten Fußweg liegen zwischen der Nürnberger Altstadt und einer eleganten Villa in einem der ruhigeren Wohnviertel. Nach den Plänen der renommierten att architekten errichtete ein Bauherrenpaar hier ihr exklusives Einfamilienhaus, dessen einfache Architektur auf den ersten Blick kaum erahnen lässt, welch ausgeklügelte Gebäudetechnik sich dahinter verbirgt.

Klare Formsprache mit raffinierten Extras

Die Villa präsentiert sich zunächst als glatter kubischer Körper mit einer weiß gefilzten Oberfläche. Die verputzten Seiten zur Straße werden optisch nur durch schmale hoch- und querformatige Fenster unterbrochen.

Einen wohnlich-warmen Kontrast zu diesem modernen Bauhausstil stellt eine Lärchenholzfassade an der Carport- und Gartenseite dar. Hier geben große, bodentiefe Fenster und Terrassentüren im Erdgeschoss die Sicht auf das Grüne frei. Der helle Wohnbereich ist durch einen Kamin und eine Multimediawand vom Koch- und Essbereich getrennt. Die Leichtigkeit des Interieurs wird in der Küche durch eine Bodenbeleuchtung der Schränke betont, die über dem Boden zu schweben scheinen. Im Obergeschoss befinden sich die Privatbereiche der Bewohner zum Arbeiten und Schlafen. Die weiteren freien Räume können künftig als Kinderzimmer genutzt werden.

Intelligente Gebäudetechnik im Smart Home
Intelligente Gebäudetechnik im Smart Home
Intelligente Gebäudetechnik im Smart Home
Intelligente Gebäudetechnik im Smart Home
Intelligente Gebäudetechnik im Smart Home
>

Durchdachte Gebäudetechnik für ein Smart Home mit Zukunft

Weitsicht bewiesen die Bauherren nicht nur bei den Räumlichkeiten, sondern auch bei der Wahl der Gebäudetechnik. Ein KNX System verwandelt die Villa in ein komfortables und sicheres Smart Home, dessen Funktionalität nach Bedarf technisch erweitert und flexibel angepasst werden kann. Vorprogrammierte Lichtszenarien und Jalousien lassen sich über die Bediengeräte und Gira Tastsensoren schalten. Ebenso werden die Schmutzwasserhebeanlage und Heizung über das KNX System überwacht und die Bewohner automatisch per SMS über eventuelle Störungen informiert. Auch sämtliche Komponenten des Multimediasystems können zentral gesteuert werden, um beispielsweise Bild und Ton auf mehrere Bildschirme in unterschiedliche Räume zu verteilen. In den Fluren und im Treppenhaus übernehmen Gira Bewegungsmelder die automatische, energiesparende Lichtsteuerung.

Sämtliche Bedienelemente, wie beispielsweise die Gira Schalterserie E22, integrieren sich optisch perfekt in das moderne Wohnambiente.

KNX Intelligenz bis vor die Haustür

Auch das automatisierte Bewässerungssystem im Garten wird über das KNX System gesteuert. Dabei erkennen eine Wetterstation und Feuchtigkeits-Sensoren, wann beispielsweise die Blumenbeete, der Rasen oder das Schilf bewässert werden müssen. Zudem lassen sich die Außentüren und das Tor zum Anwesen über eine Codetastatur von Gira öffnen.

Mit dieser komfortablen und rundum durchdachten Haustechnik zeigt die elegante Stadtvilla einmal mehr, wie einfach sich anspruchsvolle Wohnbedürfnisse mit einem KNX-System realisieren lassen.

Welche Wünsche haben Sie an Ihr Smart Home? Wir sind gespannt auf Ihren Kommentar. 

Automatisierung Gebäudetechnik Gira Referenzen Smart Home

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren