Trendreport: Das sind die sechs spannendsten Trends der imm cologne 2020

Die imm cologne, internationale Fachmesse für Möbel und Einrichtung in Köln, ist diese Woche gestartet und lockt noch bis zum 19. Januar Besucher aus der ganzen Welt in die Stadt. Mit knapp 250.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ist es unmöglich, an einem Tag alles zu sehen.

Wir waren für Sie vor Ort und geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Trends und einen Ausblick darauf, wie wir zukünftig wohnen werden.

1. Zurückhaltend, ökologisch, nachhaltig: Natürliches wohnen trifft den Nerv der Zeit

Einer der Trends der imm cologne 2020 ist der Trend zu natürlichen Materialien, wie man am Beispiel der Studiohenk Collection sehen kann.
Natürliche Materialien bieten eine große Vielfalt.
Holz und Nachhaltigkeit sind zentrale Designelemente der imm cologne 2020.

Natürliche Materialien und Holz werden im Wohnbereich nicht nur aus wohnlichen, sondern auch aus ökologischen Gründen eingesetzt. In ihrem Trendbericht schreibt die imm cologne: „Immer mehr Menschen versuchen ernsthaft, ihr Konsumverhalten zu verändern, um eine Trendwende zu einer nachhaltig agierenden Gesellschaft anzustoßen. Konsumentscheidungen in Bezug auf Mobilität, Handy oder Ernährung genauso wie auf Möbel werden stärker unter dem Aspekt der Klimaneutralität bewertet.“ Und tatsächlich, Holz ist auf der Messe immer noch eines der bedeutendsten Materialien. Hinzu kommen Kork, Glas, Leichtbau- und Recycling-Werkstoffe. Besonders im Rahmen der Ausstellungsreihe „Pure Editions“ in Halle 3.1 zeigt sich dieser Trend.

Hier präsentieren jedes Jahr viele talentierte Jungdesigner und kleine Labels ihre visionären Entwürfe – in diesem Jahr dominiert vom Nachhaltigkeitsgedanken. Eine nachhaltige Einrichtung ist die Summe vieler Faktoren – dazu gehören Langlebigkeit, Design, Qualität und der Einsatz ökologisch verträglicher Materialien im Möbelbereich.

Ästhetische Natürlichkeit strahlen 2020 insbesondere die Labels Umage, Studio Henk oder Zanat aus. Ihre Messestände zeichnen durch warme Farben und viele natürliche Materialien aus – Ruheoasen mitten im Messetrubel.

2. Smartes Living ist bereits Teil des Wohnens 2020

Smart home in mietwohnung
Smart-Home-Vorteile auf einen Blick
Runde Ecken, sanfte Soft-Touch-Oberfläche: das macht das Lichtschalter Design so besonders.

Durch smarte Vernetzung lassen sich Sicherheit, Licht, Klima und weitere Komponenten eines Hauses benutzerfreundlich miteinander verknüpfen. Jalousien, Heizung, TV oder Speaker – all diese Geräte kommunizieren mittlerweile miteinander und sind dank offener Schnittstellen mit Amazons Alexa oder smarten Soundsystemen von Sonos kompatibel. Dieser Trend setzt sich weiter fort und die imm cologne 2020 zeigt, wie Smart-Home-Technik zukünftig besonders dort eingesetzt wird, wo sie uns den Alltag vereinfacht. Dabei werden auf der Messe Fragen beantwortet wie: Können wir Kräuter per App züchten? Übernimmt ein Computer die Pflege von Pflanzen zur Verbesserung des Raumklimas? Übernimmt Alexa beim Verlassen des Hauses das Ausschalten von Licht und Kaffeemaschine?

Smarte Haustechnik und Sprachassistenten nehmen uns immer mehr Arbeiten ab, werden verlässlicher und einfacher zu bedienen. Dabei werden die smarten Technologien immer häufiger zum integralen Bestandteil der Architektur. Ob Optimierung der Raumluft, energieeffiziente Steuerung der Raumtemperatur – die smarte Technologie wird zunehmend in unsere Wohnkultur integriert. Gira ist in diesem Jahr als Aussteller vor Ort und präsentiert seine neuesten Technik-Highlights – made in Germany. Falls Sie Lust haben, besuchen Sie uns noch bis zum 19. Januar in Halle 4.2 | Stand E061 und entdecken Sie unsere modernen Smart-Home-Lösungen und Designs.

3. Urban-Living-Style: Die imm cologne 2020 zeigt, wie effizient wohnen sein kann

Modulares und flexibles Möbeldesign wird im Rahmen der Urbanisierung immer wichtiger.
Platz sparen und Ordnung schaffen ist das neue Motto 2020

Wohnraumverknappung und steigende Mieten steigern den Bedarf an praktischen Möbeln. Wir benötigen jetzt Lösungen, die vor allem in kleinen Wohnungen funktionieren, Platz sparen und Ordnung schaffen. Auf der imm cologne 2020 sieht man an vielen Messeständen, dass die Designer dieses Problem erkannt haben und versuchen Lösungen zu finden. Kleine und kompakte Sofas, die zum Schlafsofas umfunktioniert werden können, einklappbare Regalsysteme und Tische begeistern in diesem Jahr die Besucher.

Vor allem die Serie Fläpps von Ambivalenz, ein modulares Wandsystem aus Tischen und Regalen, setzt hier neue Maßstäbe. Aber auch das deutsche Traditionsunternehmen Müller Möbelwerkstätten hat es sich zur Aufgabe gemacht multifunktionale und modular erweiterbare Möbel herzustellen, die nicht nur in großen Altbau-Lofts, sondern ebenso in kleineren Wohnungen funktionieren. Wir sind gespannt, was sich die Designer in diesem Bereich noch einfallen lassen.

4. Grüner Wohnen: Indoor und Outdoor verschmelzen zu einer Einheit

imm cologne 2020: Outdoor- sehen Indoor-Möbeln 2020 zum verwechseln ähnlich.
Barwagen, Sessel, Beistelltische: Auch Petite Friture hat seine Outdoor-Kollektion erweitert – auch farblich.

Dieser Trend zeichnete sich bereits auf der imm cologne 2019 ab und sorgt in diesem Jahr wieder für Aufmerksamkeit: Outdoor-Möbel, die sich kaum von Indoor-Kollektionen unterscheiden lassen. Damit wird der Außenbereich nun vollends zum gemütlichen Zweitwohnzimmer. Kein Wunder, suchen wir doch zunehmend die Nähe zur Natur. Vor allem in Städten werden Garten- oder Terrassenanschluss hoch gehandelt.

Outdoor-Möbel unterziehen sich aber noch einem weiteren Wandel: Ob bei Woud, Aytm oder Petite Friture – Möbel für den Außenbereich zeigen sich 2020 in angesagten Trendfarben. Von Fermob kennt man das schon seit vielen Jahren – nun ziehen viele andere Hersteller nach.

5. 2020 wird Wohnen dekorativer und gemütlicher

Entlastung vom stressigen Alltag bieten 2020 gemütliche Möbel mit Kuschelfaktor wie "The Tired Man".
In unserer schnelllebigen Zeit ist Entspannung wichtig. Das hat auch bylassen erkannt und lädt zum Kuscheln ein.
Der neue Kunstfell-Bezug des Pow Sofas von Pulpo animiert ebenfalls zum Streicheln.

Neben der Natur sehnen wir uns in dieser schnelllebigen Zeit zudem nach Rückzugsmöglichkeiten und Ruheoasen. Das zeigten bereits die Trends der vergangenen Jahre: Hygge, Lagom oder und Mid Century Modern. Wir möchten es uns zu Hause gemütlich machen – in jeder noch so kleinen Wohnung. Aus diesem Grund werden Möbelformen wieder runder und organischer, die Textilien weicher und die Farben wärmer. Brühl setzt beispielsweise auf Samt und Cord in starken Farben und bei Labels wie Menü werden die Formen der Sofalandschaften deutlicher weicher.

by lassen setzt 2020 ein klares Statement für Gemütlichkeit und hat den Flemming Lassens Oversized-Sessel „The Tired Man“ aus dem Jahr 1935 neu aufgelegt. Der bärige und mit Lammfell bezogene Ohrensessel lädt 2020 nicht nur müde Männer zum Entspannen ein und wurde in diesem Jahr bereits mit dem German Design Award gekürt. Selbst bei Pulpo ist man zum Kuscheln eingeladen: Das bekannte Pow Sofa von Hermann August Weizenegger lockt in einem neuen Gewand aus Kunstpelz Messebesucher zum Streicheln an.

6. Farbe, Farbe, Farbe: Die Trends 2020 sind etwas für Mutige

Das Vlinder Sofa von Vitra ist nur eines der vielen Beispiele für die Tendenz zu farbigen Möbeln und Accessoires auf der imm cologne 2020.
Auch String hat einen farbigen Eycatcher auf der imm cologne 2020 gelauncht: das Sting Pocket und Neonorange.
Helle Brauntöne wirken warm, harmonisch und bringen Eleganz in einen Raum.
Möbelstücke in sattem Dunkelgrün, Dunkelblau und Schwarz lassen Wohnbereiche luxuriös und opulent wirken.

Wird 2020 absolut relevant: Farbige Möbel und Wohnaccessoires. Dabei sind es auf der imm cologne 2020 vor allem Brauntöne, die dominieren. Kein Wunder, hat Braun doch eine starke Wirkung und kann sowohl neutral als auch avantgardistisch eingesetzt werden. Zudem steht Braun für Gemütlichkeit. Sanfte Greige- und Taupe-Töne erzeugen zum Beispiel eher eine harmonische Wirkung, während Kombinationen aus Nougat-Braun mit Farben wie Orange, Türkis und Lila Mut voraussetzen. Laut dem imm cologne 2020 Trendreport bringen aber vor allem dunkle, an den Art-Déco-Stil angelehnte Holztöne, kombiniert mit Metallic-Akzenten dieses Jahr Luxus in unsere vier Wände.Möbelstücke in sattem Dunkelgrün, Dunkelblau, Schwarz oder erdigem Orange lassen Wohnbereiche regelrecht opulent wirken.

Es gibt aber Lichtblicke für Fans minimalistischer Einrichtungsstile: Pastell und Pudertöne wie Dulux Farbe des Jahres 2019 „Tranquil Dawn“ bleiben weiterhin angesagt – zum Teil kombiniert mit knalligen Neon-Akzenten. So überrascht String Furniture in diesem Jahr mit einem String Pocket in Neonorange.

Auch 2020 gibt es jede Menge neue Strömungen, die bereits Aufschluss darüber geben, was 2021 auf uns zukommt und eines ist ganz klar: Sowohl nachhaltiges als auch effizientes Wohnen sind genauso auf dem Vormarsch wie smarte Technik – und zwar langfristig. Farben- und Formtrends hingegen können im kommenden Jahr schon wieder anders aussehen.

Wie gefallen Ihnen die Trends der imm cologne 2020 und wie smart und nachhaltig wohnen Sie bereits?

Design Einrichtungsideen Events Wohntrends
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung stimmen Sie deren Verwendung zu. Wir setzen außerdem, nach expliziter Einwilligung Ihrerseits, den von Facebook angebotenen Tracking-Pixel für Analysezwecke ein. (Dieser überträgt z.T. personalisierte Daten an Facebook USA.) Die ebenfalls eingesetzten „Social-Media-Plugins“ übertragen Daten erst nach Ihrem aktiven Zutun. Weitere Informationen zu den von uns und Dritten eingesetzten Cookies, dem Facebook-Pixel sowie den „Social-Media-Plugins“ erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.