Read the English version

imm cologne 2018: die neuesten Wohntrends der Einrichtungsmesse

Vom 15. bis 21. Januar verwandelten sich die Kölner Messehallen wieder zum größten Möbelhaus der Welt. Mehr als 1.270 Aussteller aus über 50 Ländern haben bei der imm cologne ihre Stände mit reichlich Neuheiten gedeckt. Viele Highlights zeichneten sich im Vorfeld der Möbelmesse ab. Doch erst vor Ort wird klar: Die Wohntrends 2018 sind so vielfältig, überraschend und teilweise widersprüchlich wie nie.

„Let’s be smart“ beim neuen Format der imm cologne

Wenn es in der Einrichtungswelt eine Konstante gibt, dann ist es der ständige Wandel.

Gesellschaftliche Tendenzen wie die Digitalisierung und Individualisierung machen sich auch bei den Wohntrends bemerkbar. Dabei richtet das neue Messeformat Pure Architects unter dem Motto „let´s be smart“ den Fokus auf technische Lösungen für den barrierefreien Wohnraum und modernen Lifestyle. Hier stellt auch Gira in Halle 4.2, Stand E059 seine Produktneuheiten und Systeme für intelligente Gebäude vor. Von Schalterprogrammen bis hin zu modernen Türkommunikations-Systemen können Besucher hier das umfangreiche Gira Portfolio entdecken. Wie umfassend das Zuhause bereits mitdenken kann, wird bei der Ausstellung Smart Home mit einem interaktiven Modellhaus erlebbar.

imm cologne 2018
imm cologne 2018
imm cologne 2018
>

Flexible Möbel und bewährtes Design: urbane Wohntrends 2018

Neben der vernetzten Technik zeigt die imm cologne auch, dass bei der Einrichtung wieder mehr Bodenhaftung gewünscht ist. Möbel im Vintage-Look, Retro-Accessoires und Mid-Century-Design halten das „Echte“ und Authentische der „guten alten Zeit“ aufrecht. Auch die Urbanisierung hinterlässt Spuren bei den Wohntrends: Platzsparende, flexible und multifunktionale Möbel sind hinsichtlich des knapper werdenden Wohnraums gefragt. Entsprechende Lösungen finden sich auf der imm cologne mit erfinderischen Designkonzepten wie dem „Allrounder“-Würfel von Cubelix.

Licht als Highlight – nicht nur bei der imm cologne

Bei dem Segment Pure Editions wird währenddessen deutlich, in welcher Dimension die Beleuchtung das wohnliche Gesamtambiente beeinflussen kann. Interior Designer entdecken Licht als vollwertiges Stil- und Gestaltungsmittel. Auch die tschechische Designerin Lucie Koldova erleuchtet die diesjährige imm cologne mit der traditionellen Installation Das Haus. Für ihre innovativen Lampen experimentiert die Designerin vorzugsweise mit Glas, Holz, Kupfer oder anderen naturnahe Materialien – und zeigt damit Gespür für die Wohntrends 2018.

imm cologne 2018
imm cologne 2018
imm cologne 2018
imm cologne 2018
>

Natur, Tradition und Handarbeit im wohngesunden Zuhause

Die Natur liefert Designern nicht nur Inspiration, sondern auch die besten Ressourcen. Zwischen wollartigen Textilien und texturreichen Tapeten dominieren beim Möbeldesign organische Formen und natürliche Materialien. Naturfasern, Samt oder Bezugsstoffen wie Cord prägen die Haptik moderner Polstermöbel. Vor allem Hersteller wie ames zeigen auf der Messe, was hier möglich ist. In Zusammenarbeit mit Sebastian Herkner machen sie kolumbianische Handwerkskunst salonfähig.

Auch Massivholz hat längst nichts mehr mit „Eiche rustikal“ zu tun und trifft auf wohngesunde Werkstoffe wie Leder, Glas und Metall. Abgerundet wird die nachhaltige Einrichtung mit Korbtischen, Lederstühlen und Steinelementen. Parallel zeigt die imm cologne, dass mit dem steigenden Umweltbewusstsein eine neue Wertschätzung der Einrichtungsstücke einhergeht. Die erlesenen Möbel dürfen hochwertiger sein – gerne auch Unikate aus Handarbeit wie die vom bosnischen Unternehmen Zanat. Ihre Möbel vereinen traditionsreiche Holzschnitzerei mit modernem Möbeldesign. Ein echter Geheimtipp.

imm cologne 2018
imm cologne 2018
imm cologne 2018
>

Wohnen mit Substanz: Qualität und Nachhaltigkeit im Bad

Auch im Bad setzen renommierte Marken wie Vola auf puristisches Design, klare Formen und Materialien, die als Inbegriff der Langlebigkeit gelten. Für gediegenen Stil, elegante Ästhetik und Nachhaltigkeit ist Marmor bei den Wohntrends 2018 das Mittel der Wahl. Auch Stahlemaille, Keramik und veredelte Natursteine zieren Waschtische, Wannen und Sanitärbereiche.

Green Living auf der imm cologne

Das blaue Farbspektrum bleibt in der kommenden Saison eine harmonische Konstante. Pantone kürte zudem eine alte Bekannte zur Farbe des Jahres 2018: Ultraviolett zeigt sich als „schrille“ Gegenkultur zum naturnahen Interior Design. Auf der imm cologne begleiten Grüntöne in allen Nuancen den anhaltenden Wohntrend zum Green Living. Zwischen grünen Wandfarben, botanischen Tapetendrucken und wohngesunden Möbeln aus fairer, nachhaltiger Produktion frischen dekorative Pflanzen-Collagen den natürlichen Wohnstil auf – oder auch flippigere Wohnwelten.

Wohntrend für Individualisten: Boho ist das neue Ethno

Ja, es darf auch ausgefallener werden – schließlich ist bei den Wohntrends 2018 Individualität gefragt. Darauf liefert die imm cologne mit dem Boho-Wohnstil die passende Antwort: Bunte Ethno-Muster mischen sich mit floralen Designs, grobe Wollstoffe zieren feine Ledersessel, ein Korbtisch vom Flohmarkt begleitet Designklassiker wie den Eames-Chair. Wer „Boho“ wohnt, lebt die Vielfalt des Unkonventionellen. Passend dazu, gibt es an vielen Ständen auch Erdtöne an den Wänden oder als Farbe für Wohnaccessoires und Textilien zu entdecken – allen voran ferm living. Dunkelrote Wände und weiche Stoffe laden dazu ein, es sich gemütlich zu machen.

Sie merken schon: Für jede Persönlichkeit, Wohnsituation und individuelle Sehnsüchte finden sich auf der imm cologne passende Angebote. Genau das macht die Wohntrends 2018 so vielschichtig und spannend: Die Einrichtung zeichnet sich aus durch Individualität.

Trendfarben
imm cologne 2018
imm cologne 2018
imm cologne 2018
>

Welche Wohntrends haben Sie auf der imm cologne entdeckt und sprechen Sie besonders an? Wir freuen uns auf Ihre Eindrücke!

Interior Design Trends Wohntrends

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren