Read the English version

Haus aus Stahl: Hochwertige Technik und Design vereint

UrsprĂŒnglich wollte der Bauherr, der selbst als Ingenieur tĂ€tig ist, in seiner lĂ€ndlichen Heimatregion ein klassisches Eigenheim bauen: regionaltypisch, vielleicht im Landhausstil sollte es sein. Doch wĂ€hrend seiner langjĂ€hrigen beruflichen Zusammenarbeit mit dem ArchitekturbĂŒro Eppler + BĂŒhler wandelten sich auch seine privaten PlĂ€ne und Vorstellungen grundlegend.

Immer mehr von der Begeisterung des Architekten fĂŒr moderne und zeitlose Architektur angesteckt, plante und entwarf das Duo gemeinsam ein Haus aus Stahl und Glas. Nicht nur das Design ist außergewöhnlich, sondern auch die Ausstattung mit modernen Smart-Home-Lösungen.

Haus aus Stahl

Solide Stahlkonstruktion passt perfekt zur Leidenschaft des Bauherrn

Nach fĂŒnf Jahren Planung und zwei Jahren Bauzeit entstand ein Wohnhaus, das zwar mit den ursprĂŒnglichen Vorstellungen des Bauherrn nicht mehr viel gemein hat, dafĂŒr aber perfekt dessen Leidenschaft fĂŒr Metalle und Technik widerspiegelt. Das Haus verfĂŒgt ĂŒber eine Fassade, die zum großen Teil aus Metall, Glas und Sichtbeton besteht. Außerdem findet sich im Haus eine gerĂ€umige Garage mit viel Platz fĂŒr die Zwei- und Vierradsammlung des Bauherrn. Die RĂ€ume des GebĂ€udes sind auf mehrere Ebenen verteilt. Zwei versetzte Baukörper bilden zusammen vier Stockwerke, deren Basis ein Betonkern bildet, an dem eine Stahl-BrĂŒckenkonstruktion montiert wurde. Diese trĂ€gt die bis zu sieben Meter auskragenden oberen GebĂ€udeteile. Dank der optimalen Ausrichtung der Fassade und der Fensterstreifen entstand ein helles Inneres, das einen freien Blick auf die Natur zulĂ€sst.

Haus aus Stahl: Außen Natur – innen Hightech

Die Innenraumgestaltung und die technische Ausstattung des Hauses bilden einen Kontrast zur lÀndlichen Idylle.

Neben SichtbetonwĂ€nden, auf denen die flachen Aluminium-Rahmen des Schalterprogramms Gira E22 optimal zur Geltung kommen, finden sich im Inneren des Hauses Möbel in warmen Rottönen und ein dunkles Nussbaumparkett. Das Haus aus Stahl verfĂŒgt außerdem ĂŒber alle VorzĂŒge einer modernen und zukunftsfĂ€higen GebĂ€udesteuerung. Das KNX System bildet das Herz, ĂŒber das in dem Haus alle elektrischen Komponenten von Beleuchtung und Jalousien ĂŒber das Audiosystem bis hin zur Heizungsanlage vernetzt sind. Schaltzentrale ist der Gira HomeServer, in dem alle Daten zusammenlaufen, dokumentiert und archiviert werden. DarĂŒber hinaus steuert das GerĂ€t auch die anderen Komponenten, so dass etwa je nach Sonnenstand und einfließenden Wetterstationsinformationen die Jalousien auf- und abgefahren werden, damit sich das GebĂ€ude nicht ĂŒbermĂ€ĂŸig aufheizt. Auch die Fußbodenheizung, die Klimaanlage und die TĂŒrkommunikation mit Videofunktion sind ĂŒber das KNX System verbunden. Die verbaute Technik bietet auch ein Höchstmaß an Sicherheit – unter anderem durch eine komplette Außenhautsicherung mit zusĂ€tzlichen Bewegungsmeldern.

Haus aus Stahl: Das Haus bietet nicht nur smarte Technik, sondern auch ein elegantes Ambiente
Haus aus Stahl
Der Küchenboden im Smart Home belohnt mit einer hochwertigen Optik.
Haus aus Stahl
Haus aus Stahl

Ein Haus mit Stil und Persönlichkeit

Auch wenn Planung und Bau des Objekts einige Zeit in Anspruch genommen haben, war des fĂŒr den Bauherrn die richtige Entscheidung.

Das entstandene Haus aus Stahl entspricht nicht nur seinen Anforderungen an Design, Komfort und Sicherheit. Es spiegelt auch die Persönlichkeit und die Begeisterung seines Besitzers wider.

Welche Leidenschaft haben Sie, die Sie unbedingt in Ihrem Haus integrieren wĂŒrden? Wir freuen uns ĂŒber Ihren Kommentar.

Architektur Design Gebäudetechnik Gira Referenzen Smart Home
Kommentare

Starten Sie die Diskussion ĂŒber diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel fĂŒr Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser ĂŒbertrĂ€gt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer DatenschutzerklĂ€rung.