Sicherheit mit Stil: Das neue Gira Sicherheitssystem Alarm Connect

Es gibt viele gute Gründe, das eigene Zuhause mit einem modernen Sicherheitssystem zu schützen – und ebenso viele Möglichkeiten. Wenn Sie bei der Sicherheitstechnik Wert auf Flexibilität und ansprechendes Design legen, lohnt sich ein Blick auf das neue Gira Sicherheitssystem Alarm Connect in jeglicher Hinsicht.

Gira Alarm Connect: So vielseitig wie Ihre Ansprüche

Das Gira Sicherheitssystem Alarm Connect umfasst mehrere Komponenten, die Sie ganz nach Bedarf zusammenstellen können. Glasbruchsensoren, Bewegungsmelder, Magnetkontakte an Fenstern und Türen sowie Innen- und Außensirenen sichern alle Schwachstellen im Haus zuverlässig vor Einbruch. Herzstück des Sicherheitssystems ist die Alarmzentrale Connect. Nutzen Sie zu Hause bereits eine bestehende KNX-Anlage, kann Ihr Elektrofachmann das Gira Sicherheitssystem über den Gira X1-Server einfach in die bestehende Smart-Home-Installation integrieren.

Bleiben Sie flexibel: Sicherheitstechnik einfach per Funk nachrüsten

Alle Komponenten aus dem Gira Sicherheitssystem können Sie mittels Funk-Technik einfach nachrüsten und somit flexibel erweitern. Der Funk Bewegungsmelder ist speziell für den Innenbereich konzipiert und wird am besten dort installiert, wo potenzielle Einbrecher mit großer Wahrscheinlichkeit entlanglaufen, beispielsweise in den Fluren und Wohnräumen. Der Funk Glasbruchmelder reagiert auf das klirrende Geräusch und den Schalldruck einer zerbrechenden Glasscheibe, um Sie über die angeschlossene Funk Sirene alarmieren zu können.

Gira Sicherheitssystem Alarm Connect
Funk Bewegungsmelder im hellen Flur
Gira Alarm Connect und die einzelnen Komponenten im Spotlight
Alarm Connect Bediengerät in der Küche.

Behalten Sie den Überblick mit der Funk Bedieneinheit

Das komplette System steuern Sie im Haus komfortabel über eine Funk Bedieneinheit, die Ihr Elektrofachpartner der Wand montiert. Auf dem Display können Sie den Status der angeschlossenen Sicherheitstechnik ablesen, verwalten und die Einstellungen bei Bedarf anpassen.

Trotz der vielfältigen Funktionen bleibt das Bedienfeld sowohl in der Handhabung als auch optisch übersichtlich. Dank der geradlinigen Formsprache und dem dezenten Design in Reinweiß glänzend fügt sich die Bedieneinheit unaufdringlich in die Einrichtung ein. Andere wandmontierte Komponenten wie die Funk-Innensirene können Sie als Einsatz in verschiedene Rahmen des Gira Systems 55 integrieren.

Gira System 55 in weiß bestehend aus Schalter und Steckdose

Intuitive Steuerung über den Gira G1 und per Gira Smart Home App

Optional ist das Gira Sicherheitssystem Alarm Connect auch mit der Touch-Bedienzentrale Gira G1, einem Handsender oder über die Gira Smart Home App steuerbar. Per App können Sie die Alarmanlage zum Beispiel auch von unterwegs an- und ausschalten.

Zusätzlich werden Sie über alle registrierten Vorkommnisse per SMS benachrichtigt. Sämtliche Informationen werden verschlüsselt über das Sicherheitsmodul Gira S1 übertragen und landen somit datensicher auf Ihrem Smartphone.

Gira G1 Bedienzentrale

Über weitere Details und Möglichkeiten des Gira Sicherheitssystems Alarm Connect informiert Sie Ihr Fachpartner. Wenn Sie weitere Anregungen und Tipps für Ihr smartes Zuhause suchen, bietet der Gira Home Assistant Orientierung.

Entsprechend Ihrer individuellen Wohnsituation und Wünsche erhalten Sie mit dem Online-Konfigurator personalisierte Vorschläge für die technische Ausstattung Ihres Zuhauses.

Welche Technik sorgt in Ihrem Zuhause für Sicherheit? Schreiben Sie uns, wie Sie sich und Ihr Heim vor ungebetenen Gästen schützen.

Sicherheit Wohnen mit Gira
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung stimmen Sie deren Verwendung zu. Wir setzen außerdem, nach expliziter Einwilligung Ihrerseits, den von Facebook angebotenen Tracking-Pixel für Analysezwecke ein. (Dieser überträgt z.T. personalisierte Daten an Facebook USA.) Die ebenfalls eingesetzten „Social-Media-Plugins“ übertragen Daten erst nach Ihrem aktiven Zutun. Weitere Informationen zu den von uns und Dritten eingesetzten Cookies, dem Facebook-Pixel sowie den „Social-Media-Plugins“ erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.