Das Gira Profil 55: Die perfekte Lösung zum Nachrüsten von Steckdosen

Mehrfachsteckdosen sind in vielen Küchen die Universallösung, um alle Geräte anzuschließen, die man im Alltag benötigt. Das ist nicht immer ästhetisch und kann in einer stilvoll abgestimmten Küche als Makel empfunden werden. Genauso wie ein Radio, das die oft knapp bemessene Arbeitsfläche zusätzlich verkleinert. Darüber ärgerte sich auch Wohnbloggerin Sophie Zeiss, die seit längerem den Wunsch hegte, in ihrer Küche ein Radio einzubauen. Die Bloggerin legt neben Funktionalität auch großen Wert auf Design und Ästhetik. Die Lösung fand sie im Gira System 55 in Kombination mit dem Gira Unterputz-Radio. Im Interview berichtet sie, welche Vorteile sich für sie daraus ergeben.

G-Pulse Redaktion: Wie sind Deine bisherigen Erfahrungen mit dem Produkt?

Sophie: Ich bin sehr zufrieden. Das Gira Unterputz-Radio RDS und das Gira Profil 55 haben ein tolles schlichtes Design, das sehr gut zu meiner Küche passt. Zudem überzeugt mich die Klangqualität des Radios, das zudem auch sehr einfach zu bedienen ist. Ich würde beides sofort wieder einbauen – vielleicht ja als nächstes im Badezimmer. Glücklicherweise ist der Einbau auch ohne das Aufstemmen der Wände möglich.

Der Elektriker konnte das Profil ohne großen Aufwand anbringen und die vorhandene Installation unkompliziert erweitern. Eine tolle Lösung für alle, die zur Miete wohnen, denn so kann man die Produkte beim Auszug auch wieder mitnehmen und einfach in der neuen Wohnung wieder einsetzen.

G-Pulse Redaktion: Warum war diese Lösung die beste für Dich und was macht sie so besonders?

Sophie: Leider gab es in unserer Küche nur wenige und nicht besonders gut positionierte Steckdosen, sodass ich auch vor dem Wunsch nach einem Gira Radio in der Küche Probleme hatte, alle unsere Geräte anzuschließen. Mit dem Gira Profil 55 habe ich nun nicht nur ein schönes Radio an der Wand, das keinen zusätzlichen Platz benötigt, sondern auch eine zusätzliche Steckdose. Perfekt für uns! Außerdem steht nichts mehr im Weg herum. Ich habe jetzt viel mehr Platz auf der Arbeitsfläche, was für mich definitiv ein Komfortgewinn ist. Das Beste: Ich kann sogar kleine Pflanzentöpfe auf dem Profil platzieren und damit etwas Leben in die Küche bringen, ohne Platz entbehren zu müssen.

Das Unterputz-Radio im Gira Profil 55

Ein Radio im Gira Profil 55
Ein Radio im Gira Profil 55
Ein Radio im Gira Profil 55
Ein Radio im Gira Profil 55

G-Pulse Redaktion: Welche weiteren smarten Lösungen, möchtest Du in Zukunft noch verbauen?

Sophie: Ich habe festgestellt, dass das Gira Unterputz-Radio auch mit einer Dockingstation erweiterbar ist, die kabellos externe Musikquellen erlaubt – das steht auf jeden Fall noch auf der Liste. Und natürlich die schönen Gira Lichtschalter. Edle Schalter werten eine Raum noch mal richtig auf.

Oft machen die Details ja den Unterschied. Mir persönlich gefällt vor allem das Schalterprogramm Gira Esprit Linoleum-Multiplex sehr gut.

Sophie ist rundum glücklich mit ihrer Gira Lösung, die es erlaubt, Steckdosen und Radio auch ohne aufwändigen Einbau nachzurüsten. Wir sind gespannt, ob es bei dieser einen Lösung bleibt, oder ob sich die Designliebhaberin in weitere Produkte verliebt, die sie in ihrem Zuhause einfach einsetzen kann.

Was halten Sie von Sophies Ergebnis? Wäre das Gira Profil 55 auch für Sie eine Option? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.

G-Pulse Interviews Smart Home Wohnen mit Gira
A. Ruds 17.02.2018  |  22:25

Ein RDS-Radio wirkt wie aus der Zeit gefallen. Wir schreiben das Jahr 2018. Radio schön und gut, aber Internetfähig sollte es idealerweise sein oder per Bluetooth koppelbar. 

G-Pulse Redaktion 21.02.2018  |  9:28

Hi Andi, erst mal geht es ja darum, ein Radio clever in die Küchenzeile zu integrieren. Dass das Radio an sich ausbaufähig ist, leiten wir gerne als konstruktives Feedback weiter. Mal schauen, was die Zukunft noch bringt. 😉 Viele Grüße, Ihre G-Pulse Redaktion

Kommentare (2)

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.