#GiraConnects: ein Event, das verbindet

Pünktlich um 13 Uhr am Freitag startete das erste Blogger-Event des Unternehmens Gira. Ein neuer Weg, den das aufgeschlossene Traditionsunternehmen beschreitet. Eingeladen waren fünf Bloggerinnen aus dem Bereich Interior Design, die als Experten auf diesem Gebiet wissen, welche wichtige Rolle Details beim Einrichten von Wohnwelten spielen und welchen Einfluss Wohnkomfort auf das Wohlbefinden hat. Außerdem unter den Gästen: die Gewinnerin der #GiraConnects Instagram-Challenge, die sich trotz des bevorstehenden Einzugs ins neue Eigenheim die Teilnahme am Event nicht nehmen lassen wollte. Sicher nicht zuletzt, weil in ihrem neuen Heim bereits Gira Produkte verbaut sind. 

Auf alle Teilnehmer des Events wartete ein spannendes Programm inklusive eines Foto-Workshops.

Um ihren sechs Gästen einen umfassenden Eindruck der Möglichkeiten rund ums smarte Wohnen und Einrichten zu vermitteln, ermöglichten Frank Gediger, Gira Produktdesigner, und Ralf Engels, Gira Produktmanager und Smart-Home-Experte, den Teilnehmerinnen einen detaillierten Einblick in den Produktdesignprozess. Außerdem stellten die beiden Experten die topaktuellen Designs der Marke Gira wie das Schalterprogramm E3 und die Erfolgsstory des Gira G1 vor und gaben Auskunft darüber, was sich genau hinter dem Begriff Smart Home verbirgt. 

Ultramarin: Inspiration, wohin man blickt

Einiges von dem Gehörten konnten die Teilnehmerinnen bereits vor Ort live kennenlernen, denn Designer Frank Gediger hatte jede Menge Samples zum Anfassen im Gepäck. Aber auch die Kölner Event-Location Ultramarin, ein exklusiver Showroom für Baddesign, bot den Bloggerinnen die Möglichkeit, Gira Produkte in Einbausituationen zu erleben – darunter das Gira Unterputz-Radio, verschiedene Schaltervarianten wie das vielfältige Programm Esprit und der Gira Control 9 Client, mit dem sich die gesamte KNX Technik eines Gebäudes per Fingertip steuern lässt.

Für die meisten der Gäste Neuland. Denn auch wenn wir alle täglich Schalter betätigen und Steckdosen benutzen, machen sich nur die wenigsten von uns Gedanken darüber, dass es diese in vielfältigen Ausführungen gibt und nicht nur minimalistisch in reinweiß. Es gibt zahlreiche Lösungen, die sich perfekt auf das Interior eines Wohnbereichs abstimmen lassen und einem Raum damit das gewisse Etwas verleihen. Man muss nur die Möglichkeiten kennen. Schalterprogamme wie zum Beispiel Gira E2, E3 oder Esprit haben Interior-Liebhabern viel zu bieten. Die Bloggerinnen hatten außerdem die Möglichkeit, den Gira Designkonfigurator auszuprobieren. 

Das Tool (App oder Desktopvariante) ermöglicht es, sich einen realistischen Eindruck von der Rahmenvielfalt der Gira Schalterprogramme zu verschaffen und die unterschiedlichen Farben und Materialien miteinander zu kombinieren. Mit Hilfe der „Live View“ Funktion und Augmented Reality kann man zudem die Kamera eines Smartphones oder Tablets nutzen, um zu sehen wie ausgewählte Designvarianten in der realen Umgebung wirken. Das haben auch die Teilnehmerinnen erkannt. 

Carina vom Blog Wohngoldstück schreibt bei Instagram zum Event: „Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte und dass wir Steckdosen und Co. mal von einer ganz anderen Seite betrachten durften. Ich habe viele schöne Eindrücke mitgenommen.“ 

Auch die Gira Mitarbeiter lernten die Bloggerwelt von einer neuen Seite kennen. Ralf Engels erklärte begeistert: „Kaum wurde ein Muster über den Tisch gereicht, wurde es von den Teilnehmerinnen bereits abgelichtet ... wenige Augenblicke später war es dann auch schon in den Instagram-Stories zu sehen. Selbst für mich mit einer hohen Affinität für soziale Medien war das in dieser hohen Qualität aber auch Intensität vollkommen neu. Es hat riesigen Spaß gemacht!“

Wir bedanken uns herzlich bei den Teilnehmern Sophie von sophiagaleria, Carina von Wohngoldstück, Judith von LIFETIMEPIECES, Lou von sometimesgood, Emilia von Emilia und die Detektive, Dorothea von Living Elements, Ina von @hausandermuehle und natürlich bei den federführenden Gira Mitarbeitern. Es war ein smarter sowie inspirierender Tag für alle.

Gira Mitarbeiter und Wohnbloggerinnen: ein inspirierender Tag für alle, Foto: Karoline Marré

Wir hoffen den einen oder anderen bald wiederzusehen und vielleicht einen Blick hinter die privaten Wohnungstüren der Wohnexpertinnen werfen zu dürfen. Von welcher der sechs Teilnehmerinnen würden Sie gerne Einblick in ihre vier Wände erhalten? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Design Gebäudetechnik Innovation Smart Home Techniktrends
Carina 20.07.2017  |  16:43

Ein schöner Beitrag, liebe Anna! 👍🏻

Anna Steffi Winterhoff 20.07.2017  |  17:08

Carina, vielen lieben Dank! Schön, dass du vorbeigeschaut hast! :)

Kommentare (6)
LOAD MORE

Das wird Sie auch interessieren