Funk für mehr Flexibilität

Neue Anforderungen in smarten Gebäuden
Unsere Lebensbedingungen unterstehen einem steten Wandel. Die Gebäude, in denen wir leben, erfahren diesen Wandel auf ihre ganz eigene Weise. In innerstädtischen Wohnungen herrscht Mieterwechsel, im Bürogebäude weicht ein Unternehmen dem nächsten und auch das schönste Kinderzimmer wird früher oder später zu einem Gästezimmer umfunktioniert. Auch die Anforderungen an eine intelligente Gebäudesteuerung ändern sich damit, denn mit einem Wechsel oder einer Veränderung der Bewohner eines Gebäudes, stehen plötzlich andere technische Funktionen im Fokus.

KNX RF: Die einfache Nachrüstlösung für die Gebäudesteuerung
Der KNX-Bus, ein herstellerunabhängiges Übertragungsprotokoll, definiert im Bereich der Gebäudesteuerung einen Standard.  Dieses leitungsgebunden System, die aktuell verbreitetste Variante der Gebäudesteuerung, muss beim Bau oder der Sanierung sorgfältig geplant werden. Doch mit geeigneten Funkkomponenten, beispielsweise den KNX RF Funkkomponenten von Gira, ist diese Gebäudesteuerung auch nachträglich flexibel erweiterbar – ohne dass neue Leitungen verlegt werden müssen.

Smarte Funklösung für mehr Flexibilität

Das Funksystem kann bedarfsgerecht nachgerüstet werden. Die zusätzlichen Einheiten müssen nur dieselbe Sprache sprechen, das bedeutet übertragungstechnisch darauf ausgerichtet sein, KNX-Signale senden und empfangen zu können. So kann die verkabelte bestehende Installation über Funk schnell und einfach ergänzt werden.

Kern des KNX RF Systems ist der KNX RF/TP Medienkoppler, der als Schnittstelle zwischen drahtgebundenen und funkvernetzten Geräten dient. Früher wurde hierfür ein Gateway eingesetzt und separat mit eigener Software programmiert. 

Der neue Koppler ist deutlich kleiner und leichter zu integrieren. Die Funkkomponenten können mit ihm auf vertraute Art und Weise genutzt werden.

Neue Funktionen, mehr Komfort, höhere Sicherheit: Flexibilität im Smart Home
KNX RF Komponenten ergänzen die Gebäudesteuerung problemlos um zahlreiche Funktionen, die ein Mehr an Komfort und Sicherheit bieten. Und unser Lebenswandel hält ganz ohne großen Aufwand Einzug in das Smart Home. Aus dem ehemaligen Kinderzimmer im Einfamilienhaus wird durch nachgerüstete Ambiente-Beleuchtung leicht ein gemütliches Gästezimmer.

Ist in Ihrem Haus bereits eine kabelgebundene Gebäudesteuerung installiert? Welche Funktionen würden Sie gerne über Funk nachrüsten? Wie freuen uns über Ihre Meinungen in den Kommentaren.

Gebäudetechnik KNX System Smart Home Wohnkomfort
Fatih 25.02.2017  |  16:09

Wie kann man den bei vorhandenen Gebäuden, ohne Wände aufzureißen, so etwas nachrüsten? 

Möchte bald in meine eigenen vier Wände ziehen und würde sehr gerne meine Rollos, Fußbodenheizung und eventuell einige Stromanschlusse per App oder einem Panel steuern. 

G-Pulse Redaktion 27.02.2017  |  16:09

Hallo Fatih,
danke für Ihren Kommentar und Ihr Interesse an den Lösungen zum Nachrüsten. Es gibt verschiedene funkbasierte Systeme, die nachträglich leicht eingesetzt werden können. Zum einen das hier vorgestellte KNX RF System und zum anderen eNet.
Eine ausführliche Beratung bietet Ihnen Ihr Elektrofachhandwerker vor Ort. Einen Experten in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Beste Grüße
Ihre G-Pulse Redaktion

Kommentare (3)
LOAD MORE

Das wird Sie auch interessieren