Gartentrends 2020: Fünf frische Ideen für die neue Outdoor-Saison

Endlich ist es wieder soweit: Blumen blühen, Vögel singen und die Sonne scheint. Zieht es Sie auch schon ins Grüne? An der frischen Luft kann man sich bei gutem Wetter wunderbar vom Alltagsstress erholen – für viele wird der eigene Garten daher über den Sommer zum absoluten Lieblingsort. Doch was ist angesagt in der neuen Saison – was sind die Gartentrends 2020? Wir haben für Sie zusammengetragen, was in diesem Jahr draußen wichtig ist

Es wird bunt: Die Outdoor-Farben 2020

Farbtechnisch strahlen die Gartentrends 2020 mit der Sonne um die Wette, denn die Gartenbranche setzt in der neuen Saison auf Farbe.

Das kann durchaus als kleine Trendwende gesehen werden. Besonders Gelb steht dieses Jahr hoch im Kurs: „Mit einer leichten Nuance ins Orange wirkt dieses Gelb modern und ausgesprochen selbstbewusst“, so die Trendexperten der weltweit größten Gartenmesse Spoga+Gafa.

Als weitere Farbe gesellt sich zum satten Gelb ein kräftiges Himmelblau. Daneben sind auch die zeitlosen Klassiker wie Grau oder Weiß weiterhin sehr gefragt. In Kombination mit Gelb als ruhige Kontrastfarbe kommt Grau besonders gut zur Geltung. Stehen Ihre Gartenmöbel im Schatten, dann profitieren sie von der aufhellend-freundlichen Wirkung weißer Farbe.

Entdecken Sie im September die neuen Trends auch live auf der Spoga+Gafa Messe. Quelle: YouTube / spogagafa

Gartentrends 2020: Der Garten als Outdoor-Wohnzimmer

Mit dem Thema Gartenmöbel sind wir schon bei unserem nächsten Trend angelangt: Drinnen und Draußen verschmelzen immer mehr und so wird Ihre Terrasse in diesem Jahr zum Wohnzimmer unter freiem Himmel. Moderne Lounge-Gartenmöbel sorgen für das entsprechende Ambiente – und für Gemütlichkeit. Die modulare Sitzkollektion „Lima“ von Gloster lässt sich nach Belieben konfigurieren und verschafft Ihnen Flexibilität. Ein Materialmix aus poliertem Teakholz, strapazierfähigem Outdoor-Geflecht und Textil sorgt für einen natürlichen Look und passt damit optimal nach Draußen.

Eine Alternative zum Naturlook bietet der Hersteller Kettal mit der Sofa-Kollektion „Molo“. Die Sitzmöbel verwandeln mit sanften Farben Ihren Garten in eine tropische Erholungsoase.

Um Ihrem Wohnzimmer im Freien den letzten Schliff zu verpassen, sollten Sie unbedingt auch an die passende Dekoration denken. Denn erst mit ein paar hübschen Accessoires wie Outdoor-Kissen und -Teppichen, Lichterketten oder einer Feuerschale wird es Draußen so richtig wohnlich.
Gartentrends 2020: Gartenmöbel in dezenten Farben von Kettal.

Vertikales Gärtnern als Lösung für Terrasse und Balkon

Bunte Blüten, duftende Kräuter und viel frisches Grün: Unverzichtbar für Ihre kleine Wohlfühloase im Freien sind jede Menge Pflanzen. Gerade in größeren Städten können viele aber von einem großen Garten nur träumen. Zum Glück lässt sich aber auch auf kleiner Fläche eine große Anzahl von Pflanzen kultivieren: Wenn der Platz in der Breite fehlt, wird eben einfach in mehreren Ebenen übereinander angebaut. Vertikales Gärtnern nennt sich das Ganze.

Hierfür steht eine Vielfalt cleverer Lösungen bereit: Mit Regalen, Blumenampeln und Pflanztaschen, die an der Wand oder Decke befestigt werden, können Sie den zur Verfügung stehenden Platz in der Höhe optimal nutzen – So schaffen Sie im Nu ein Vielfaches an Pflanzfläche. Wichtig ist aber auch beim Gärtnern in der Vertikalen, dass Sie die unterschiedlichen Lichtansprüche berücksichtigen: Während sich oben die Sonnenanbeter wohlfühlen, sollten Pflanzen, die den Schatten bevorzugen, lieber in den unteren Etagen Platz nehmen.

Eine tolle Lösung für kleine Flächen. Quelle: YouTube / BuzzFeed Nifty

Ernteerfolg garantiert: Indoor-Gärtnern mit smarter Unterstützung

Sie haben weder Garten noch Balkon? Kein Problem – Gärtnern können Sie trotzdem: Kitchen Farming heißt nämlich einer der angesagtesten Gartentrends 2020. Dank ausgeklügelter Pflanzsysteme können Sie Kräuter, Gemüse und Obst ganz einfach in Ihrer Küche anbauen. Mit den smarten Geräten sind Sie dabei unabhängig von Wetter und Jahreszeiten – und das Beste: Der Ernteerfolg ist auch ohne gärtnerische Fähigkeiten garantiert.

Indoor-Gärten wie Rise Gardens oder der Plantcube versorgen vollautomatisch Ihre Pflanzen mit Wasser, Licht und Co. Eine App hat dabei alle relevanten Parameter im Blick und sorgt für optimale Wachstumsbedingungen: Das bedeutet maximalen Ertrag bei minimalem Aufwand. Das smarte Indoor-Gärtnern wird uns auch mit Sicherheit über das Jahr 2020 hinaus noch weiter begleiten.

Der „Plantcube“ von Agrilution ermöglicht den Anbau von Pflanzen in mehreren Etagen übereinander.

Gartenpflege Next Level: Der smarte Garten

Auch im Garten hält smarte Technologie Einzug. So gehört der Smart Garden zweifellos zu einem der Top Gartentrends 2020 – und verspricht viel Komfort, damit Sie die Zeit draußen in vollen Zügen genießen können: Der Indego Rasenmäher von Bosch berechnet dank intelligenter Navigation die effizienteste Route durch Ihren Garten.

Während er vollautomatisch seine Bahnen zieht, können Sie in Ruhe den Grill anwerfen. Dank smarter iGrill-Technologie kann hier ab sofort nichts mehr anbrennen: Beim Weber Pulse 2000 werden Sie nämlich benachrichtigt, sobald es Zeit ist, Ihr Grillgut vom Rost zu nehmen.

Der Mähroboter Indego M+ 700 von Bosch

Für die nötige Orientierung am Abend sorgt die Gira Licht- und Energiesäule. Besonders praktisch: Nach Wunsch lässt sich diese mit mehreren Stromanschlüssen ausstatten. Verlängerungskabel, die sich unübersichtlich über den Rasen schlängeln, gehören damit der Vergangenheit an. Rasenmäher, Elektrogrill oder Musikanlage können so ganz einfach mitten im Garten mit Strom versorgt werden.

Noch smarter werden die Gira Licht- und Energiesäulen in Kombination mit dem neuen Gira Bewegungsmelder Cube: Seine intelligente Sensorik schaltet, abhängig von Wärmebewegung und Umgebungshelligkeit, automatisch das Licht an. So wird sichergestellt, dass die Beleuchtung nicht versehentlich von Bäumen und Sträuchern aktiviert wird.

Gira Licht- und Energiesäule mit mehreren Stromanschlüssen.
Der neue Gira Bewegungsmelder Cube in weiß.

Gemütlich und komfortabel: So sollte es bei Ihnen in der neuen Outdoor-Saison zugehen – zumindest, wenn es nach den Gartentrends 2020 geht.

Eine hilfreiche Erkenntnis: Gärtnern lässt sich selbst auf kleinster Fläche – sogar drinnen. Sind das nicht fantastische Aussichten?

Diesen Artikel haben wir am 02.04.2020 für Sie aktualisiert.

Welcher unserer Gartentrends 2020 inspiriert Sie am meisten? Wir sind gespannt auf Ihren Kommentar.

Garten Wohnen mit Gira Wohntrends
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Bei weiterer Nutzung stimmen Sie deren Verwendung zu. Wir setzen außerdem, nach expliziter Einwilligung Ihrerseits, den von Facebook angebotenen Tracking-Pixel für Analysezwecke ein. (Dieser überträgt z.T. personalisierte Daten an Facebook USA.) Die ebenfalls eingesetzten „Social-Media-Plugins“ übertragen Daten erst nach Ihrem aktiven Zutun. Weitere Informationen zu den von uns und Dritten eingesetzten Cookies, dem Facebook-Pixel sowie den „Social-Media-Plugins“ erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.