Read the English version

Ideen für die Gartenbeleuchtung: Stimmungsvolles Licht für draußen

Hätten Sie gewusst, dass Licht eines der wichtigsten Bestandteile in der Gartengestaltung ist? Die Beleuchtung rund ums Haus sorgt für Sicherheit und erzeugt ein stimmungsvolles Ambiente, auf das wir an lauen Sommerabenden nicht verzichten möchten. Aber auch zur kalten Jahreszeit inszeniert Licht frostüberzogene Gräser und Stauden eindrucksvoll. Dabei stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Beleuchtung offen:

Funktionale Gartenbeleuchtung

In Gärten lauern bei Dämmerung vor allem rund um Treppen, Wege und in dunklen Ecken Stolperfallen. Eine funktionale Outdoor-Beleuchtung sorgt für Sicherheit und Orientierung – zum Beispiel mit Wand- und Pollerlampen, die mit ihren kaltweißen Lichtfarben mit rund 10.000 Kelvin maximale Strahlkraft haben. Geeignet sind auch Bewegungsmelder. Diese erstrahlen erst, wenn sie Bewegung erfassen und zeigen im Dunklen den rechten Weg auf – so wie der Gira Wächter 110. Der lässt sich über seinen Helligkeitsfühler stufenlos einstellen und deckt ein maximales Erfassungsfeld von 110 Grad ab. Die Gira Lichtsäulen können außerdem zur besseren Wegorientierung eingesetzt werden.

Stimmungsvolle Gartenbeleuchtung: Gute Ideen durch Kontraste

Ebenso wichtig: Eine ästhetische Gestaltung von Terrassen und Gärten mit Lichtkonzepten und Ideen, die ein einladendes Ambiente erzeugen. Häufig kommen indirekte Lichtquellen wie Steh- oder Tischlampen, Spots oder Strahler zum Einsatz, die nicht mehr als rund 3.000 Kelvin besitzen. Sie tauchen die Umgebung mit ihrem warmweißen Licht in ein fast mystisches Flair. In der kalten Jahreszeit holen sie die sonst vergessenen Gärten aus ihrem Winterschlaf.

Zum Himmel ausgerichtete Strahler illuminieren Bäume auf besondere Weise, während Lichtkugeln Wiesen in ein geheimnisvolles Licht tauchen. Unterwasserstrahler im Teich zaubern subtile Lichteffekte. Ergänzen können Sie die Ideen für die Gartenbeleuchtung im Sommer mit Lichtketten, Windlichtern oder einer offenen Feuerstelle. Achten Sie auf energiesparende Leuchtmittel wie Leuchtdioden (LEDs), die über eine hohe Lebensdauer verfügen und sich im Laufe der Zeit nicht zu Stromfressern entwickeln.

Gartenbeleuchtung ideen; Garten im Quadrat
Die Gira Energiesäule ist eine elegante Lichtquelle.
Gartenbeleuchtung Ideen, Gira Wächter

Ideen für die Gartenbeleuchtung: Die Technik dahinter

Um Gärten zu beleuchten, können Sie auf Systeme mit Netzbetrieb oder Solarleuchten zurückgreifen. Sollen die Leuchten über den Hausstrom versorgt werden, verbinden spezielle Erdkabel die Lampen miteinander. Weil die Kabel rund 60 Zentimeter tief in der Erde liegen, sollten Sie die Arbeit am besten vor einer Umgestaltung Ihres Gartens vornehmen. Wichtig: Installationen mit 230 Volt dürfen nur von Fachbetrieben durchgeführt werden.

Eine lohnenswerte Idee der Gartenbeleuchtung ist auch der Einsatz solarbetriebener Leuchten. Während die Lampen per Solarmodul am Tag Sonnenenergie speichern, sorgt ein Sensor am Abend dafür, dass sich diese automatisch einschalten. Sonnenenergie hilft Ihnen dabei, die Stromrechnung nachhaltig zu minimieren, laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sind die Strompreise in den letzten zehn Jahren um 27 Prozent gestiegen. Kleiner Wermutstropfen: Je nach Sonnenauslastung am Tag, leuchtet die Lampe womöglich nur für wenige Stunden. Für die Beleuchtung von Wegen, Treppen und Hauseingängen eignen sich solarbetriebene Lampen deswegen weniger.

Sonnenenergie hilft Ihnen dabei, die Stromrechnung nachhaltig zu minimieren, laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sind die Strompreise in den letzten zehn Jahren um 27 Prozent gestiegen. Kleiner Wermutstropfen: Je nach Sonnenauslastung am Tag, leuchtet die Lampe womöglich nur für wenige Stunden. Für die Beleuchtung von Wegen, Treppen und Hauseingängen eignen sich solarbetriebene Lampen deswegen weniger.

Designvielfalt bei Nacht

Längst hat auch die Designbranche auf die Gartentrends reagiert und bietet zahlreiche Ideen rund um die Gartenbeleuchtung. Im Trend liegen zum Beispiel tragbare Akkuleuchten wie die filigrane Tischleuchte Clizia der italienischen Marke Slamp. Die Lampe, die von Weitem wie ein leuchtender Blumenstrauß aussieht und je nach Betrachtungswinkel ihr Licht zu ändern scheint, wird über einen USB-Anschluss versorgt und zaubert im aufgeladenen Zustand sieben Stunden lang Licht. Auch die Outdoor-Leuchte Classic von Garten im Quadrat sowie die Tower Leuchte von Small Rabbit Design kreeiren ein atmosphärisches Licht im Außenbereich.

Leuchten aus Papier von Small Rabbit Design

Eine solarbetriebene Design-Alternative, die Gartenwege und Eingänge mit warmweißem Licht beleuchtet, ist die LED-Pollerleuchte Sky von Luzceplan. Die Lampe, die mit Oberflächen in Aluminium, Weiß oder Kastanie angeboten wird, lässt sich flexibel mit einem Erdspieß im Boden befestigen und strahlt das Licht von einem etwas erhöhten Punkt nach unten ab.

Mit einer stimmigen Gartenbeleuchtung setzen Sie Ihren Garten das ganze Jahr über stimmungsvoll in Szene. Pollerleuchten in moderner Formensprache, transportable Lichtquellen und verstellbare Spots im Garten sorgen für zahlreiche Ideen, wie sich Gartenbeleuchtung heute interpretieren lässt.

Wie beleuchten Sie Ihren Garten? Erleuchten Sie Ihre Außenfläche sogar vielleicht mit anderen Mitteln? Teilen Sie Ihre Meinung mit uns!

Design Garten Licht Smart Living Wohnen mit Gira
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.