Fensterdekoration: Ideen für jeden Raum und Wohnstil

Es gibt unzählige Möglichkeiten ein Fenster zu dekorieren. Vorhänge, Rollos und Jalousien erfüllen dabei nicht nur funktionelle Zwecke als Sicht- und Sonnenschutz, sondern schaffen gleichzeitig mehr Gemütlichkeit. Doch welche Fensterdekoration ist die richtige für Ihre vier Wände? Darüber entscheiden neben aktuellen Trends auch Ihre Wohnsituation, die vorhandene Einrichtung und räumlichen Bedingungen.

Klassiker der Fensterdekoration: Gardinenideen in Hülle und Fülle

Wer seine Fenster mit einer Gardine schmücken möchte, steht vor einer enormen Auswahl an unterschiedlichen Farben, Stoffen und Größen.

Traditionell besteht die Gardine aus zwei Teilen: Eine halbtransparente, meist helle Untergardine (Store), die Blicke von draußen abschirmt, und einen schmückenden Dekoschal, der das Fenster seitlich umrahmt. Dabei gilt zu beachten: Lange Vorhänge strecken den Raum und lassen ihn höher wirken, während kurze Gardinen die Horizontale betonen. Vor allem an breiten Glasfronten empfehlen sich daher bodenlange Schiebegardinen. Bei dieser Fensterdekoration können Sie mehrere Stoffbahnen hinter- und nebeneinander anbringen, wodurch sich interessante Kombinationsmöglichkeiten ergeben.

Wohninspiration bei Judith von Lifetimepieces

Fensterschmuck für jeden Wohnstil und Geschmack

Fließende, voluminöse Gardinen aus schimmernden Stoffen wirken besonders luxuriös, können das Gesamtbild bei begrenztem Platz aber schnell überladen. In kleineren Räumen bieten sich daher Vorhänge aus leichten, hellen Stoffen an. Weiße Gardinen sind ein zeitloser Klassiker für jeden Einrichtungsstil und Wohnraum. Da lichtdurchlässige Stoffe jedoch häufig nicht vollständig blickdicht sind, kombinieren Sie diese am besten mit einem dichteren Vorhang. Dieser kann bei Bedarf eine kräftigere Farbe annehmen, um gekonnte Akzente zu setzen. Accessoires wie Raffhalter und Stoffbänder, egal ob mit oder ohne Quasten, geben der Fensterdekoration einen eleganten Feinschliff, sollten aber nicht zu auffällig sein. Andernfalls wirkt die Gesamtkomposition schnell zu pompös und überladen.

Von blickdicht bis beschichtet: Fenstervorhänge mit dem gewissen Extra

Generell dienen lichtdurchlässige, synthetische Stoffe wie Polyester meist als rein dekorative Elemente. Engmaschig gewebte Baumwolle oder Leinen erfüllen hingegen auch zweckmäßige Ansprüche. Gerade in Altbauten können robuste Gardinen einen Teil der winterlichen Kälte abschirmen. Zudem wirken sie nicht nur wie ein Weichzeichner der Einrichtung, sondern wirken auch schallisolierend. So kann eine Fensterdekoration aus dicken, flauschigen Textilien im Schlafzimmer für ruhigere Nächte sorgen. Hier sollten Sie außerdem auf dunkle Töne oder speziell beschichtete Stoffe achten, um den Raum auch am Tag optimal verdunkeln zu können. Für das Bad gibt es passende Stoffe aus Kunstfasern mit wasserabweisender Beschichtung.

Tipp: Eine eingeschaltete Tischleuchte zwischen Store und Fenster schützt bei Dunkelheit zusätzlich vor unerwünschten Blicken.

Altbau-Schlafzimmer mit Stil
sofa-neuheiten für 2018
Farbe des Jahres 2019

Plissee: Das flexible Multitalent bei der Fensterdekoration

Mit seiner ebenso einfachen Handhabung und cleveren Technik macht das Plissee (auch Faltstore) der Gardine zunehmend Konkurrenz. Durch sein Schienensystem können Sie diese moderne Fensterdekoration von beiden Seiten – also von oben und unten – wie eine Ziehharmonika auseinanderziehen und punktuell ausrichten, um bei Bedarf nur einzelne Teile des Fensters zu verdecken. Zudem passt sich der dünne Stoff fast jeder Fensterform an und kann oft einfach nachgerüstet werden.

So schaffen lichtdurchlässige, aber blickdichte Faltstores im Wohnbereich, Wintergarten und Bad Privatsphäre, während Plissees mit abdunkelnder Beschichtung als Fensterdekoration im Schlafzimmer willkommen sind. Neben gängigen Stoffen wie Baumwolle oder Polyester sind auch edlere Varianten wie Satin, Chintz oder Jaquard möglich. So genannte Wabenplissees können im Winter sogar beim Energiesparen helfen. Deren Falten bestehen aus Luftkammern, die die Wärme im Raum halten.

Quelle: Luxaflex® Deutschland / YouTube

American Shutter: Fensterschmuck wie aus dem Sommerurlaub

Möchten Sie sich Urlaubsambiente in die eigenen vier Wände holen, sind American Shutter eine ideale Fensterdekoration. Die innenliegenden Fensterläden mit verstellbaren Lamellen bieten Sicht- und Sonnenschutz. Je nach Holzart und Farbe verleihen sie dem Raum einen individuellen Charakter. Dunkles Holz unterstreicht beispielsweise einen exotischen Kolonialstil, während helle Varianten in Kombination mit warmen, erdigen Wandfarben mediterranes Flair versprühen. Selbst runde, schräge oder dreieckige Glasfronten und Dachfenster können Sie mit dieser Fensterdekoration stilvoll bekleiden. Kunststoff-Shutter sind auch für Feuchträume wie das Badezimmer geeignet.

Jalousien und Rollos: Praktische Fensterdekoration mit gewissen Extras

Jalousien galten lange Zeit als pragmatische Lösung für den Sicht- und Blendschutz im Büro. Dank moderner Steuerungstechnik, neuen Farben und Materialien sind sie mittlerweile auch als Fensterdekoration im Wohnbereich beliebt. Mit den verstellbaren Lamellen aus Aluminium, Kunststoff oder Holz können Sie den Lichteinfall individuell regulieren und schützen sich vor neugierigen Blicken, ohne den Raum komplett zu verdunkeln. Da auch geschlossene Lamellen in der Regel noch Licht in den Raum lassen, sind vor allem im Schlafzimmer zusätzliche Verdunklungsrollos oder Rollläden als Ergänzung sinnvoll. Eine dekorative, wohnliche Variante sind Falt- oder Raff-Rollos, die beim Hochziehen in weiche Falten fallen.

fensterdekoration ideen
Villa "The Mansion" mit Garten in München Grünwald
fensterdekoration ideen

Smarte Fensterdekoration schafft automatisch mehr Wohnkomfort

Während Sie innenliegende Jalousien und Rollos in der Regel nur manuell mit einer Knickkurbel und Zugschnur bedienen können, bieten Lösungen für die Außenmontage auch die Möglichkeit der elektronischen Steuerung. Im vernetzten Zuhause managen Sie das tägliche Auf und Ab der Jalousien und Rollläden beispielsweise auf Knopfdruck über intelligente Wandschalter wie den Gira Steuertaster.

Das Gira System 3000 mit fünf verschiedenen Bedienaufsätzen automatisiert die Jalousiesteuerung beispielsweise per Zeitschaltuhr. So fährt der Sichtschutz zu individuell programmierten Zeiten selbstständig hoch und herunter. Verbinden Sie eine Wetterstation oder Licht-, Wind- und Glasbruch-Sensoren mit dem System, passt sich die Fensterdekoration automatisch aktuellen Umwelteinflüssen an.

Quelle: Gira / YouTube

Ob kleines Küchenfenster oder deckenhohe Panoramaverglasung:

Für jeden Bedarf gibt es die passende Fensterdekoration, die funktionale Wünsche erfüllt und Ihre Einrichtung abrundet.

Worauf legen Sie bei der Fensterdekoration besonderen Wert? Schreiben Sie uns, wie Sie Ihre vier Wände schmücken.

Automatisierung Gebäudetechnik Wohnen mit Gira Wohnideen
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.