Read the English version

Voller Energie ins neue Jahr: Mit den Farben des Jahres 2019

Farbe macht unser Leben bunt und fröhlich – deswegen richten wir uns auch zu Hause gerne damit ein. Doch: Welche Farbe soll es sein und welcher Ton liegt gerade im Trend? Einmal im Jahr bestimmen die Experten vom Farbinstitut Pantone die Farbe des Jahres. Für 2019 haben sie ihre Wahl getroffen und die Pantone-Farbe „Living Coral Farbnummer 16-1546“ zur Farbe des Jahres 2019 gekürt. Überraschend? Wenn man einen Blick in die Designbranche wirft, erstrahlen schon jetzt viele Möbel und Accessoires in rosaroter Farbpalette.

Living Coral: Korallenrot ist Farbe des Jahres 2019

Nach dem dunkleren Lilaton „Ultra Violet“ im vergangenen Jahr glauben die Farb-Experten für 2019 an eine korallnrote Saison. „Living Coral“ beschreiben sie als „eine anregende und lebensbejahende Farbe mit einem goldenen Unterton, das mit einer sanften Seite erregt und belebt.“ Und so wird „Living Coral“ vom Institut selbst wie eine Ode an die Unterwasserwelt in Szene gesetzt. Wie Korallenriffe in der Natur schenke der Farbton sowohl Energie und Elan als auch einen sicheren Zufluchtsort im unruhigen Alltag, so die Farb-Profis.

Farbe des Jahres 2019
Farbe des Jahres 2019

Korallenrot in der Inneneinrichtung

Bereits im Sommer hatte die in der Interior-Branche bislang kaum beachtete Farbe Orange für Aufsehen bei Raumausstattern und Designern gesorgt, egal ob bei Möbeln, Textilien, Küchenzubehör und Accessoires: Korall findet sich in vielen Wohnwelten. Nun setzt sich dieser Trend mit „Living Coral“, das eine jugendliche Verspieltheit ausdrückt und tolle Akzente im Wohnraum setzt – im Rahmen von Tapeten im Pop-Art-Stil, auf samtigen Sofas und Sesseln oder durch flauschige Decken oder Teppiche, fort. Durch ihren goldenen Unterton ist „Living Coral“ aber auch für klassischere und dezente Einrichtungsstile passend. Die Farbe, so die Experten, drücke ihre Kraft im Zarten aus und werde so zum Alleskönner in der Raumgestaltung – und durch alle Jahreszeiten hindurch.

Dezent, aber mit Pfiff: Spiced Honey von Dulux als Farbe des Jahres 2019

Wer im Rahmen seiner Wohnungsgestaltung lieber noch dezentere Töne anschlägt, findet mit dem warmen Bernsteinton Spiced Honey einen weiteren Favoriten. Die Farbe des Jahres 2019 von Dulux wirkt wegen des Goldschimmers edel, ist aber ein echter Verwandlungskünstler. Mit „Spiced Honey“ lassen sich Räume sowohl Ton in Ton einrichten, als auch mit auffälligen Farben in Beerenrot, Grau oder Rosa kombinieren. Sogar die Kombination von „Living Coral“ und „Spiced Honey“ verspricht einen atemberaubenden Look – zum Beispiel an der Wand.

Farbe des Jahres 2019
Farbe des Jahres 2019
Farbe des Jahres 2019

Schalter, die zu den Trendfarben 2019 passen

Falls Sie schon jetzt über eine Wandgestaltung in den neuen Trendfarben nachdenken, können Sie die Optik im Wohnraum mit passenden Schaltern aus dem Gira Programm perfektionieren. Mit dem Gira Designkonfigurator können Sie per Augmented Reality alle Schalterprogramme und Farben in Ihrer Wohnung sichtbar machen und unverbindlich testen.

So können Sie von zu Hause aus bequem entscheiden, welche Gira Schalter optimal zu Korallenrot und Spiced Honey passen.

Das Jahr startet mit den neuen Trendfarben des Jahres 2019 Living Coral und Spiced Honey mit einer eleganten Verspieltheit, die zu jungen und klassischen Raumkonzepten passt. Wir sind gespannt, welche Designer die neuen Farben in ihren Entwürfen aufgreifen werden.

Living Coral oder Spiced Honey – welches ist Ihr Favorit für die Farbe des Jahres 2019?

Interior Design Wohnideen Wohntrends
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.