Über die schönsten Apartments im Szeneviertel Fitzrovia – exklusive Smart Homes in London

Es gibt sicherlich bekanntere Stadtviertel in London als Fitzrovia. Doch laut der „Sunday Times“ lässt es sich in Fitzrovia am besten leben. In dem Künstlerviertel verschmelzen traditionelles Handwerk, Nachtleben und moderne Architektur zu einem besonderen, einem inspirierenden Lifestyle.

Artisan – dreizehnmal Luxus mit einem gemeinsamen Nenner

Verantwortlich für einen großen Teil der Architektur in diesem Viertel ist der Londoner Projektentwickler "Dukelease". 

Er ließ im Herzen London-Fitzrovias dreizehn Apartments und fünf Geschäftsflächen entstehen. Der Anspruch dabei: Einmaliges erhalten und Einmaliges schaffen. Dass durch den 2. Weltkrieg geprägte Stadtbild, vereint nun unverwechselbare Ausläufer viktorianischer Baustile mit den asymmetrischen Linien zeitgenössischer, moderner Architektur. Federführend bei Letzterem – inklusive der luxuriösen Inneneinrichtung – ist das bekannte Architekturbüro „Rolfe Judd“.

Ein ganzer Smart-Home-Komplex für Fans moderner Gebäudetechnik

Understated Luxury – exklusives Smart Home by Rolfe Judd

In der Architektur- und Interior-Szene Londons ist Rolfe Judd kein Unbekannter. Sein Stil: die pure Eleganz – ruhig, harmonisch und im Ansatz minimalistisch. Oder wie das Büro es selbst beschreibt: „Unser Design-Ethos ist der des Luxus-Understatements, das wir durch den Einsatz von intrinsisch schönen Oberflächen und einen Fokus auf die Minuten erreichen. 

Obwohl jedes Apartment sein eigenes detailreiches Flair hat – seine eigene stilistische (Ein)Richtung gewissermaßen – gibt es keine Ecke, die überladen wirkt. Das Innere präsentiert weite Flächen, mit klar definierten Bereichen, die dennoch fließend ineinander übergehen. Licht, Skulpturen und andere Objekte bekommen auf diese Weise Raum, um ihre Wirkung zu entfalten, denn Rolfe Judd versteht modernes Wohnen wie folgt: „Wohnraum ist ein Ort der Ruhe und des Wohlfühlens, aber auch Abbild zeitgenössischer Einflüsse und hat auf diese Weise auch exhibitionistischen Charakter.““

Luxus-Understatements kombiniert mit Gira Smart-Home-Technologie

Intelligente Gebäudetechnik by Gira

Für eine smarte Gebäudetechnik, die dem übrigen Design in punkto Eleganz und Stil in nichts nachsteht, nahm das Team von Rolfe Judd Kontakt zu Gira UK auf. Alle Apartments wurden mit dem Gira KNX System ausgestattet. Für die Bedienung der Gebäudetechnik entschied man sich für Steckdosen, Tastsensoren und Lichtschalter aus dem Schalterprogramm Gira E22 in Aluminium mit flacher Wandmontage. Für die Bedienung des HomeServers fiel die Wahl auf abnehmbare Touchpads von Apple.  

In der Gesamtheit entstand in dieser Kombination ein Highlight zeitgenössischer Architektur, das zeigt, dass Tradition und Zeitgeist eine Symbiose eingehen können. Vielleicht machen Sie ja beim nächsten Trip in die britische Hauptstadt auch einen Abstecher nach Fitzrovia. Und wer weiß, vielleicht wollen Sie dann nicht mehr weg. 

Kannten Sie London-Fitzrovia vorher bereits? Tauschen Sie sich über Ihre Erfahrungen gerne mit anderen Lesern aus.

Gebäudetechnik Interior Design Smart Home Smart Living

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren