Herbsttrend 2019: Rötliche Erdtöne für ein sonniges Ambiente an grauen Tagen

Wenn die Tage kürzer werden und sich das Laub der Bäume goldgelb bis rotbraun färbt, besinnen wir uns gerne auf das, was uns erdet: unser Zuhause. In den eigenen vier Wänden macht die bunte Farbpalette des Herbstes nicht Halt. Warme Erdtöne stillen den Wunsch nach Ruhe, Geborgenheit und Bodenständigkeit – nicht erst, wenn es draußen grau und unbehaglich wird, sondern auch im hektischen Alltag.

Warme Erdtöne: Herbsttrend zum Wohlfühlen

Erdtöne tragen Attribute wie Bodenständigkeit und Natur schon in ihrem Namen. Die natürlichen Farben stehen in Verbindung mit dem Element Erde und strahlen behagliche Wärme aus.

Die Farbpalette reicht von cremigen Sand- und Greige-Nuancen bis hin zu kräftigen Rot- und Brauntönen.

Bei der Einrichtung und Raumgestaltung sind auch Abstufungen durch einen Hauch mehr Grau oder Gelb möglich. Mit den sanften Naturfarben ist Ihnen eine gemütliche, entspannte Atmosphäre garantiert. Gerade wegen ihrer Einfachheit und ihren unaufdringlichen Charakter sind Erdtöne so vielfältig. Dabei gilt natürlich wie bei jedem Farb- und Wohntrend: die richtige Mischung macht’s.

Mit dem Elephant Armlehnstuhl von Kristalia in der Herbstfarbe Terrakotta setzten Sie warme Akzente.

Warme Wandfarben bereichern jeden Wohnstil

In diesem Herbst sind Erdtöne mit einem hohen Rotanteil besonders angesagt. Sie liegen auf der warmen Seite des Farbkreises und bringen von Natur aus Gemütlichkeit mit. Selbst ein Loft im kühlem Industrial Style wirkt einladend und herzlich, wenn gedeckte Rot- und Rosétöne zwischen Betonwänden und einem dunklen Holzboden Wärme ausstrahlen.

Neben neutralen Begleitfarben wie Grau, Beige und Weiß bringt ein gedecktes Rotorange als Wandfarbe Dynamik in die Gestaltung. Mit der geradlinigen Schalterserie Gira E2 Schwarz matt setzen Sie dazu einen eleganten Kontrast. Pudriges Terrakotta zwischen dunkleren Nuancen wie Magmarot kommt im Zusammenspiel mit hellen Nude-Tönen wie Sand- und Cremefarben luftig-leicht zur Geltung. Kräftigere Erdtöne, die an Gewürze wie Zimt, Muskat und Kardamom erinnern, sind wie gemacht für Gemeinschaftsräume und laden zu geselligen Stunden ein.

Farbe des Jahres 2019

Funktionales Design in warmen Herbstfarben

Auch viele Designer bedienen sich derzeit aus der warmen, natürlichen Farbpalette. Beispielsweise passt die Pflanzenbox der dänischen Marke Ferm Living mit ihrer rotbraunen Lackierung perfekt in die herbstliche Einrichtung. Das puristische Metallgefäß können Sie auch als Aufbewahrungsbox oder Raumteiler nutzen, um sowohl farblich als auch räumlich Struktur und Ruhe in die Gestaltung zu bringen.

Bei der Neuauflage des Regals Hide Pedestal hat die Kölner Designerin Karoline Fesser dem geometrischen Körper aus pulverbeschichtetem Stahl ebenfalls einen rostroten Anstrich verliehen.

Einfach und funktional zeigt sich auch der Elephant Wood Chair des italienischen Labels Kristalia. Die dünnen Holzbeine und breite Sitzschale in naturnahen Farben wie Olivgrün und Rostrot unterstreichen das „lagomisch ausgeglichene“ Design.

Der Elephant Armlehnstuhl von Kristalia in Herbstfarben
Auch der Stuhl-Klassiker Catifa von Arper gibt es in trendigen Erdtönen. Quelle: Arper
Farbe des Jahres 2019
Mit Wohnaccessoires wie der Plant Box von Ferm Living lassen Sie ganz einfach warme Erdtöne bei sich einziehen.

Noch mehr Natur: Erdtöne mögen natürliche Materialien

Neben farblich abgestimmten Möbeln bieten sich natürliche Materialien in Kombination mit Erdtönen an. Helles und dunkles Holz, Leder und Naturstein unterstreichen die Bodenständigkeit der erdigen Farben. Dabei können Sie auch Ton in Ton Akzente setzen, indem Sie mit feinen Nuancen spielen.

Nussbaumholz beispielsweise bringt in seiner Maserung von Natur aus tolle Farbabstufungen mit. Weiche, texturreiche Stoffe und Teppiche aus Naturfasern oder Fell sorgen für ein Plus an Gemütlichkeit. An der Wand rundet die Schalterserie Gira Esprit aus wohngesundem, nachhaltigem Linoleum Multiplex die naturnahe Einrichtung ab.

Linoleum

Der Herbst kann kommen! Mit warmen Erdtönen richten Sie sich persönliche Ruhe-Inseln ein und sind auch an grauen Herbsttagen auf der Sonnenseite des Lebens. Noch mehr Komfort und Wohlfühlambiente bietet nur intelligente Smart-Home-Technik.

Bei stimmungsvollen Lichtszenen, perfektem Raumklima und Musik auf Knopfdruck können Sie sich ganz entspannt zurücklehnen. Inspiration und einen praktischen Leitfaden für die Inneneinrichtung bietet Ihnen der Gira Home Assistent.

Wie machen Sie es sich im Herbst gemütlich? Schreiben Sie uns, welche Farbkombinationen Sie ausprobieren möchten.

Interior Design Wohnideen Wohntrends
Kommentare

Starten Sie die Diskussion über diesen Artikel

Das wird Sie auch interessieren

Auf dieser Seite wird der von Facebook angebotene Tracking-Pixel für Analyse- und Marketingzwecke eingesetzt. Dieser überträgt zum Teil personalisierte Daten an Facebook USA. Der Tracking-Pixel wird erst mit Ihrer Einwilligung aktiviert! Weitere Informationen zu dem Pixel, wie Sie diesen wieder deaktivieren können und welche Daten erhoben werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.